Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

ADAC Postbus


Postbus (ehemals ADAC Postbus)

Im Jahr 2013 haben die beiden Unternehmen Allgemeiner Deutscher Automobilclub (ADAC) und der Dax-Konzern Deutsche Post den ADAC Postbus als gemeinsame Tochter gegründet, an der sie jeweils 50 Prozent halten. Dabei war nicht nur ein weitreichendes Liniennetz, sondern auch ein hoher Qualitätsanspruch das Ziel. Der Startschuss für den ADAC Postbus fiel am 1. Oktober 2013 mit der Fernbuslinie München-Köln. Schon mit der Netzerweiterung im August 2014 konnte der Fernbus-Anbieter 60 Städte mit rund 60 Fahrzeugen anfahren. Seit dem Ausstieg des ADAC zum November 2014 fahren die gelben Busse unter der Marke Postbus. Derzeit (Stand 30. März 2015) fährt der Anbieter mehr als 110 Städte in Deutschland und in Nachbarländern wie Österreich oder der Schweiz an. Das Fernbusnetz von Postbus soll noch weiter ausgebaut werden, um Reisenden auf immer mehr Strecken den hohen Qualitätsstandard der gelben Fernbusse bieten zu können.
 
Bewertungen lesen           Bewertung schreiben
 


Aktuelles zu Postbus:

29. Mai 2015: Postbus erweitert seine Fahrpläne um über 40 Ziele und viele neue Fernbuslinien
Neue Städte im Streckennetz:
Ahlbeck, Bad Doberan, Bad Salzuflen, Bad Wiessee, Bansin, Bautzen, Bernau bei Berlin, Cottbus, Eemshaven, Eisenach, Gera, Görlitz, Groningen in den Niederlanden, Halle (Saale), Heilbronn-Neckarsulm, Heringsdorf, Hoyerswerda, Ilmenau, Ingolstadt, Kaiserslautern, Kölpinsee, Koserow, Kühlungsborn, Lüneburg, Malchow, Neumünster, ldenburg (Oldenburg), Papenburg, Pforzheim, Pirmasens, Plauen, Reutlingen, Rottach-Egern, Schweinfurt, Schwerte, Trier, Tübingen, Ückeritz, Zempin und Zwickau
18. Mai 2015: Start der Kooperation mit Eurolines Germany: 16 neue Ziele in Europa – u.a.: Amsterdam, Antwerpen, Bratislava, Budapest, Kopenhagen, Mailand, Paris, Prag, Turin, Wien
15. Dezember: ADAC Postbus erweitert seine Fahrpläne
Neue Haltestellen im Streckennetz: Berlin Bahnhof Zoo, Greifswald, Potsdam, Soltau
10. November: Künftig führt die Deutsche Post den Postbus ohne den ADAC weiter.
15. August: ADAC Postbus erweitert seine Fahrpläne um 30 neue Ziele
Neue Städte im Streckennetz:
Aachen, Aschau, Bernau am Chiemsee, Bamberg, Bayreuth, Chemnitz, Darmstadt, Freiburg, Gießen, Günzburg, Heidelberg, Jena, Kiel, Koblenz, Landshut, Lübeck, Mainz, Mönchengladbach, Montabaur, Prien am Chiemsee, Regensburg, Rosenheim, Rostock, Schkeuditz, Siegen, Singen, Soltau, Strassburg, Warnemünde, Zürich CH


Postbus Buslinien, Fahrpläne, Leistungen, Gutscheine

ADAC Postbus Fahrpläne, Tickets

Der Postbus verbindet die großen Metropolen Deutschlands miteinander und bietet so ein attraktives Flächennetz mit vielen Haltestellen. Alle Busverbindungen des Anbieters finden Sie in unserer Suche und Tickets können direkt online gebucht werden. In den Postbussen erhalten Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr eine Ermäßigung von fünf Euro auf den Fahrkartenpreis. Für Schwerbehinderte mit mindestens 50% GdB ist die Mitnahme einer Begleitperson kostenlos.
 
Busverbindungen aller Anbieter durchsuchen.

BuslinienDie Fernbusse von Postbus verbinden aktuell (Stand 30. März 2015) mehr als 110 Großstädte und touristische Ziele auf knapp 1.300 Busverbindungen. Dabei erstreckt sich das Netz über das gesamte Gebiet der Bundesrepublik Deutschland und in Nachbarländer wie Österreich oder Schweiz. Der Fernbus-Anbieter konzentriert sich dabei vor allem auf beliebte Strecken zwischen Metropolen wie beispielsweise Berlin und Hamburg oder Dortmund und München.
 
Hier finden Sie die Postbus Buslinien in der Übersicht.
Postbus BushaltestellenDer Fernbus-Anbieter Postbus verbindet Deutschlands Metropolen miteinander und macht dabei in der Regel an den zentralen Omnibusbahnhöfen oder den Bahnhöfen der Städte halt. Daneben finden sich auch mehr und mehr touristische Ziele im In- und Ausland in den Fahrplänen. Zusätzlich bietet das Busunternehmen seinen Kunden die Möglichkeit, an Standorten der Deutschen Post aus- oder zuzusteigen. In Bonn ist dies beispielsweise der Posttower.
 
Alle Postbus Bushaltestellen
Sparangebote, Gutscheine, AktionenDie meisten Fernbus-Anbieter bieten regelmäßig Sparangebote oder Gutscheine an oder gewähren Kunden Frühbucherrabatte oder Gruppenermäßigungen – so auch der Postbus. Unsere Redaktion hält Sie auf dem Laufenden über weitere Details zum Preissystem von Postbus und Sparaktionen.
 
Hier finden Sie die Sparangebote aller Anbieter in der Übersicht.
Busse Gepäck
  • Komfortable Sitze: verstellbare Rückenlehne, große Beinfreiheit
  • Getränkeverkauf
  • Snackverkauf
  • Handgepäck: frei
  • Gepäckstücke: 1 frei, 2. Stück 2 Euro
  • Sperrgepäck: 10 Euro
  • Fahrradmitnahme: 10 Euro
Buchung Besonderheiten
  • Ticketpreise: ab 10 Euro
  • Ticketvertrieb: online, telefonisch, im Bus, ab November in allen ADAC Geschäftsstellen, Deutsche Post Filialen und vielen Postbanken
  • Umbuchung: 5 Euro
  • Stornierung: 10 Euro
  • kostenloses WLAN
  • Steckdosen in jeder Sitzreihe
  • Postbus Media Center: Filme, Serien, Musik und Hörbücher kostenlos
KontaktDeutsche Post Mobility GmbH
Kundenservice
Postfach 10 09 73
33509 Bielefeld
 
Tel: +49 1806 97 27 97
E-Mail: info@postbus.de
www.postbus.de

Durchschnittliche Bewertung
Buskomfort
Pünktlichkeit
Preis
Service
Gesamtwertung

Postbus (ADAC Postbus) Erfahrungen

Hier können Sie das Angebot und den Service von Postbus bewerten und so dem Anbieter helfen seine Leistungen zu optimieren.
 
Bewerten Sie Postbus hier!
 
 


Erfahrungsberichte und Bewertungen für Postbus

PostbusPostbus (ehemals ADAC Postbus)
Im Jahr 2013 haben die beiden Unternehmen Allgemeiner Deutscher Automobilclub (ADAC) und der Dax-Konzern Deutsche …

274 Kommentare zu Postbus

  • Michael Sendler sagt:

    Ich war gestern im Postbus 41101, HH-LQ611, von Hamburg (16:45Uhr) nach Berlin (geplant 20:05Uhr) unterwegs.
    Erstmal kam der Bus mit Verspätung in Hamburg an – es war Stau! Überraschung. Am Wochende. Auf der Autobahn. Stau!
    Genauso plötzlich und unerwartet wie am 24.12. jedes Jahr Heiligabend ist!
    Und dann war da noch so ein “lustiger Berliner” Fahrer. Ralf, oder so. “…also icke mach jetzt erstmal meine Pause, wa eyh!” Nachdem er dann eine halbe Stunde später, also 30 Minuten nach geplanter Abfahrtszeit, alle Reisenden eingecheckt hatte, kam die “Rede”: “…und ditte is’ verboten, und ditte ooch. Und wenn Se weiterfahren als Berlin Zoo, ist das illegal. Und snacks gibts ooch nich. Und quatschen Se mich nich an!”
    Ich wollte dann mal auf’s Klo. Soll ja passieren. Und der “freundliche Ralf” hatte aber das Klo abgeschlosssen. (Das kann der nämlich – per Fernsteuerung von seinem Fahrersitz.) Man weiß ja nie, was diese lästigen Fahr”gäste” so machen. Ich traute mich dann, trotz aller Warnungen, ihn mal auf die verschlossene Tür anzusprechen – der Bus sollte ja sauber bleiben. Auch das hatte er gesagt.
    Freundlicher Kommentar: “Junger Mann, was haben Se denn nich von meene Rede verstanden?” Ich kam wahrscheinlich total unpassend, er war gerade in eine intensive Unterhaltung mit einer jungen Dame, die hinter ihm auf den drei Plätzen quasi lag.
    Und nachdem wir dann mit 45 Minuten Verspätung (“…ick fahr mit Tempomat, wa! Und tschüß!”) ankamen, weigerte der nette Fahrer sich auch, das Gepäck auszuladen – obwohl er dazu lt. Info im Bus verpflichtet ist. Er konnte es sich nicht verkneifen, dann aber auch noch einen Kunden, der sich darauf hin seinen Koffer nehmen wollte, auf’s Übelste zu beschimpfen, das der Kunde ihn, also den Fahrer, erheblich gefährden würde, wenn er sich einfach so seinen Koffer aus dem Kofferraum nimmt. Hinter seinem Rücken! Er könnte schließlich rückwärts über den Kunden fallen. Wenn er nicht mehr angelehnt und gelangweilt am Bus lungerte. Also der Fahrer.
    Ja, Credo: NIE WIEDER “POSTBUS”!
    Und tschüß…
    Michael

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Ute Steinert sagt:

    Es tut mir für alle mit schlechten Erfahrungen leid. Ich bin am 28. August mit den Gedanken aufgestanden, ich möchte etwas Gutes schreiben und ehrlich gesagt, bei uns hat alles geklappt. Wir sind von Berlin nach Halle, der Bus war pünktlich,toll die Kofferbeschriftung,netter Plausch beim Einchecken, gut mit den Platznummern, kein Drängeln, alles sauber, obwohl ich immer sage. WLAN brauch ich nicht, hier ganz einfach, konnten einen Film sehen….. Super gut. Gut bei der Rückfahrt am 30.8 kam der Bus verspätet, aber da gab es per SMS eine Benachrichtigung. Danke an unsere Mitreisenden für diese Infos. Und ehrlich ein Stau kann einem mit dem Auto oder einen anderen Bus auch passieren. Danke auch dem Telefonservice für das nette Gespräch und der Hilfe beim Kartenkauf. Mit der Beinfreiheit klasse, außer Platz 7 und 8 , nur ein Hinweis an Menschen über 1 Meter 65!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Axel Brandes sagt:

    Ein Kommentar zum MediaCenter: Mit einem Tablet benötigt man die PostbusApp. Aber selbst dann braucht man mehrere Anläufe, bevor ein Film läuft, da er davor mehrmals davor eine Fehlermeldung brachte. Tip, was geholfen hat: Löschen der App-Cache.

    Mit dem Notebook ging das Anschauen überhaupt nicht. Wenn man einen Film anklickt, kommt die Meldung, daß zum Abspielen “Microsoft Silverlight” benötigt wird. Allerdings ist es nicht möglich, dieses PlugIn runterzuladen, da man immer (!) an der Postbus-Firewall hängenbleibt bzw. diese den Download verbietet. Also ist es ein Hohn, daß dieser Hinweis zu Silverlight kommtzbar ist, aber das Programm nicht nutzbar ist.

  • Dennis S sagt:

    Nachdem ich in der Vergangenheit einmal mit den grünen Fernbussen von Frankfurt nach Berlin gefahren bin, wollte ich auf dem Weg nach Essen einmal den Postbus ausprobieren. Der Preis mit 5 Euro für eine Fahrt war unschlagbar und somit lies ich das Auto stehen und plante in mein am Abend stattfindendes Geschäftsessen auch eine gewisse Verspätungszeit ein. Das ein Bus auf den Autobahnen nicht immer Pünktlich sein kann, ist mir sehr bewusst. Was ich aber dann erlebte war kein schönes Abenteuer.

    Pünktlich in Frankfurt angekommen, erreichte mich die SMS das der Bus 15 Minuten verspätung hat. Ich stellte mich somit an den absolut katastrophalen Frankfurter Busbahnhof (keine Überdachung, bei Regen einfach nur toll) und wartete. Nach 15 Minuten lag die Verspätung bei 45 Minuten und nach 45 Minuten bei 1 Stunde und 40 Minuten. Endlich kam der Bus an. Aber anstelle das es nun bei knapp 2 Stunden verspätung Zack Zack geht, stand der Bus und stand. Nach 25 Minuten wurde von einem Postbus Mitarbeiter gesagt, der Busfahrer muss jetzt 45 Minuten Lenkpause einhalten. Nach einem lauten verbalen Tumult im Bus, verständlich nach 2 Stunden verspätung, sagte der Mitarbeiter das es in 20 Minuten losgeht. Somit hatte die Fahrerin ihre 45 Minuten Pause. Nach nun wie gesagt einer Verspätung von 2 Stunden ging es dann los. Ich verstehe das ein Busfahrer Lenkpausen einhalten muss, aber dann soll ein Fernbus-Unternehmen einen Ersatzfahrer organisieren. Ich habe somit mein Geschätstermin verpasst und ein anderer Fahrgast sein Flugzeug.

    Schon im Bus habe ich mich über die Facebook Seite beschwert. Am nächsten Tag wurde mir mitgeteilt ich solle mich per E-Mail an den Kundenservice wenden. Was ich tat. Oder eher, versuchte. Denn ich bekam bis Mittags die E-Mail zurück, dass das Postfach voll sein. Irgendwann funktionierte es dann doch. Aber ich bekam bis heute (über eine Woche später) keine E-Mail zurück. Auf Facebook wird mir auch nicht mehr geantwortet. Aber ich habe das ja hier auf der Seite und Facebook häufig gelesen, dass die gar nicht Antworten. Ganz miese Masche!

    Die Rückfahrt war dann auch wieder ein Abenteuer. Diesmal war der Bus pünktlich aber der zweite Busfahrer, war ne Wucht. Mehrmals in Baustellen über durchgezogene Linien fahren, überhöhte Geschwindigkeit und sich dabei mit seinem auf dem Beifahrersitz sitzenden Sohn unterhalten. Auf die Straße schauen wird auch überbewertet. Mehrmals fuhr er ausversehen auf den Standstreifen.

    Dieses Unternehmen ist eine Zumutung! Ob ich mit denen jemals wieder fahre, bezweifle ich Stark!
    Es hängt sehr vom Kundendienst ab.

    Aber es gibt auch was positives. Der Bus war sehr Sauber und das WLAN funktionierte besser als bei der grünen Konkurrenz!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Christina sagt:

    Meine Fahrt von Dortmund nach Erfurt startete pünktlich um 10.40 Uhr. Auf dem Weg nach Kassel wurde eine Busfahrerin aufgesammelt, die unseren bisherigen Fahrer in Kassel ablösen sollte. Damit begann das ganze Übel. Erstmal hatte die neue Busfahrerin keine einzige der Adressen, zu der sie als nächstes fahren sollte. Die Kopie der Adressen vom vorherigen Busfahrer dauerte dann knapp 20 Minuten, so dass wir in Kassel schon mit Verspätung wieder abgefahren sind. Dass die Busfahrerin dann fuhr, als wäre sie noch nie einen Bus gefahren, resultierte aus einer Gesamtverpätung von 1 Stunde (kein Stau, kein Nichts, einfach nur eine inkompetente Busfahrerin).

    Buskomfort

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service -

  • Andy, Tübingen sagt:

    Hallo,
    meine Reise war positiv, ich war für einen Tagestripp in HD (Heidelberg) und bin von TÜ (Tübingen) gestartet, sowie abends wieder zurück. Der Bus war von der Linie RT/TÜ – HH, also einmal quer durch die Bundesrepublik. Die Fahrt war an einem Samstag, Hin- und Rückfahrt auf die Minute pünktlich und ohne Verzögerungen, was natürlich auch am geringeren Verkehr am Wochenende lag – aber okay, muss man trotzdem erstmal schaffen.
    Positiv:
    +++ Verspätungsticker (online), man ist stetig über Verspätungen seiner Linie informiert (absoluter Mehrwert ggü. anderen Fernlinien)
    ++ Heißgetränkeautomat (1.- / pro Getränk)
    ++ 1 Steckdose pro Sitzreihe
    ++ Je Sitzplatz, 1 Armlehne (innen wie aussen)
    ++ Tickets waren sehr günstig (5.- / 7,50.-)
    ++ Sehr pünktlich
    ++ Fahrer waren stets zu zweit und wirklich freundlich
    + Toilette (“ebenerdig“)
    + Sitzplatzbuchungssystem (Mehrwert zu anderen Linien, kann aber auch
    nervig werden, wenn man den Sitz nicht bei der Onlinebuchung vorab auswählt, oder
    ggf. später wechseln möchte)
    ++ Snacks und kalte Getränke
    ++ Gutes Image der Deutschen Post (Postkutsche)
    ++ Gepäck wird durch Busfahrer mit ID-Streifen verwaltet, der Fahrgast wird also vor Fehlgriffen oder
    Diebsstahl im Chaos der Be- & Entladungen geschützt (braucht mehr Zeit, ist aber sicherer! – Top)
    ++ Relativ einfaches Onlinebuchungssystem
    +++ Eigene Belüftungseinstellungen je Sitzplatz (Absolutes muss, DANKE!)
    + Gute Beinfreiheit
    + Busse sind relativ leise
    ++ Mediathek & WLAN
    + Es werden Kopfhöhrer angeboten (gegen Preis, sehr gute Serviceerweiterung)
    Negativ:
    – Leider noch keine 2 Steckdosen pro Sitzreihe (nicht schlimm, man kann sich ja absprechen)
    – Sitze und Innaustattung wirkt “billiger“ als bei Setra oder Mercedes
    – Viele Haltestellen, dadurch viel “hin- und her“ (muss man aber anhand der Wirtschaftlichkeit und der Vernetzung möglichst vieler Städte absolut aktzeptieren, ist nur halt schöner durchzufahren ;) )

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Aaron sagt:

    Ich wollte zusammen mit 2 Freunden mit dem Postbus Nr. 27211 von Stuttgart nach München fahren um von dort dann in den Urlaub zu fliegen.
    In Augsburg wurde dann eine 35 minütige Pause angekündigt. Alle mussten aus dem Bus. Wir wollten ein wenig frische Luft schnappen und verließen den Bus. Nach 20 Minuten schloss der Bus dann auf einmal die Türen und fuhr an. Wir rannten hinterher und konnten nur mit Mühe den unseriös wirkenden Fahrer auf uns aufmerksam machen, der dann als wir am Straßenrand einstiegen noch einen zickigen Kommentar in einer nicht deutschen Sprache abgab.
    Der Fahrer hatte weder zur Weiterfahrt aufgerufen noch sich an die vereinbarte Zeit gehalten. Unser gesamtes Gepäck wäre ohne uns nach München gefahren und wir hätten unseren Flug verpasst.
    Sowas ist unprofessionell und dreißt obendrein.
    Ich werde mich in Zukunft vor einer Mitfahrt mit einem Postbus hüten.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • Endre. Daniel sagt:

    Am 06.08 hin -am 09.08 zürük linie 25700 Essen- München,kein Wlan-netz,kein MediaCenter-nichts!! Auf
    rückfahrt Wlan zwar da,aber….! nur über Googel-plev,You Tube usw.das heisst GEBÜREN,
    Also mit ADAC war das nicht, auf hin war auch kein Kaffe da,das geld wurde geschluckt,ras kamm heisses
    WASSER!!!!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Norbert Steinbach sagt:

    Ich bin maßlos enttäuscht und frustriert von Postbus, aus meiner Sicht nach dem heutigen Ereignis ein Saftladen mit einem beschissenens Kundendienst.
    7.10 Uhr: Wir sind 10 min von unserem Endziel Köln entfernt nach 10 Stunden Fahrt. Im Hochsommer ist es innen dirn ziemlich kalt und ich friere aufgrund der Lüftung schon seit längerem. Dann kommt die Horrornachricht: Der Bus wendet auf Anweisung, da EIN!!!! Gast es schlicht verpeilt hat in Düsseldorf auszusteigen und wohl eine Bahn nach Paris um 9 bekommen muss kehrt der gesamte bus mit 14 anderen Gästen 10 mins vor deren Ziel um und mutet denen eine Verspätung von mehr als 1 Stunde zu, je nach Verkehr könnnen es auch 2 werden!!!!

    Das ist eine bodenlose Unverschämtheit, und dafür sollen wir auch noch Verständnis haben. Die Busfahrer müssen auf Anweisung hören, welcher Vollpfosten trifft denn bitte so eine Entscheidung. Normal gehört jedem Kunden wegen sowas ein Schmerzensgeld von 1000 € ausgezahlt, viele müssen am nächsten Morgen arbeiten oder haben selber Anschlusszüge.

    Der Kundenservice meinte lapidar, er würde die Beschwerde aufnehmen, es war aber kein Interesse daran zu erkennen die Entscheidung rückgängig zu machen, was zum Zeitpunkt des Anrufs noch gut gegangen wäre.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Marina Sutter sagt:

      Mit mir ist noch schlimmeres passiert. Ich habe seit 2 Wochen keine Kamera und den Koffer von Postbus zurückbekommen!

      Buskomfort

      Pünktlichkeit -

      Preis -

      Service -

  • Christina Hofner Stefanie Huber Julia Walch Teresa Nebelmeir sagt:

    Wir reisten am 29.07.2015 von München ZentralOmnibusBanhof nach Günzburg Legoland. Die Hinfahrt startete nach 10 min Verspätung was für uns noch in Ordnung war. Als die Fahrt startete fiel uns das etwas lautes Bus Innere auf. Dies waren nicht die Passagiere, sondern der Bus selbst. Die Sitze waren sehr bequem. Auch mit der Verbindung an das Wlan hatten wir kein Problem. Leider hat das Filmschauen von der Bus eigenen Mediathek nicht geklappt, da wir die App im App-Store nicht auffinden konnten. Als in Augsburg die nächsten Gäste einstiegen und ein Gast zu spät kam war der Busfahrer unhöflich.
    Die Hinfahrt verlief ohne weitere Probleme.
    Als dann die Rückfahrt bevor stand kam der Bus nicht. Wir ruften unsere Eltern an um heraus zu finden ob die Verspätung von zwei Stunden, dies stand im Internet, stimmte. Dies bestätigten uns die E-Mails die wir kurz darauf von einer Mutter vorgelesen bekamen.
    Am Ende kam er zwei Stunden und vier Minuten also 21:14 Uhr an. Zu dieser Uhrzeit war es sehr kalt und wir konnten uns nirgends unterstellen. Wir sind sehr empört über diese Verspätung.

    Wir empfehlen den Postbus deshalb nicht.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Caro sagt:

    Ich bin von Berlin nach Leipzig und wieder zurück mit dem einem Postbus gefahren.
    Ich hab schon einige Kilometer mit Fernbussen zurück gelegt, doch bisher nur mit der Konkurrenz. Bisher war es für mich einfach eine Frage des Preises.
    Vom Postbus war ich aber sehr positiv überrascht. Die Platzreservierung empfand ich als vorteilhaft, da dadurch beim Start das nervige Gedränge entfällt um vor allen anderen in den Bus zu kommen und einen guten Platz zu bekommen.
    Die Busse waren sauber und bieten mehr Plarzfreiheit als die Konkurrenz, was sich auf Langstrecken sicher bezahlt macht.
    Die W-lan Verbindung war die beste, die ich je in einem Bus hatte und durch die online Videothek konnte ich Filme sehen, dir ich selbst nicht hab. Zudem waren überall Steckdosen. Auch das ist nicht überall normal. Allgemein empfand ich den Standard in den Postbussen höher als bei anderen.
    Der Busfahrer war sehr sympathisch und hilfsbereit.
    Mit Sicherheit steht auch Postbusse im Stau aber ich war durchweg vor der geplanten Ankunft da.
    Ich versuche nun häufiger einen Postbus zu bekommen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Marina Sutter sagt:

    Mein Busnummer ist 27500. In Frankfurt sagte uns der Fahrer, dass wir eine lange Pause (10 Minuten) machen werden. Ich war 6-7 Min. weg. Ich ließ meine teuere Kamera auf dem Sitzplatz und sagte meiner Nachbarin, dass ich gleich wieder komme. Der Busfahrer fuhr vor meiner Nase einfach weg, ohne mich und noch einer Kundin. Sie hatte mehr Glück, weil sie wollte in Frankfurt erst einsteigen. Ich muss aber sagen, dass sich die anderen Bussfahrer um mich gekümmert haben und meinten, dass der Fahrer von Bus 27500 auch auf sie nicht gewartet habe. Ihr Kundenservice sagte mir erst: Ich werde mit Ihnen nicht weiter diskutieren und danach versprach er telefonisch mir und meinem Mann, dass ich am nächsten Tag um 7.55 in Düsseldorf meinen Koffer, alle Akkugeräte und die Kamera abholen kann. Am nächsten Tag vergebens fragte ich 5 Postbusse bis 9 Uhr nach meinem Koffer und der Kamera. Keiner wusste Bescheid! Ich konnte meine Termine in Düsseldorf ohne Kamera schlecht warnehmen. Wie ich an Postbus appelliere, habe ich auf meinem Blog, Twitter und Instagram geschrieben. Ohne meine Kamera und Akkugeräte kann ich bis jetzt meinen Job nicht wahrnehmen. Ich werde mich auch noch bei der Kunden-Reklamation melden. Denn 15 Euro für die Lieferung bezahlen, werde ich sicherlich nicht akzeptieren. Aber jetzt warte ich zunächst auf meinen Koffer und die teure Kamera.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Marina,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Postbus auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Fernbus-Anbieter weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Buskomfort

Pünktlichkeit

Preis

Service

Busverbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App bei Google Play

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Fernbus-Erfahrungen

Fernbus-Erfahrungen: Jetzt bewerten und Erfahrungsberichte lesen

Jetzt bewerten!

Fernbus-Anbieter bewerten und Erfahrungsberichte lesen.

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Finde uns auf Facebook!

Newsletter

Fernbusse.de Newsletter

Kostenlos abonnieren!

Immer bestens informiert mit unserem Newsletter!

Fernbus-Anbieter

Fernbus-Anbieter auf Fernbusse.de

Alle Betreiber und alle Fernbuslinien im Blick:


ALDI Reisen (Univers)
Berlin Linien Bus
DeinBus.de
Eurolines
FlixBus
megabus
MeinFernbus
OneBus
Postbus
RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei FacebookFernbusse.de bei Google+ Fernbusse.de bei Twitter