Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

FlixBus


FlixBus

FlixBus wurde im Zuge der Liberalisierung des Fernbus-Marktes als Kooperation von mehreren Busunternehmen gegründet. Das Münchner Start-up bot zunächst Städteverbindungen mit dem Fernbus quer durch Deutschland sowie in angrenzende Länder an. Dabei hat FlixBus keine eigene Busflotte, sondern kooperiert mit regionalen Partnern, die die Fahrten durchführen. Das Unternehmen selbst kümmert sich u. a. um die Streckenplanung und -genehmigung, die Marketing- und Pressearbeit sowie den Kundenservice und die Koordination des operativen Betriebs. Großen Wert legt man dabei auf moderne Busse und Extra-Leistungen wie kostenloses WLAN und Steckdosen, große Beinfreiheit, die Reservierung des Wunschsitzplatzes sowie günstige Snacks und Getränke.

Im Januar 2015 fusionierte FlixBus mit seinem ehemaligen Konkurrenten MeinFernbus zu einem Unternehmen. Während der Anbieter zunächst als „MeinFernbus FlixBus“ unterwegs war, konnte sich schon bald „FlixBus“ als neuer Firmenname durchsetzen. Das Ziel war es, ein europaweites Busnetz zu schaffen und günstiges Reisen über die Grenzen hinweg zu ermöglichen. Zwar klang dies zunächst ambitioniert, doch konnten sich die modernen Fernbusse innerhalb kürzester Zeit auch im europäischen Ausland etablieren. Mittlerweile werden bereits Verbindungen in 27 Ländern angeboten, darunter in Frankreich, Italien, Dänemark, Schweden, Kroatien, Bosnien, Österreich und England. Insgesamt werden von FlixBus aktuell 250.000 Verbindungen täglich gefahren, wobei Fahrgäste aus 1.400 Zielen die passende Destionation auswählen können (Stand: März 2018).

Nachdem sich FlixBus zunächst auf sein europäisches Fernbus-Netz konzentrierte und dies kontinuierlich ausbaute, werden nun auch Projekte abseits der Kernkompetenz angesteuert. So plant FlixBus, noch 2018 den ersten Bus in Übersee einzusetzen und auch die USA mit der grünen Mobilitätsalternative zu versorgen. In Deutschland nahm FlixBus unterdessen den Personenverkehr auf Schienen genauer unter die Lupe und kaufte das insolvente Bahn-Unternehmen Locomore auf. Nachdem sich ein Testbetrieb als äußerst lukrativ herausgestellt hatte, gründete die FlixMobility – das Dachunternehmen von FlixBus – die Sparte FlixTrain. Seit März 2018 sind auf zwei Strecken quer durch Deutschland die ersten grünen Züge unterwegs.

 
Bewertungen lesen            Bewertung schreiben
 


Aktuelles zu FlixBus:

27. April 2018: Start der Linie Berlin-Leizen-Röbel/Müritz-Gotthun-Sietow-Göhren-Lebbin-Untergöhren-Klink-Waren (Müritz)-Rostock
26. April 2018: Start der Linie Göttingen-Kassel-Dortmund-Wuppertal-Leverkusen-Aachen-Liège-Brüssel
26. April 2018: Start der Linie Erfurt – Halle – Magdeburg – Wolfsburg – Uelzen – Lüneburg – Hamburg
26. April 2018: Start der Linie Eisenach – Gotha – Erfurt – Weimar – Jena – Schleiz – Bayreuth – München
26. April 2018: Start der Expresslinie Köln – Leverkusen – Dortmund – Hamburg – Lübeck – Fehmarn – Kopenhagen
26. April 2018: Start der Expresslinie Bern – Basel – Freiburg im Breisgau – Bonn – Köln – Düsseldorf
April 2018: Start der FlixTrain-Verbindung Stuttgart – Vaihingen – Heidelberg – Weinheim – Darmstadt – Frankfurt am Main – Hanau – Fulda – Kassel – Göttingen – Hannover – Wolfsburg
24. März 2018: Start der ersten FlixTrain-Verbindung Köln – Düsseldorf – Duisburg – Essen – Gelsenkirchen – Münster – Osnabrück -Hamburg
08. Februar 2018: Start der Essen – Düsseldorf – Leverkusen – Köln – Bonn – Frankfurt/Main
08. Februar 2018: Start der Linie Hamburg – Schwerin – Rostock – Stralsund – Rügen
11. November 2017: Start der Linie Dortmund – Gelsenkirchen – Essen – Duisburg – Moers – Krefeld – Mönchengladbach – Roermond – Maasmechelen – Maastricht


FlixBus Buslinien, Fahrpläne, Leistungen, Gutscheine

FlixBus Fahrpläne, Tickets

Über unsere Busverbindungen-Suche können Sie alle Haltestellen der FlixBus-Flotte sowie deren Preise finden. Weiterführende Informationen und aktuelle Aktionen sind auch über die Website von FlixBus verfügbar. Ihre Städtereise können Sie dort gleich buchen sowie weitere Sonderpreise und Frühbucheraktionen nutzen. Für Kinder bis 15 Jahre wird linienabhängig ein spezieller Kinderpreis angeboten, mit dem sich auf der Reise noch einmal ordentlich sparen lässt.
 
Nach Busverbindungen suchen!

FlixBus BuslinienFlixBus fährt rund 1.400 Zielorte in 27 Ländern an (Stand: März 2018) und ist weiter auf Expansionskurs – demnächst sogar außerhalb Europas. Insgesamt werden aktuell etwa 250.000 Verbindungen täglich angeboten. Dank stetiger Netzerweiterung deckt FlixBus mittlerweile das gesamte Bundesgebiet ab. So sind von allen Großstädten aus zahlreiche Fernbus-Routen verfügbar, etwa nach Berlin oder Frankfurt am Main, aber auch ins benachbarte Ausland nach Prag oder Zürich. Selbst entlegenere Ziele wie London oder Barcelona sind problemlos mit den grünen Bussen zu erreichen. Mit den zahlreichen Haltestellen auf den unterschiedlichen Fernbus-Linien ist damit eine Vielzahl an Städteverbindungen für Reisende verfügbar.
 
Hier finden Sie eine Übersicht aller FlixBus Buslinien.
FlixBus BushaltestellenDer Fernbus-Anbieter FlixBus verbindet viele nationale und internationale Städte miteinander. Zentraler Knotenpunkt des Netzes ist dabei die Hauptstadt Berlin, wo – wie in vielen anderen Städten – der zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) angefahren wird. Neben Bushaltestellen in vielen Groß- und Kleinstädten halten die Fernbusse von FlixBus auch an vielen Flughäfen, darunter auch an kleineren wie etwa dem Flughafen Frankfurt Hahn.
 
Alle FlixBus Bushaltestellen
FlixBus GutscheinFlixBus bietet immer wieder Sonderaktionen sowie weitere Sparmöglichkeiten, wie Frühbucherrabatte, an. Damit sind teilweise Tickets schon ab einem Euro zu ergattern. Vor allem beim Start neuer Linien und der Einführung neuer Services können Fahrgäste ordentlich sparen. Wir sammeln für Sie immer aktuell Sparangebote und Gutschein-Aktionen – so sind Sie immer bestens informiert, wie Sie besonders günstig Fernbus-Tickets buchen können.

FlixBus Gutschein sichern!

Busse Gepäck
  • Sitzanzahl: 49
  • Sitzabstand: 83 cm
  • Getränkeverkauf
  • Snackverkauf
  • Handgepäck: frei
  • Gepäckstücke: ein Koffer kostenlos, zweites Gepäckstück 2 Euro
  • Fahrradmitnahme: 9 Euro
Buchung Besonderheiten
  • Ticketpreise: 1-54 Euro
  • Ticketvertrieb: online, telefonisch, Reisebüro, im Bus
  • Stornierung: 15 Euro Gebühr oder gegen Gutschein (0 bis 5 Euro Bearbeitungsgebühr)
  • Umbuchung: bis 15 Minuten vor Abfahrt
  • kostenloses WLAN
  • Kaffee im Bus
  • Fernbus-Bahn-Kombinationen durch Umsteigemöglichkeit zu FlixTrain
  • Reservierung des Wunschsitzplatzes (gebührenpflichtig)
FlixBus KontaktFlixBus GmbH
Birketweg 33
80639 München
 
Tel: +49 (0)30 300 137 300
E-Mail: info@flixbus.de
www.flixbus.de

Durchschnittliche Bewertung
Buskomfort
Pünktlichkeit
Preis
Service
Gesamtwertung

FlixBus Erfahrungen

Sie kennen FlixBus bereits? Helfen Sie anderen Nutzern bei der Wahl des richtigen Fernbus-Unternehmens und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht.

Bewerten Sie FlixBus hier!
 
 
 


Erfahrungsberichte und Bewertungen für FlixBus

FlixBusFlixBus
FlixBus wurde im Zuge der Liberalisierung des Fernbus-Marktes als Kooperation von mehreren Busunternehmen gegründet. Das Münchner Start…

1.916 Kommentare zu FlixBus

  • sophia sagt:

    Wir haben für den 23.07.18 eine Busfahrt nach Prag bei Ihnen gebucht. Diese sollte um 02:40 Uhr in Kassel-Kaufungen starten. Wir haben frühzeitig per SMS bescheid bekommen, dass der Bus 20 min. Verspätung haben wird. Lob dafür!
    Trotz Verspätung, waren wir bereits 30 min. vor der regulären Abfahrtszeit vor Ort (02:10 Uhr). Bereits um 02:45 Uhr kam ein FlixBus HUPENT in die Haltestelle gefahren. Die Tür wurde geöffnet und direkt kam ein Mitarbeiter heraus. Auch Nachfrage ob dieser Bus Richtung Prag fährt, antwortete der Mitarbeiter: „Nein! Es kommen noch andere Busse!“. Ein Kindsvater,d er sehnsüchtig auf seine Tochter wartete, fragte nett und freundlich den Busfahrer, ob den noch Passagiere aussteigen. Der Busfahrer antwortete: „Nein, das sehen Sie doch. Ich bin auch nicht die Auskunft!“ Es kam zu einer Streitigkeit, der Busfahrer wurde mehrfach auf die respektlose und freche Redensweise hingewiesen. Direkt wurden die Türen geschlossen und der Bus ist losgefahren (Des geschah bereits um 02:50 Uhr, lt. APP wäre die neue Abfahrtszeit 3 Uhr gewesen!!!), natürlich ist dieser ohne uns losgefahren. Gefühlt haben wir uns, wie bestellt und nicht abgeholt. Wir als Fahrgäste wurden nicht wahrgenommen, obwohl ein Koffer neben uns stand ?! Was ist nur los mit euch ?! Da kommt die Frage auf, ob man sich während einer langen Fahrzeit mit dem FlixBus überhaupt noch wohl und sicher fühlen kann ?!
    Anschließend haben wir beim Kundenservice angerufen, diese konnten nicht mehr machen als eine Umbuchung (Das hieß, weitere 4 1/2 Stunden auf den Bus warten, ein kompletter Urlaubstag verschwendet, Taxigebühren von Kassel-Kaufungen nach Kassel-Wilhelmshöhe in Höhe von 22€, diese auch nicht vom FlixBus übernommen werden!!!) So kann ein Urlaub nur „Scheiße“ anfangen!
    DANKE FÜR NICHTS!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Thomas sagt:

    Werde heute bei Flixbus die Rückerstattung des Fahrpreises für die Strecke Hamburg Konstanz und zurück (62,00 Euro)(Strecke über 250km / Verspätung über 120min) sowie die Erstattung des Bahntickets (72,00 Euro)(beides wurde mir über die Hotline von Flixbus zugesichert und ist auch so gesetzlich in den Fahrgastrechten verankert und auf der Internetseite von Flixbus genauso aufgeführt) einreichen. Bin gespannt wie lange es mit der Rückerstattung dauert, ob es überhaupt passiert und ob es über die Erstattung hinaus noch etwas gibt….ich werde berichten….

  • Thomas sagt:

    ABSOLUTE KATASTROPHE !!!!! NIE WEDER FLIXBUS !!!!
    Gebucht wurde die Fahrt vom Hamburger ZOB nach Konstanz. Abfahrt sollte am Dienstag 7.8.2018 in Hamburg um 21.15 sein. Tatsächliche Abfahrt 23.00. Absolutes Chaos beim Einchecken und der Gepäckannahme. Busfahrer unfreundlich und völlig überfordert. Wlan schlecht, Fahrt ansonsten ok. Der absolute Hammer kam aber auf der Rücktour von Konstanz nach (vermeintlich) Hamburg (so wurde es zumindest von mir gebucht). Geplante Abfahrt in Konstanz am 12.08.2018 um 20.30h. Tatsächliche Abfahrt um 22.00h. Dann nach kurzer Fahrt Nothalt an einer Tankstelle unterwegs gegen 23.30. aufgrund eines platten Reifens. Auskunft vom Busfahrer gleich Null. Warten auf Ersatzrad und Radwechsel bis 05.30 !!!!!!!!!! in der Zwischenzeit keinerlei freie Getränke oder kleine Snacks, obwohl sich Flixbus auf seiner eigene Webseite selbst dazu verpflichtet hat. Auch keine weiteren Infos vom Busfahrer. Um 05.30 dann Weiterfahrt Richtung Hamburg (dachte ich), geplante Ankunft des Busses nach telefonischer Anfrage bei Flixbushotline (um 09.30) (der Busfahrer war anscheinend keiner aktuell gelten Weltsprache mächtig) um 16.30 in Hamburg. Um 12.30 gab es dann eine SMS von Flixbus aufs Handy, das der Bus in Göttingen endet und man auf eigene Kosten selber nach Hamburg fahren solle, der Busfahrer verlor darüber aber kein Wort und setzte die erstaunten Fahrgäste (Bus war voll besetzt) einfach am Zob Göttingen auf die Strasse. Dann auf eigene Kosten mit der DB im ICE nach Hamburg. Tatsächliche Ankunft dann 17.44 in Hamburg. Also zusammengefasst Hinfahrt Verspätung über 2,5 Std aber zumindest am Zielort angekommen, Rückfahrt verspätete Abfahrt um 90min und nicht am Zielort angekommen, insgesamt Verspätung von 9 Std. Flixbus ist 1) nicht in der Lage freundliche / kompetente Busfahrer zu beschäftigen
    2) Ersatzbusse bereitzustellen 3) während der Pannenwartezeit die Fahrgäste zumindest mit Wasser zu versorgen 3) rechtzeitig und umfänglich zu informieren, Fazit: eine Zumutung ! Eigentlich sollten Warnhinweise vor der Buchung von Tickets erscheinen…..

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Günther Powerovich sagt:

    Nur einer kam durch (FlixBus) A1 bei Lensahn (Nähe Lübeck) in beiden Richtungen Vollsperrung wegen eines Großfeuers.
    So etwas (das der Fahrer eine Vollsperrung ignoriert) darf nicht passieren.

  • Günther Powerovich sagt:

    Heute 14.08.2018. ca. 12:00 Uhr
    FlixBus nach Kopenhagen hat sich bei Neustadt/SH verfahren und fährt rückwärts die Abfahrt der Autobahn wieder runter.

    So viel Termindruck kann es gar nicht geben, dass so etwas passieren kann.
    Da geht auch der Fahrdienstleiter in den Knast, wenn etwas passiert.

  • Alexander sagt:

    Sehr sehr schlimm. Vor mehr als eine Stunde im BusBahnhof in Paris zu sein und kurz vor Abfahrt Bus gefunden. Nicht ordentlich ausgeschildert. Am schlimmsten war , dass jeder Einzel-Gast auf zwei Sitzen sitzt und wir mit meiner Frau haben im ganzen Bus keinen Platz gefunden um zusammen zu sitzen. Und die Einzel Fahrgäste liegen auf zwei Sitzen wie Könige. Man sollte wenigstens die Plätze reservieren zu können, um nicht um Platz zu betteln. NIE MEHR FLIXBUS FAHREN

  • Susanne sagt:

    Ich sitze im FlixBus von Hamburg nach Hannover bzw. nach Mailand und frag mich ob der Gestank der Toilette, der durch den Bus zieht oder das sehr übel riechende Desinfektionsmittel, dass offenbar aus der Klimaanlage kommt, mich mehr anekelt.
    Jetzt ist es 21:58 und ich sollte eigentlich heute schon in Hannover angekommen sein. Leider fuhr der Bus, den ich zunächst gebucht hatte, von einem anderen Steig ab. Ich hatte keine Info und blieb zurück, andere wahrscheinlich auch.
    Musste mir tatsächlich ein 2. Ticket kaufen. Und jetzt dieser Bus- unbeschreiblich verdreckt, so dass sogar das Mädel, das uns eincheckte, auf Bitte anderer Fahrgäste völlig fassungslos die Sitze betrachtete. Es ist wirklich unterirdisch und ich hoffe, ich hol mir hier kein Ungeziefer. War das 3. und letzte Mal FlixBus. 2x im Bus nach Mailand mitfahren zu müssen geht gar nicht. Freu mich auf zuhause, meine Dusche und die Waschmaschine.
    Schade, dass Busfahren so keine Alternative zu anderen Verkehrsmitteln ist.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Victoria sagt:

    Nie wieder Flixbus!
    3h Verspätung ohne jegliche Information (weder online noch vor Ort) zur verspäteten Abfahrtszeit. Servicehotline anscheinend vollkommen überlastet, war nicht erreichbar.
    Durch die immense Verspätung Anschlussbus verpasst, sodass wir wieder 3h auf den nächsten Bus warten mussten.
    Busfahrer unfreundlich und alles andere als zuvorkommend. Wlan im Bus hat auch nicht funktioniert.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service -

  • Manuela sagt:

    Mein Kind ist nun zum 2. Mal mit Flixbus gereist und es hat wieder mal nix hingehauen. Der Bus welcher von Leipzig nach Erfurt fahren sollte, hatte gute 2 Stunden Verspätung, kann passieren, aber aufgrund der fortgeschrittenen Technik, muss dann eben auch beizeiten eine SMS geschickt werden, von Flixbus, das es eine Verspätung gibt. Die Rückfahrt mit dem Flixbus, von Erfurt nach Leipzig, war an Unglaublichkeiten kaum zu toppen. Der Bus sollte 16.30 Uhr los fahren. Nichts… Keine SMS, keine Anzeige, selbst im Internet bei der Streckenverfolgung alles ok ???? es war war 17Uhr immer noch nichts…keine Info gar nichts…Es stand dort noch ein Flixbus, welcher nach Saarbrücken gefahren ist, in Ihrer völligen Unsicherheit, fragte mein Kind den Busfahrer, ob er was weiß oder schauen kann wegen dem Bus der nach Leipzig fahren sollte, da war die Antwort des Busfahrers, eines Dienstleisters, das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen…..Sehe ich aus wie die Auskunft…..Hallo ohne uns Kunden, hätte dieser unfreundliche und völlig deplatzierte Busfahrer gar keine Arbeit….es ist skandalös….es war nun mittlerweile 17.20Uhr, immer noch nichts, mein Kind wurde immer unruhiger, zum Glück gab es nette Reisende, welche auch sehnlichst den Bus nach Leipzig erwartet haben und Ihr gesagt haben, der Bus ist noch nicht weg, der muss noch kommen…wird alles gut…um 17.30 Uhr habe ich bei Flixbus in Berlin angerufen, dort erhielt ich die Auskunft, das der Bus noch nicht in Erfurt war und das man sah, das auch keine Verspätungs-SMS an den Kunden gesandt wurde…es hieß immer nur sehr verwunderlich… aber man wollte sich kümmern und mich sofort zurückrufen, auf diesen Anruf warte ich immer noch….es war mittlerweile 17.45 Uhr und siehe da der Bus kam nun doch und auch im Internet zeigte es nun die Verspätung an…dann ging es endlich los….als man zum Zwischenstop in Weimar halten mußte und dann weiter fahren wollte, übersah der Fahrer des Busses eine Haltestellensäule und hatte sich demzufolge einen Sachschaden am Bus eingehandelt, es hieß dort auf die Polizei warten und Schaden melden und auf einen Wechselbus warten…kann ja mal passieren, aber wenn der Busfahrer dann auch noch lautstark im Bus erzählt, das man ihm vor kurzem erst die Fleppen weggenommen hat, für einen Monat, da bekomme ich als Mutter, die in dem Moment ihr Kind in die Obhut anderer gegeben hat, echt einen ganz dicken Hals….der 2. Busfahrer entschied dann, dass nicht auf die Polizei gewartet wird etc, sondern das er auch endlich Feierabend machen möchte und heim will, somit ist der Bus in dem beschädigten Zustand nach Leipzig weitergefahren …aus einer Ankunftszeit von 19.10Uhr ist dann letzten Endes 20.45 Uhr geworden…für mich wird es keine 3. Fahrt mit Flixbus geben…

    Buskomfort

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service -

  • Janine Mirsch sagt:

    Rimini nach Zürich (27.07.2018)
    Buskomfort: Die Sitzte sind sehr unbequem, der Sitzt lies sich nicht verstellen, da die Griffe hierführ abgebrochen waren. Es war sehr eng und mit den Beinen kaum Platz. Die Toilette hat sehr übel gerochen und dies durch den ganz Bus. Die Klimaanlage war viel zu kalt eingestellt, dass wir mit Jacken im Bus saßen und draußen 30 Grad. Der Busfahrer jedoch nicht reagierte, dass er diese bitte etwas angenehmer einstellen solle.
    Pünktlichkeit: Der Bus kam mit 2Stunden20 minuten Verspätung in Zürich an. Für Stau kann er nichts. Jedoch kurz vor dem Ziel durchzusagen, dass er die Zeit wieder gut gemacht hätte vom Stau und dann noch eine Pause einlegt obwohl er seine Fahrzeit so oder so bereits überschritten hatte, hätte nicht sein müssen.
    Preis: Für mich war die Rückreise keinen Cent wert. Viel zu Teuer.
    Service: Misserabel und sehr unfreundlich. Information oder ähnliches erhält man nicht. Ich erwarte nicht, dass der Busfahrer vorne ein Lied nach dem anderen Singt und einem bei Laune hält. Jedoch seine Fahrgäste hätte er sehr gerne etwas Informieren können, wie lang es ca. geht und dass er vor allem meint 10 Minuten vor dem Ziel eine Pause machen zu wollen!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Julia Schmidt sagt:

    Fahrt: Stuttgart > Darmstadt
    Zug fuhr mit 20 min Verspätung ab. Unterwegs kam die Ansage, dass der Zug nicht in Darmstadt hält — angeblich wegen Bauarbeiten am Gleis! Aber: Wäre das nicht bereits am Vorabend bekannt gewesen, als ich die Fahrt buchte?? Dann hätte man keine Fahrt mit Ziel Darmstadt verkaufen dürfen! Info kam auch keine dazu, erst im Zug! Musste dann nach Frankfurt fahren und von dort zurück, war anderthalb Stunden später am Ziel als geplant.
    Bei der Bahn bekäme man dafür eine Entschädigung. Aber bei einem Fahrpreis von 5€ fiele die so gering aus, dass sie den Ärger nicht wettmacht.

    Unerträglich heiß im Zug. Keine Klimaanlage.

    Kein W-Lan.

    Keine Sitzplatzreservierung möglich bei der Buchung. Einige später zusteigende Gäste hatten aber eine Reservierung (das war am Platz nict zu erkennen), und ich musste den Platz wechseln. Zug völlig überfüllt.

    FAZIT: Der günstige Fahrpreis lohnt sich nicht. Nie wieder Flixtrain!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Marc-Uwe Vogt sagt:

    Reisestrecke: Mainz- Berlin- Mainz
    Zeit: Nachtbus (15.7.18 und 23.7.18)
    Pünktlichkeit: Beide Busse kamen pünktlich am Abholort an und mit einer Verspätung von ca. 15. Min
    kamen wir auch fast pünktlich in Berlin an. Dies ergab sich aber durch einen Stau der erst
    kurz vor Berlin entstand.
    APP: Die App funktioniert ganz gut, leider konnte ich vor der Hinfahrt nicht sehen, ob der Bus
    pünktlich an der Haltestelle ist oder nicht. Vor der Rückfahrt wurde mir der Bus in der App
    genau angezeigt.
    Platz: Wir hatten auf beiden Strecken einen ausgebuchten Doppeldecker. Der Sitzabstand war
    komfortabel, trotz Rucksack in meinem Fußraum und zurückgeklappter Lehne meines
    Vordermanns. Sitze können in den Gang verschoben werden damit mehr Platz in der Breite
    ist.
    Strom/ Wifi: Eine Steckdose war in jeder 2er- Sitzreihe angebracht. Ausserdem waren 2 USB-Steckplätze
    vorhanden. Ausreichend also um Handy und co. zu laden. Das Wifi ist leider bei mir
    durchgefallen. Jedesmal wen ich im Flixbus unterwegs bin, habe ich mit dem mobilen
    Internet bessere Datentransferrate als mit dem businternen Wifi. Ausserdem ist die
    Datenmenge pro Fahrgast beschränkt. Ich bekomme jedenfalls keine Verbindung ins
    Internet. Ausserdem ist die Verbindung nicht gesichert.
    Toilette: Habe ich nur auf der Rückfahrt einmal benutzt. Sehr sehr eng in einem Doppeldecker aber
    für eine Notdurft reicht es. Und für nichts anderes ist das WC gedacht.
    Sauberkeit: War ok, sofern die Gäste ihren Müll entsprechend entsorgen und nicht am Platz zurück
    lassen.
    Freundlichkeit: Auf der Hinfahrt waren 2 Fahrer von dem einer eine richtige Berliner Schnauze hatte,
    freundlich, lustig aber auch bestimmt. Persönliche Ansprache vor Abfahrt und keine Ansage
    vom Band- das gab es bei der Rückfahrt. Bei der Zwangspause von 15 Min. wurde vor
    Abfahrt gefragt, ob jeder wieder seinen Sitznachbarn hat- der Bus ist ja ausgebucht. Diese
    Frage gab es auf der Rückfahrt auch nicht.
    Abfahrtprocedere: Hinfahrt: Der Bus kam, ich übergab unsere 3 Koffer dem einladenden Fahrer und
    checkte uns 3 danach bei dem 2. Fahrer ein.
    Rückfahrt: Der Bus kam mit 2 Fahrern. Einer ging nach hinten um das Gepäck zu
    transferieren. 2 als Mitarbeiter von Flixbus gekennzeichnete Menschen
    kamen am ZOB Berlin dazu und baten darum, als erstes Gepäck
    einzuladen. Der Gepäckeinladende Fahrer rief: „ZUERST EINCHECKEN!“
    Dies führte natürlich zu Verunsicherung der Fahrgäste und zu einem Chaos
    am Bussteig.
    Sitzplatzreservierung: Diese Option gab es bei meiner Buchung nicht. Dennoch hatten auf der Rückfahrt
    von Berlin nach Mainz einige Fahrgäste eine Reservierung. Das Problem dabei
    war, dass reservierte Plätze nicht gekennzeichnet waren. Dass führte wiederum
    zu Unmut unter den Fahrgästen. Meine 2 Begleiter und ich mussten uns 2 mal
    umsetzen. Klar wurde darauf hingewiesen, dass es auf ausgewählten Strecken
    einen Test mit der Sitzplatzreservierung gibt, aber daran muss definitiv noch
    gearbeitet werden.
    Klimaanlage: Hat die ganze Nacht gut gearbeitet. Meines Erachtens nach sogar zu gut. Ohne
    hätte man es aber in einem vollbesetzten Bus nicht ausgehalten.
    Sonstiges: Auf der Rückfahrt ist der Fahrer bei der Zwangspause kurzzeitig samt Zigarette
    in den Fahrerbereich gestiegen um etwas einzustellen. Meines erachtens ein
    NOGO.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

Schreibe einen Kommentar zu Frank Schunack Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Buskomfort

Pünktlichkeit

Preis

Service

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Fernbus-Erfahrungen

Fernbus-Erfahrungen: Jetzt bewerten und Erfahrungsberichte lesen

Jetzt bewerten!

Fernbus-Anbieter bewerten und Erfahrungsberichte lesen.

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

Fernbus-Anbieter

Fernbus-Anbieter auf Fernbusse.de

Alle Betreiber und alle Fernbuslinien im Blick:


DeinBus.de
Eurolines (Deutsche Touring)
Flibco
FlixBus
IC Bus (DB)
PolskiBus
Student Agency (RegioJet)
RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei FacebookFernbusse.de bei Google+ Fernbusse.de bei Twitter