Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

Joyeux Noël: Mit dem Fernbus geht's zu den schönsten internationalen WeihnachtsmärktenNürnberg, Dresden und Berlin: Deutschland kann sich mit einigen der weltweit bekanntesten Weihnachtsmärkte rühmen. Wer allerdings den altbekannten Traditionen und Gepflogenheiten entfliehen will, der findet auch im grenznahen Ausland ansprechende und vor allem abwechslungsreiche Weihnachtsmärkte. Das Beste daran: Mit dem Fernbus geht es meist schon für wenige Euro direkt ins Adventsvergnügen.
 

Straßburg: Weihnachten auf Elsässisch

Der Straßburger Weihnachtsmarkt fand bereits im Jahr 1570 zum ersten Mal statt und gilt damit als einer der ältesten Märkte Europas. Bis zum 30. Dezember können sich Besucher ihren Weg vorbei an den rund 300 Hütten bahnen, die überall in der zum Weltkulturerbe erklärten Altstadt zu finden sind. Dort lassen sich regionale Spezialitäten verkosten und Beispiele elsässischen Handwerks bestaunen. Die zentrale Anlaufstelle ist der Place Kléber, wo der riesige Weihnachtsbaum „Grand Saphin“ aufgestellt ist. Neben dem regulären Weihnachtsmarkt bietet Straßburg noch viele kleinere thematische Weihnachtsmärkte, darunter den OFF-Markt. Hier dreht sich alles um fair produzierte Weihnachtsgeschenke: Umweltbewusste Weihnachts-Shopper finden auf dem kleinen Markt nachhaltige Geschenkideen für die ganze Familie.

  • Von Stuttgart aus geht es mit FlixBus bereits ab 12,90 Euro direkt nach Straßburg. Wer die Reise in Freiburg antritt, darf sich über Tickets ab 6 Euro freuen. Die Fahrtzeit beträgt hier nur eine Stunde, so dass sich selbst ein Tagesausflug ins Elsass lohnt.

 

Prag: Auch im neuen Jahr wird hier noch gefeiert

Wer von Weihnachten einfach nicht genug bekommen kann, sollte nach den eigentlichen Feierlichkeiten einen Abstecher nach Prag einplanen. Hier haben die meisten Weihnachtsmärkte bis zum 6. Januar geöffnet, was eine gute Möglichkeit darstellt, die Weihnachtszeit noch ein wenig zu verlängern. Auf dem Wenzelsplatz und am Altstädter Ring finden Reisenden die größten Weihnachtsmärkte Prags. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt, von über dem Feuer gegartem Schweinebraten bis hin zum traditionellen Walnuss-Gebäck Trdelník. Auch das täglich stattfindende Konzert am Altstädter Ring sollte man sich nicht entgehen lassen. Wer lieber abseits der Touristenmassen unterwegs ist, sollte den kleinen Weihnachtsmarkt am Platz des Friedens besuchen, der bei den Einwohnern Prags sehr beliebt ist.

  • Für unter 20 Euro geht es mit IC Bus von Nürnberg direkt in die tschechische Hauptstadt. Wer in Leipzig wohnt, darf sich über Fahrten ab 17 Euro freuen.

 

Zürich: Von Fondue bis Raclette

Zürich: Von Fondue bis RacletteAllein schon wegen der magischen Kulisse direkt am Zürichsee empfiehlt sich ein Ausflug zu den Weihnachtsmärkten der Schweizer Metropole. Einer der bekanntesten Märkte ist das „Wienachtsdorf“ auf dem Sechseläutenplatz. Hier können Reisende Schweizer Spezialitäten wie Raclette und Fondue vor der Kulisse des atemberaubenden Opernhauses kosten. Spaß für Groß und Klein bietet die Eisbahn, auf der Besucher zur Weihnachtszeit ihre Pirouetten drehen können. Der älteste Weihnachtsmarkt Zürichs befindet sich im Niederdorf, der Zürcher Altstadt. Von hier aus können Reisende an den geführten Stadtspaziergängen teilnehmen, bei denen sich während der Adventszeit alles um das weihnachtliche Zürich dreht. (KH)

  • Von München aus geht es schon für 18 Euro mit FlixBus nach Zürich. Für nur 15 Euro geht es von Karlsruhe aus an den Zürichsee.

 
Fernbusse.de-Newsletter abonnieren Mit unserem Newsletter bleiben Sie rund um das Thema Fernbusse immer auf dem Laufenden.
Mehr Aktuelles? Hier finden Sie alle News auf Fernbusse.de.
 

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei FacebookFernbusse.de bei Google+ Fernbusse.de bei Twitter