Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

Skiurlaub zum kleinen Preis: Mit dem Fernbus nach TirolDer Fernbus eignet sich nicht nur hervorragend für Städtetrips oder Familienbesuch: Auch wer sich im Urlaub gerne sportlich betätigt, kann den Fernbus als günstige Reisealternative für den nächsten Aktivurlaub nutzen. Während im Sommer vor allem Verbindungen an die Küste hoch im Kurs stehen, sind in der kälteren Jahreszeit Fahrten in die schönsten Wintersportorte stark gefragt. Bereits in den vergangenen Jahren hat der Fernbus-Anbieter FlixBus spezielle Verbindungen eigens für Ski- und Snowboardfahrer eingerichtet. Aufgrund der großen Nachfrage werden diese Routen auch in der Wintersaison 2017/2018 wieder zur Verfügung stehen.

Im Fokus stehen dieses Jahr Fahrten in die schönsten Skigebiete Tirols. Dazu zählen die Wintersportrouten Stubaier Gletscher und die SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental. Die Verbindungen ins Stubaital werden vom 7. November 2017 bis zum 25. April 2018 angeboten. Wer zum Wilden Kaiser in die Kitzbühler Alpen reisen will, muss sich hingegen noch etwas gedulden: Ab dem 8. Dezember ist auch diese Verbindung verfügbar. Gefahren wird sie bis zum Saisonschluss Anfang April 2018. Als Ziel können Reisende unter anderem zwischen Seefeld, Innsbruck, Neustift im Stubaital, Scheffau, Ellmau, St. Johann in Tirol und Kitzbühel wählen. Buchbar sind die Fahrten nach Tirol schon jetzt.

Als Abfahrtsort dient wie in den vergangenen Jahren die bayerische Hauptstadt München, von wo aus es zweimal täglich von Freitag bis Sonntag in die Skigebiete geht. Während der Schulferien werden die beliebten Strecken auch unter der Woche bedient. Die Fernbusse verlassen den Münchner ZOB jeweils am frühen Morgen, damit Reisende pünktlich zu Beginn des Liftbetriebs auf der Piste stehen. Die Rückfahrten finden jeweils am Abend statt, so dass sich die Verbindungen nicht nur für ausgiebige Skiwochenenden, sondern auch für spontane Tagesausflüge lohnen. Die Preise sind dabei günstig wie gewohnt: Wer von München nach Scheffau reisen will, kann sich über Tickets ab 6 Euro freuen. Nach Kitzbühel geht es mit dem Fernbus für 8 Euro. Wer nicht in München wohnt, kann trotzdem von den günstigen Ski-Fernbussen Gebrauch machen: Die Fahrpläne von FlixBus sind so gestaltet, dass von zahlreichen deutschen Städten aus geeignete Umsteigeverbindungen mit geringen Wartezeiten zur Verfügung stehen.

Um den Wintersportsfans die Fernbus-Fahrten noch schmackhafter zu machen, können Reisende ihre Wintersportgeräte auf den Ski-Verbindungen nach Tirol kostenlos mitnehmen. Zusätzlich kann der Tagespass für einige Skigebiete direkt bei der Buchung des FlixBus-Tickets mitbestellt werden. Wählen Sie dazu auf der FlixBus-Seite einfach die Haltestelle mit dem Vermerk „inkl. Skipass“. Diesen erhalten Sie dann beim Check-In am ZOB München. Für nur 58 Euro können Sie so von München direkt zum Stubaier Gletscher und wieder zurück reisen – Skipass inklusive! (KH)

Wer Tirol schon kennt und stattdessen lieber andere Skigebiete entdecken will, findet zahlreiche weitere passende Busverbindungen. Eine Übersicht finden Sie hier: Mit dem Fernbus auf die Skipiste

Fernbusse.de-Newsletter abonnieren Mit unserem Newsletter bleiben Sie rund um das Thema Fernbusse immer auf dem Laufenden.
Mehr Aktuelles? Hier finden Sie alle News auf Fernbusse.de.
 

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App im Google Play Store laden

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei Facebook Fernbusse.de bei Twitter