Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

FlixBus


FlixBus

FlixBus wurde im Zuge der Liberalisierung des Fernbus-Marktes als Kooperation von mehreren Busunternehmen gegründet. Das Münchner Start-up bot zunächst Städteverbindungen mit dem Fernbus quer durch Deutschland sowie in angrenzende Länder an. Dabei hat FlixBus keine eigene Busflotte, sondern kooperiert mit regionalen Partnern, die die Fahrten durchführen. Das Unternehmen selbst kümmert sich u. a. um die Streckenplanung und -genehmigung, die Marketing- und Pressearbeit sowie den Kundenservice und die Koordination des operativen Betriebs. Großen Wert legt man dabei auf moderne Busse und Extra-Leistungen wie kostenloses WLAN und Steckdosen, große Beinfreiheit sowie günstige Snacks und Getränke. Im Januar 2015 ist FlixBus mit seinem ehemaligen Konkurrenten MeinFernbus zu einem Unternehmen fusioniert. Das gemeinsame Ziel ist die Schaffung eines europaweiten Busnetzes. So werden bereits Verbindungen in 22 Ländern angeboten, darunter in Frankreich, Italien, Dänemark, Schweden, Kroatien, Bosnien, Österreich und England. Fernbusse gelten ohnehin im Vergleich zu Bahn, PKW und Flugzeug als das umweltfreundlichste Verkehrsmittel, FlixBus bietet in Zusammenarbeit mit ClimatePartner zusätzlich eine Kompensation der entstehenden CO2-Emissionen an. Mit einem optionalen Aufpreis auf die Fahrtkosten können Reisende kilometergenau die Umweltbelastungen Ihrer Fahrt ausgleichen. Der Aufschlag wird weitergegeben, um Klimaschutzprojekte zu unterstützten, durch die CO2 abgebaut werden soll. Von den grünen Bussen werden derzeit (Stand: Juni 2017) international mehr als 1.200 Städte angefahren. In Deutschland firmierte das Unternehmen seit 2015 unter der Marke MeinFernbus FlixBus, seit Mai 2016 nur noch als FlixBus.
 
Bewertungen lesen            Bewertung schreiben
 


Aktuelles zu FlixBus:

19. Juli 2017: Linienerweiterung Prag-Pilsen-Regensburg-Neustadt an der Donau-Ingolstadt-Aichach-Augsburg-Memmingen-Bregenz-Zürich
06. Juli 2017: Start der Linie Porto-Vigo-Pontevedra-Santiago de Compostela-Gijón-Santander-San Sebastian-Bayonne-Paris
22. Juni 2017: Start der Linie Wien-Schwechat-Budapest-Szeged-Arad-Timișoara
22. Juni 2017: Start der Linie Pula-Vodnjan-Svetvinčenat-Žminj-Pazin-Rijeka-Denice-Ravna Gora-Karlovac-Zagreb
22. Juni 2017: Start der Linie Wien-Schwechat-Budapest-Oradea-Huedin-Cluj-Napoca-Turda-Aiud-Alba Iulia-Sebeș-Sibiu
22. Juni 2017: Start der Linie Miercurea Ciuc-Odorheiu Secuiesc-Sighișoara-Târgu Mureş-Turda-Cluj-Napoca-Huedin-Oradea-Budapest-Schwechat-Wien
22. Juni 2017: Linienerweiterung Saarbrücken-Wittlich-Mendig-Bonn-Cologne-Düsseldorf-Forbach-Metz-Nancy-Lyon-Marseille
22. Juni 2017: Start der Linie Turin-Chivasso-Santhià-Novara-Mailand-Pieve Fissiraga-Rimini-Riccione
22. Juni 2017: Linienerweiterung Basel-Zürich-St. Gallen-Feldkirch-Bludenz-St. Anton am Arlberg-Innsbruck-Rosenheim-Salzburg-Wien-Kloten
22. Juni 2017: Linienerweiterung Wien-Graz-Zadar-Biograd na Moru-Pirovac-Vodice-Šibenik-Trogir-Split
16. Juni 2017: Start der Linie Breslau-Kattowitz-Krakau-Myslenice-Dolný Kubín-Ružomberok-Banská Bystrica-Zvolen-Budapest
15. Juni 2017: Start der Linie Budapest-Siófok-Nagykanizsa-Zadar-Biograd na Moru-Vodice-Šibenik-Primošten-Trogir-Split-Omiš-Makarska
03. Juni 2017: Start der Linie Dortmund-Essen-Duisburg-Düsseldorf-Köln-Frankfurt am Main-Mannheim-Karlsruhe-Pforzheim-Stuttgart-Ulm-Augsburg-München-Rosenheim-Brod-Derventa-Doboj-Maglaj-Žepce-Zenica-Kakanj-Sarajevo
01. Juni 2017: Start der Linie Frankfurt am Main-Frankfurt Flughafen-Mannheim-Karlsruhe-Freiburg-Basel-Bern-Lausanne-Genf-Saint-Julien-en-Genevois-Châtillon-en-Michaille-Lyon
01. Juni 2017: Start der Linie Stuttgart-Reutlingen-Tübingen-Rottenburg am Neckar-Singen-Schaffhausen-Winterthur-Zürich-Luzern-Bellinzona-Lugano-Como-Mailand
24. Mai 2017: Linienerweiterung Amsterdam-Schiphol-Den Haag-Rotterdam-Eindhoven-Heerlen -Aachen-Köln-Bonn-Koblenz-Karlsruhe-Stuttgart-Ulm-Augsburg-München
24. Mai 2017: Start der Linie Esens – Bensersiel – Wittmund – Jever – Schortens – Wilhelmshaven – Oldenburg – Osnabrück – Münster – Dortmund – Essen – Düsseldorf – Köln -Bonn
20. April 2017: Linienerweiterung Saarbrücken – Homburg – Kaiserslautern – Alzey – Rheinböllen – Bonn – Köln – Dortmund – Paderborn – Hannover – Hamburg
20. April 2017: Linienerweiterung Freiburg – Titisee – Hüfingen – Engen – Singen – Überlingen – Meersburg – Markdorf – Hagnau – Immenstaad – Friedrichshafen – Ravensburg – Wangen – Leutkirch – Memmingen – Allgäu Skyline Park – München
13. April 2017: Start der Linie Wien – Budapest – Miskolc – Košice – Prešov
12. April 2017: Start der Linie Košice – Prešov – Poprad – Liptovský Mikuláš – Ružomberok – Žilina – Považská Bystrica – Trenčín – Brünn – Prag
12. April 2017: Start der Linie Würzburg – Rothenburg o.d.Tauber – Ulm – Augsburg – München – Raubling – Bernau am Chiemsee – Berchtesgaden – Schönau am Königssee
08. April 2017: Start der Linie Freiburg im Breisgau – Neuenburg am Rhein – Saint-Louis – Basel – Zürich – Innsbruck – Rosenheim – Salzburg – Wien – Budapest
07. April 2017: Start der Linie Erlangen – Nürnberg – Stuttgart – Göppingen – Schwäbisch Gmünd – Aalen – Ansbach – Amberg – Prag
07. April 2017: Start der Linie Hamburg – Potsdam – Dresden – Prag
07. April 2017: Start der Linie Berlin – Rostock – Graal-Müritz – Dierhagen – Wustrow – Ahrenshoop – Born – Wieck – Prerow – Zingst
07. April 2017: Start der Linie München – Ettal – Schloss Linderhof – Oberammergau – Steingaden – Trauchgau – Halblech – Buching – Schwangau (Schloss Neuschwanstein) – Füssen
07. April 2017: Start der Linie Düsseldorf – Köln/Bonn Flughafen – Bonn – Koblenz – Worms – Landau – Karlsruhe – Freiburg – Basel – Zürich – Mailand
06. April 2017: Start der Linie Düsseldorf – Essen – Dortmund – Kassel – Nordhausen – Sangerhausen – Halle – Berlin
06. April 2017: Start der Linie München – Rosenheim – Salzburg – Graz – Maribor – Zagreb
06. April 2017: Start der Linie Wolfsburg – Braunschweig – Helmstedt – Magdeburg – Halle – Leipzig – Nürnberg – Ingolstadt – München
06. April 2017: Linienerweiterung Berlin-Magdeburg-Bad Salzuflen-Dortmund-Köln/Bonn Flughafen
05. April 2017: Start der Linie München – Graz – Maribor – Hévíz – Keszthely – Siófok – Budapest
05. April 2017: Start der Linie Bernburg – Köthen – Dessau – Berlin – Berlin Schönefeld Flughafen – Cottbus – Spremberg – Hoyerswerda – Maukendorf – Groß Särchen – Königswartha – Neschwitz – Kleinwelka – Bautzen – Görlitz – Löbau – Zittau – Liberec – Mlada Boleslav – Prag
05. April 2017: Start der Linie Freiburg – Neuenburg am Rhein – Basel Euroairport
12. Januar 2017: Linienerweiterung Willingen-Medebach-Winterberg-Siedlinghausen-Bödefeld-Meschede-Neheim-Dortmund-Essen-Oberhausen-Arnheim-Utrecht-Amsterdam
12. Dezember 2016: Start der Linie Bratislava-Wien-Graz-Klagenfurt-Villach-Udine-Florenz-Rom
12. Dezember 2016: Start der Linie München – St. Gallen – Bern – Lausanne – Genf – Annecy
24. August 2016: Start der Linie München – Linz – Budapest
05. August 2016: Start der Linie Trier-Bonn-Leverkusen-Düsseldorf-Duisburg-Essen-Bremen-Hamburg-Schwerin
03. August 2016: FlixBus übernimmt den Konkurrenten Postbus
01. August 2016: Start der Nachtlinie Frankfurt-Mannheim-Karlsruhe-Stuttgart-Ulm-Memmingen-Lindau-Chur-Mailand-Bologna-Florenz-Rom
22. Juli 2016: Start der Linie Tübingen-Stuttgart-Kornwestheim-Nürnberg-Prag-Brünn-Ostrau-Kattowitz-Krakau
14. Juli 2016: Start der Nachtlinie Essen-Bochum-Wuppertal-Hagen-Lüdenscheid-Frankfurt-Heidelberg-Karlsruhe-Stuttgart-Ulm-Verona-Venedig
14. Juli 2016: Start der Linie Frankfurt-Mannheim-Karlsruhe-Stuttgart-München-Ljubljana-Zagreb-Kutina-Nova Gradiska-Slavonski Brod-Zupanja-Vinkovci
13. Juli 2016: Start der Linie Düsseldorf-Leverkusen-Bonn-Mendig-Trier-Luxemburg-Metz-Nancy-Dijon-Lyon-Montpellier-Lloret-Blanes-Barcelona
07. Juli 2016: Start der Linie Amsterdam-Eindhoven-Valkenswaard-Hasselt-Liege-Bastogne-Luxemburg-Metz-Straßburg-Basel-Zürich
01. Juli 2016: Start der Linie Vukovar-Brsadin-Nustar-Vinkovci-Gradiste-Zupanja-Gornja Vrba-Slavonski Brod-Novska-Zagreb-Stankovci-Pirovac-Vodice-Tribunj-Tisno-Murter
01. Juli 2016: Start der Linie Zagreb-Bosiljevo-Malinska-Krk-Punat-Baška


FlixBus Buslinien, Fahrpläne, Leistungen, Gutscheine

FlixBus Fahrpläne, Tickets

Über unsere Busverbindungen-Suche können Sie alle Haltestellen der FlixBus-Flotte sowie deren Preise finden. Weiterführende Informationen und aktuelle Aktionen sind auch über die Website von FlixBus verfügbar. Ihre Städtereise können Sie dort gleich buchen sowie weitere Sonderpreise und Frühbucheraktionen nutzen. Für Kinder bis 15 Jahre wird linienabhängig ein spezieller Kinderpreis angeboten, mit dem sich auf der Reise noch einmal ordentlich sparen lässt.
 
Nach Busverbindungen suchen!

FlixBus BuslinienFlixBus fährt rund 1.200 Zielorte in 22 Ländern an (Stand: Juni 2017) und ist weiter auf Expansionskurs. Insgesamt werden so etwa 100.000 Direktverbindungen täglich möglich gemacht. Dank stetiger Netzerweiterung deckt der Fernbus-Anbieter mittlerweile das gesamte Bundesgebiet ab. So sind von allen Großstädten aus zahlreiche Fernbus-Routen verfügbar, etwa nach Berlin oder Frankfurt am Main, aber auch ins benachbarte Ausland nach Prag oder Zürich. Von Köln aus fährt FlixBus einige Städte wie Hamburg, Leipzig oder Nürnberg an. Mit den zahlreichen Haltestellen auf den unterschiedlichen Fernbus-Linien ist damit eine Vielzahl an Städteverbindungen für Reisende verfügbar.
 
Hier finden Sie eine Übersicht aller FlixBus Buslinien.
FlixBus BushaltestellenDer Fernbus-Anbieter FlixBus verbindet viele nationale und internationale Städte miteinander. Zentraler Knotenpunkt des Netzes ist dabei die Hauptstadt Berlin, wo – wie in vielen anderen Städten – der zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) angefahren wird. Neben Bushaltestellen in vielen Groß- und Kleinstädten halten die Fernbusse von FlixBus auch an vielen Flughäfen, darunter auch an kleineren wie etwa dem Flughafen Frankfurt Hahn.
 
Alle FlixBus Bushaltestellen
FlixBus GutscheinFlixBus bietet immer wieder Sonderaktionen sowie weitere Sparmöglichkeiten, wie Frühbucherrabatte, an. Damit sind teilweise Tickets schon ab einem Euro zu beziehen – wie der Fernbus-Anbieter auch auf seiner Homepage verspricht. Wir sammeln für Sie immer aktuell Sparangebote und Gutschein-Aktionen – so sind Sie immer bestens informiert, wie Sie besonders günstig Fernbus-Tickets buchen können.

FlixBus Gutschein sichern!

Busse Gepäck
  • Sitzanzahl: 49
  • Sitzabstand: 83 cm
  • Getränkeverkauf
  • Snackverkauf
  • Handgepäck: frei
  • Gepäckstücke: bis zu 2 frei, jedes weitere 5 Euro
  • Fahrradmitnahme: 9 Euro
Buchung Besonderheiten
  • Ticketpreise: 1-54 Euro
  • Ticketvertrieb: online, telefonisch, Reisebüro, im Bus
  • Stornierung: 15 Euro (Gutschein)
  • Umbuchung: bis 15 Minuten vor Abfahrt
  • Bearbeitungsgebühr: 1 Euro je Person und Fahrt
  • kostenloses WLAN
  • Mediacenter
  • Kaffee im Bus
FlixBus KontaktFlixBus GmbH
Birketweg 33
80639 München
 
Tel: +49 (0)30 300 137 300
E-Mail: info@flixbus.de
www.flixbus.de

Durchschnittliche Bewertung
Buskomfort
Pünktlichkeit
Preis
Service
Gesamtwertung

FlixBus Erfahrungen

Sie kennen FlixBus bereits? Helfen Sie anderen Nutzern bei der Wahl des richtigen Fernbus-Unternehmens und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht.

Bewerten Sie FlixBus hier!
 
 
 


Erfahrungsberichte und Bewertungen für FlixBus

FlixBusFlixBus
FlixBus wurde im Zuge der Liberalisierung des Fernbus-Marktes als Kooperation von mehreren Busunternehmen gegründet. Das Münchner Start…

1.703 Kommentare zu FlixBus

  • Katharina sagt:

    Also meine Fahrten waren richtig gut. Ich bin von Freiburg nach Venedig und ein paar Tage später wieder zurück gefahren. Die Busse waren pünktlich, sauber und hatten keine Verspätung. Die Fahrer freundlich und sind gut und sicher gefahren. Allerdings hatten wir nur auf der Hinfahrt mal eine 20-minütige Rast, um auf die Toilette zu gehen. Ansonsten waren die Toiletten im Bus sauber und benutzbar. Und für 40 € kann man nach Venedig fahren….. das ist unschlagbar.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Florian sagt:

    Ich kann mich den schlechten Kritiken von Flixbus nur anschließen – bei mir geht es aber größtenteils nicht um die Busunternehmen, die die Fahrten durchführen, sondern die Organisation von Flixbus (Kundenservice, Hotline, Fahrtenplanung).
    Konkret:

    * Fahrt am 25. Mai von Hamburg (11:45 Uhr) nach Haffkrug: Bus kam in Hamburg erst zum Zeitpunkt der planmäßigen Ankunft aus Berlin an. Gepäckverladung und Check-in gingen trotz vielen Einsteigern recht flott vonstatten. Als dann alle im Bus waren, sagte man uns, dass die Abfahrt erst in 30 min sei, da die Fahrerin noch ihre Pause machen müsste. So saßen wir alle bei ziemlicher Hitze und schlechter Luft eine halbe Stunde sinnlos im Bus. Erwartet hätte ich eigentlich eine SMS über 30 min Verspätung, da sich das Pausenproblem ja spätestens wohl irgendwo zwischen Berlin und Hamburg abzeichnete. Ich hätte die Zeit dann noch sinnvoll nutzen können. Die Fahrerin meinte dazu auch, dass das mit der Verspätung auf dieser Verbindung immer so sei. So liegt also ein Fehler in der Fahrzeitberechnung vor (Baustellen und damit verbundene Verzögerungen fallen nicht vom Himmel und sind vorhersehbar) – Flixbus behauptet in Standardmails „gründliche Planung“ – aber das sehe ich als alles andere als gründlich. Auf der Fahrt dann gab es nochmals einen Stau, den die Fahrerin aber umfahren konnte. Was aber fehlte, war eine Entschuldigung für die Verspätung (auch wenn die Fahrerin nichts dafür konte). Stattdessen kamen schnippische Bemerkungen auf zugegebenermaßen auch nicht angebrachten Kommentaren anderer Mitreisender (sie würde nicht schnell genug fahren) –> „Flixbus und ich tun alles, dass Sie schnell ans Ziel kommen. Wer mag, könne ja statt ihr weiterfahren.“ –> Flixbus tut alles ??? (Keine Verspätungs-SMS in Hamburg, von vorneherein zu knappe Fahrzeit von Berlin nach Hamburg und auch auf dem weiteren Weg (Dauerbaustelle zwischen Hamburg und Lübeck)). Auf eine entsprechende Mail von mir an Flixbus kam nur die Standardmail mit „gründlicher Planung …“

    * einige Fahrten Mittwochs im Juni und Juli von Stuttgart (SAB) (Planabfahrt 18:55 Uhr) nach Mannheim. Bislang habe ich diesen Bus NIE pünktlich erlebt. Es handelt sich um die Linie 900 von Zagreb über Ljubliana, München, Augsburg, Stuttgart, Mannheim nach Frankfurt. Die Verspätungen erstrecken sich von 40 min bis zu 2:40 h. Ok, der Bus kommt aus Kroatien und fährt über mehrere Grenzen. Was aber die ständige Verspätung zeigt, ist, dass die Fahrzeiten hier auch nicht korrekt berechnet wurden. Warum der Bus in Stuttgart IMMER verspätet ist, weiß ich nicht. Es gibt vermutlich Verzögerungen bei den Grenzabfertigungen und eine Dauerbaustelle auf der A8 zwischen München und Stuttgart. Aber auch dies fällt nicht vom Himmel, sondern ist vorhersehbar. Was aber schlimmer ist, ist die Unflexibilität der Hotline. Ich rief diesbezüglich vor der Fahrt häufiger an und bat um Umbuchung auf eine andere Fahrt (das sehen auch die Fahrgastrechte bei Verspätungen über 2 Stunden vor – steht zumindest auf der Homepage von Flixbus) oder Nutzung der Bahn und Erstattung der Kosten dafür. Das war nicht möglich oder dann doch möglich. Die Call-Agenten erscheinen mir nicht sonderlich kompetent, erzählen mir mehrmals das gleiche oder schlagen mir Lösungen vor, die keinen Sinn ergeben, z.B. „schicken Sie eine Mail über das Kontaktformular und fragen Sie, ob der Zug erstattet wird.“. Auf die Frage hätte ich aber sofort eine Antwort gebraucht und nicht erst nach mehreren Tagen. Auf meine anschließende Anfrage und Einreichung des Zugtickets bekam ich nur wieder die Mail „sorgfältige Planung …“ und eine mit der Erklärung, wie man Fahrten stornieren oder umbuchen kann. Mittlerweile legt sich für mich die Vermutung nahe, dass Flixbus kein Interesse hat, Missstände zu beheben oder auf Kundenanliegen näher einzugehen. Stattdessen werden irgendwelche Standardmails verschickt, die zum Thema passen können oder auch nicht. Auf Rückfragen dazu kommt dann nichts mehr. Was die Zugkosten betrifft und auch Erstattung vo 50% Fahrpreis bei Verspätung über zwei Stunden werde ich mich an die Schlichtungsstelle Fahrgastrechte wenden.

    Tja, leider hat Flixbus andere dagegen recht gute Unternehmen wie Mein Fernbus, Postbus und jetzt auch den ÖBB-Bus geschluckt, ist nun so gut wie konkurrenzlos, braucht nicht mehr auf Qualität zu achten und kann die Preise erhöhen und Zusatzgebühren einführen (Stornogebühr jetzt 1€ – vorher kostenlos, Gebühren für Zahlung mit Paypal, Kreditkarte und Bankeinzug – gab es unlängst noch nicht).

    Leider ist die Bahn um einiges teurer, es kommt auch oft zu Verspätungen und Zugausfällen und die Züge sind oft überfüllt. Der Vorteil beim Bus ist, dass man auf jeden Fall einen Platz bekommt und es in der Regel ruhiger ist.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Christian sagt:

    Auf meiner Heimfahrt am Sonntag in der Linie 270 von Warnemünde nach Berlin rauchten einige im Bus E-Zigaretten und hörten sehr laut Musik. Ja, Sie haben richtig gelesen. Der Busfahrer sparte sich nicht nur die obligatorischen Ansagen, sondern hielt es auch nicht für nötig, den Fahrgästen dies zu untersagen. Angesichts des schweren Busunglücks am gestrigen Tag sollten sich solche Vorfälle nicht wiedeholen, da auch E-Zigaretten Brände auslösen können. Nebenbei bemerkt war es für die anderen Mitreisenden auch sehr unzumutbar.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Christian,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter FlixBus auf unseren Seiten. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

      • Florian sagt:

        @Redaktion Fernbusse.de:
        Könnt Ihr die Rückmeldungen der Busunternehmen hier reinposten oder es die Busunternehmen selbst machen lassen (ich glaube sogar, dass es das schon mal gab) – bzw. auch Nicht-Rückmeldungen eintragen? Wäre für die Leser sicher interessant.

        • Redaktion Fernbusse.de sagt:

          Hallo Florian,

          die Busunternehmen haben nach wie vor die Möglichkeit auf unseren Seiten öffentlich Stellung zu nehmen, was sie gelegentlich auch tun.

          Viele Grüße
          Andi von Fernbusse.de

    • Florian sagt:

      Hallo Christian,
      wenn das so wie beschrieben gelaufen ist, hätte ich ggfs. die Polizei geholt. Rauchen im Bus ist gesetzlich verboten. Wenn das Fahrpersonal das nicht durchsetzen kann/will, dann ist das eine Aufgabe für die Polizei.

  • Heike West sagt:

    Ich bin am 29.6. Düsseldorf – München gefahren und am 1.7. München- Düsseldorf. Beide Male waren die Busse pünktlich, die Fahrer sehr freundlich. Fahrzeit angegeben mit 8,5 Stunden. Es war das 8 mal, dass ich mit Flix gefahren bin. (vorherige Strecken: Mainz Düsseldorf, Mannheim – Düsseldorf).
    Ansagen der Fahrer: meist unverständlich- genuschelt- oder einfach nicht der Sprache mächtig. Besser sind die Ansagen vom Band. Keine Pausenankündigungen. Auf Hinfahrt: 1 x Pause 10 Minuten, Möglichkeit Flughafen WC zu nutzen. WC-Situation ist ohne Worte. Auch auf kurzen strecken (bis zu 3 Stunden), kann es sein, dass WC voll ist, da Bus schon in Hamburg los fuhr. Dann ist in Köln schon Ende mit Hygiene. Die Fahrer müssten ansagen, dass man nichts trinken darf, weil WC sehr schnell voll und unbenutzbar. Angehalten für Pinkelpause wird nicht. EINE ZUMUTUNG. 8 Stunden bei Klimaanlage und dann freiwillig keinen Tropfen trinken, da WC Herpes auslöst. Gestank unerträglich nach einigen Stunden. Einige haben laut gewürgt, als sie die WC Türe öffneten. Knopf zur Spülung kaum zu finden und jedesmal woanders. Suchen will in dem Stinkeding niemand, nur schnell wieder raus. Menschen saßen mit Schal über Nase und Mund in der Nähe der TOI. Sonst nicht auszuhalten. Ich bin heute krank;: Darminfekt und schwerer Durchfall. Wahrscheinlich habe ich mir was eingefangen. Das war es für mich mit Flix. Da fahre ich lieber BaBlaCar.
    Die halten wenigstens an, wenn man auf eine SAUBERE Toi muss.
    Mann Mann Mann. Sehr schade, daber das haben die nicht im Griff. 8 x gefahren – 4 X Horror mit Klo. Das reicht.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Florian sagt:

      Solche Dinge habe ich auch schon bei Flixbus erlebt. Da kommen dann die Anweisungen, wie man die Toilette zu benutzen habe etc.
      Wie ich sehe, bist du gefahren, als es vermutlich sehr heiß war. Auf so einer langen Fahrt da Trinken zu verbieten gleicht Körperverletzung. Andererseits hätte ich mich daran nicht gehalten. Es sind schon Leute kolabiert, weil sie zu wenig getrunken haben. Wenn dann das WC fällig ist, hätte ich um einen Stopp gebeten, da das WC im Bus unbenutzbar war. Falls darauf nicht eingegangen wird – mit Polizei drohen und ggfs. dann auch rufen.

  • Nadja sagt:

    Am 5.11.2016 habe eine Fahrt von Hannover nach Berlin gebucht. Leider ist der Bus nicht gekommen. Mehrere Fahrgäste standen an der Haltestelle und keiner von uns wurde informiert, dass der Bus nicht kommen wird. Wir haben etwa 2 Stunden gewartet und schliesslich nach Hause gefahren. Es erfolgte nichts, keine Entschuldigung, keine Erstattung. Ich hab mich mit denen dann in Verbindung gesetzt und einen Einlösungsode für den bezahlten Preis bekommen. Leider war der Code ungültig und ich konnte ihn nicht einlösen. Seitdem versuche ich die zu erreichen, vergeblich. Am Telefon sagen sie, sie sind dafür nicht zuständig, per Email kriege ich standardisierte Nachrichten mit „Es tut uns leid, wird nie wieder passieren“ Mein Geld kriege ich aber nicht.
    Am

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • Mensch sagt:

    Nie wieder!
    Am 21. Juni bin ich mit Flixbus von Stuttgart nach Dresden gefahren. Es war sehr warm an dem Tag, allerdings wurde die Klimaanlage dermaßen aufgedreht, dass es mich(und auch einige Mitpassagiere) fror. Die Busfahrer haben sich gegen die automatische Begrüßung von Flixbus, die eigentlich zum Beginn der Fahrt abgespielt wird, entschieden, die ich von den vorherigen Fahrten mit Flixbus kannte und stattdessen eine Durchsage mit, sagen wir mal, ihren eigenen Regeln gemacht. Demnach sollte man das Klo nur im absoluten Notfall benutzen und Essen war im Bus absolut verboten. In der Fahrt von 7,5 Std gab es dann EINE Pause von 15 Minuten, in der alle Passagiere die Toilette aufsuchen, sich etwas zu Essen kaufen und es draußen aufessen sollten. Hinzu kam noch, dass die zwei Busfahrer absolut unfreundlich und unkommunikativ waren(wir hatten Verspätung, was ich kurz vor Ende der Fahrt per SMS erfuhr). Als sich zwei Mitfahrende etwas lauter unterhalten haben, ging ein Busfahrer nach hinten und sagte ihnen sie sollen leise sein. Die zwei Busfahrer aber unterhielten sich vorne so laut und mit schallendem Gelächter, dass es der ganze Bus hören konnte. So habe nicht nur ich mitbekommen, dass Busfahrer A nach seiner Schicht absolut keinen Bock mehr hat, den Bus zu saugen…
    Fazit: Nie wieder Flixbus! Dann doch lieber wieder Bahn. Oder Riesenschildkröte. Oder Raumschiff, ganz egal, alles wäre besser.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • Eduard und Johana sagt:

    Mit dem zusammenschluss von Flix und MFB ist das Nivo gesunken.Früher gab es bei MFB warme und kalte Getränke.Jetzt nur noch kalte wen überhaupt.In manchen Bussen sind keine Steckdosen.Auch geht das WLAN nicht immer.Flixbus war bekannt das er Verspätung hatte,jetzt haben alle fast.Einige male habe ich schon erlebt das die Toillete geschlossen war weil sie voll war oder kein Wasser mehr da war.Früher gab es bei MFB Busse mit Mediathek ,heut zutage braucht man Glück ins WLAN reinzukommen.MFB hatte gross angekündigt das alle Busse eine Mediathek und schnelleres WLAn erhalten sollen.Bis heute Fehlanzeige.Leider wurde mit den zusammenschluss auch das Bonusprogran von Flix abgeschaft.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • dabisin sagt:

    Nachdem sich die noch relativ jungen Fernbusunternehmen anfangs sichtlich um Reisekomfort und -qualität bemüht haben, sehen sie anscheinend nur noch Marge und Profit. Auf einigen Fernstrecken setzen sie meinen Erfahrungen nach inzwischen nur noch einen Fahrer ein, so dass, wenn er alle 4,5 Stunden die gesetzliche vorgeschriebe 45-Minuten-Pause macht, der Bus steht. Die Fahrpläne stimmen (auch aus diesem Grund) bei vielen Streckenabschnitten überhaupt nicht mehr mit der Realität überein, was jedoch keineswegs dazu führt, dass man sie anpasst. Bei Stau führt es zudem dazu, dass, wenn man einem längeren Stillstand gerade entkommen ist, oft direkt danach wieder einmal 45 Minunten warten muss. Im Übrigen findet man kaum noch Fahrer, die der ortsüblichen Verkehrssprache mächtig sind. Viele können kaum mit den Fahrgästen kommunizieren, einige nicht mal die Tatsache und Dauer einer Pause ankündigen. Die Schuld liegt natürlich nicht bei den häufig völlig überforderten Fahrern, sondern ALLEIN bei den Unternehmen, die gegenüber ihren Angestellten außerhalb der Büros jede Fairness und gegenüber den Kunden jede Qualitätssicherung vermissen lassen. So werden die Fahrer über Subunternehmen beschäftigt. Einer Statistik zufolge (gehaltsvergleich.com/news/was-verdient-man-bei-flixbus) sollen „25 % aller Busfahrer den Mindestlohn oder ein Mindestlohn-nahes Gehalt verdienen“. Was ist mit den Übrigen? Das alles um am Ende einen globalisierungstypischen Kampfpreis anbieten zu können und einige Mitarbeiter in den Chefetagen reicher zu machen. Diese Unternehmen – und ich meine vor allem ein großes – können getrost wieder vom Markt verschwinden. F***bus in Zukunft ohne mich!

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo dabisin,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter FlixBus auf unseren Seiten. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

      • Sandra sagt:

        Also,mal ehrlich!!!! Wir geben es an das Busunternehmen weiter…….wollt Ihr uns eigentlich verar…..? Entweder seid Ihr von Flixbus verantwortlich oder Ihr streicht Eure Namen von den Bussen!!!

        • Redaktion Fernbusse.de sagt:

          Hallo Sandra,

          Fernbusse.de ist ein unabhängiges Vergleichsportal für Fernbusse von verschiedenen Anbietern. Äußern Kunden Wünsche oder Kritik hier auf unseren Seiten, geben wir das an unsere Partner, wie FlixBus, DeinBus.de, RegioJet oder Eurolines weiter.

          Viele Grüße
          Andi von Fernbusse.de

  • Jekaterina Suipys sagt:

    Am Mittwoch 21.6.2017 habe ich von Berlin nach Düsseldorf mit Flixbuss entschieden zum fahren… Das Fahr hat gestartet um 8:35 also, 15 min verspätung, naja kann passieren alles gut, dann wir sind im bus rein gekommen ( entschuldigung fur mein Deutsch) die Mitarbeiterin war TOP UNFREUNDLISCH!! Kann man auch SAGEN FRISCH! Ich habe persönlich so was erste mal gehört!!!! Wenn alle war schön im Bus, sie sagte mit ganz unnettes Ton „Bite nicht essen im Bus, ( das ist ja noch ok) dann kommt das krönnung “ Nutzen Sie bitte Toillette nür im Notfall weil ich muss noch fahren UND ICH HABE KEIN BOCK NACH EUSCH ZUM PUTZEN“ für mich persönlich das war supper echt unfreundlich! Wenn jemand seinen job nicht magst soll der auch nicht arbeiten. Und noch dazu im ganzen Bus hat nach pipi von wc gestunken. Ich verstehe alles aber mann könnte so was irgendie anders sagen!!!! jetzt ist fast 13:21 wir sind naben Hannover und im Düsseldorf werden wir wahrscheinlich auch mit verpätung kommen. Richtig Assoziale mitarbeiterin von Flixbus. Die erste erfahrung mkt Flixbus hat mir gute eindruck gemacht, aber das zweite mal mit diese Frau hat mich schockiert.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Jekaterina,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter FlixBus auf unseren Seiten. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Miguel R. sagt:

    Flixbus ist doch eine peinliche Firma

    Ich habe eine Fahrt von Düsseldorf nach Dresden gebucht. Ich habe mit Absicht den letzten Trip gebucht um den Tag in Dresden auszunutzen. Am nächsten Morgen musste ich um 9:30 arbeiten. (Anfahrt : Sonntag 23:15 Dresden- Montag 07:40 Abfahrt in Düsseldorf)

    Alles ging cool los, bis ich die erste Sms bekommen habe , dass der Bus 1st 50 Verspätung hat. Kein Thema, kann es passieren! Doch jetzt fing der Albtraum erst an. Jede Stunde, bis 5:35, wurde eine SMS verschickt , inder der Bus einfach immer um eine Stunde verschoben wurde.

    Ich versuchte mehrmals die Hotline anzurufen um mehr Informationen zu bekommen, aber niemand ist dran gegangen.

    Nach der 7 Sms in der Nacht, ist der Bus endlich angekommen (ungefähr 6 Stunden Verspätung). Leider nicht am gewünschten Zielort Duesseldorf sondern in Leverkusen. Dort wurden alle Mitfahrer ohne Grund und ohne Hilfe einfach Rausgeschmissen . Die Begründung: ‘’Der Trip ist in Leverkusen vorbei”.

    Nachdem ich mir ein extra Ticket der Bahn bis zum Hbf Düsseldorf gekauft hatte, erreichte ich diesen um 14:40 (7 Stunden später von der vorausichtiliche Zeit).

    Erstaunlicherweise bekam ich heute eine Email von Flixbus: ,, Sie bekommen wegen der Verspätung eine kostenlose Fahrt mit Flixbus´´. Einfach Peinlich, niemand hat uns eine Erklärung bzw Rückmeldung gegeben, als wir es gebraucht hätten.

    Danke aber ich fahre nie wieder mit diesem Unternehmen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Sascha Crüsemann sagt:

    alles ging super los, wir haben die fahrt von düsseldorf nach dresden gebucht, haben einen guten preis bekommen, eine anständige fahrt, die vorbereitungen liefen auf hochtouren da erreichte uns eine sms von flixbus das die fahrt nicht stattfindet und das wir aber von lerverkusen aus fahren können.

    wir haben dies sofort reklamiert und wollten unsere fahrt stornieren da wir keine möglichkeiten haben nach leverkusen zu kommen.

    flixbus schrieb uns folgende nachricht

    „Unsere Fahrpläne werden sorgfältig geplant, damit unsere Gäste bequem und zuverlässig an ihr Ziel kommen. Umso mehr bedauern wir, dass es in Ihrem Falle nicht so gewesen ist. Verspätungen haben Ereignisse zur Ursache, auf die wir trotz größter Sorgfalt und bestmöglicher Vorbereitungen keinen Einfluss haben. Zu diesen Situationen „höherer Gewalt“ zählen zum Beispiel Witterungsbedingungen, Vollsperrungen oder Stau.“

    also fassen wir zusammen

    wir haben einen zustandegekommenen gültigen vertrag den flixbus nicht einhalten kann und man will mir nichtmal mein geld zurück geben?

    ganz schwache vorstellung flixbus, jetzt mal echt.

    sollte das geld noch ankommen werde ich diese bewertung natürlich nachträglich löschen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Eva sagt:

    Gestern bin ich das erstemal mit dem Flixbus gefahren – von Dresden nach Berlin und zurück. Morgens hin, abends zurück. Beidesmal pünktlich, beidesmal zwei sehr nette Fahrer, obwohl man merken konnte, dass die zwei morgens doch schon lange unterwegs waren (kamen ja aus Budapest), trotzdem waren sie freundlich. Ansagen wurden in zwei Sprachen gemacht. Beide (morgens und abends) sind sehr sicher und rücksichtsvoll gefahren, ohne ständiges abbremsen und Gas geben. Keiner der Fahrer hat mit dem Handy gespielt oder war sonst abgelenkt.
    Abends war der 2. Fahrer ständig dabei nach dem Rechten zu sehen, hat Abfalltüten geleert und neue ausgeteilt, Getränke und Snacks verkauft und darauf geachtet, dass keine Rucksäcke oder Schuhe oder sonstiges im Gang stehen um im Notfall keine Stolperfallen zu haben. Auch für kleine Scherze war Zeit.

    Danke für das schöne Erlebnis, ich werde sicher nicht das letzte Mal mit Flixbus unterwegs gewesen sein.
    Auch der Preis war unschlagbar.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Buskomfort

Pünktlichkeit

Preis

Service

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App bei Google Play

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Fernbus-Erfahrungen

Fernbus-Erfahrungen: Jetzt bewerten und Erfahrungsberichte lesen

Jetzt bewerten!

Fernbus-Anbieter bewerten und Erfahrungsberichte lesen.

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

Newsletter

Fernbusse.de Newsletter

Kostenlos abonnieren!

Immer bestens informiert mit unserem Newsletter!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei FacebookFernbusse.de bei Google+ Fernbusse.de bei Twitter