Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

Berliner Start-up Sennder will Päckchen mit dem Fernbus verschickenDas Berliner Start-up Sennder macht sich die fortschreitende Expansion des Fernbus-Marktes zunutze und seinen Kunden künftig die Möglichkeit geben, Pakete mit dem Fernbus zu verschicken. „Wir treiben die Integration von Fernbussen und weiteren Serviceanbietern rund um das Thema Logistik voran, um bereits vorhandene Kapazitäten zu nutzen. Dadurch sollen vor allem Pakete und kleinere Lieferungen effizient, aber auch flexibler und grüner verschickt werden“, so Mitbegründer Nicolas Stephan.

Bereits seit einigen Monaten betreibt das Unternehmen aus Berlin eine Internetplattform, auf der sich Sender und Boten registrieren können. Noch liegt der Fokus dabei auf leicht zerbrechlichen Lieferungen und sperrigen Gegenständen wie etwa Möbeln oder Sportausrüstungen, die mit Autos und LKWs transportiert werden. Will man ein Paket verschicken, muss man auf der Homepage des Unternehmens einen Auftrag mit entsprechenden Preisvorstellungen einstellen. Daraufhin haben private Boten die Möglichkeit, den Auftrag anzunehmen und sich bei längeren Autofahrten so den einen oder anderen Euro dazu zu verdienen. Die genauen Konditionen – darunter auch die Zahlungsart – können Sender und Bote individuell vereinbaren. Eine Gebühr fällt für die Nutzung der Plattform aktuell nicht an.

Demnächst soll das Geschäftsmodell auch auf dem Fernbus-Markt verfügbar sein. Erste Partner wurden dabei laut Angaben von Sennder schon an Land gezogen und mit vielen weiteren werde noch verhandelt. Geplant ist, in der Nähe von Fernbusbahnhöfen Sammelstellen einzurichten, an denen Pakete aufgegeben und abgeholt werden können. Die Päckchen könnten dann auf unterschiedliche Buspartner verteilt werden. Abschießend soll der Kunde noch entscheiden können, ob er das Paket am ZOB abholen will oder ob es ihm nach Hause geliefert werden soll. Sender können durch das neuartige Angebot Kosten einsparen, da die Lieferung im Fernbus unter Umständen günstiger ausfällt als der traditionelle Versand per Post. Aber es ergeben sich noch weitere Vorteile: Ermöglicht und vereinfacht wird beispielsweise die Lieferung am selben Tag und auch an Feiertagen würde der Service zur Verfügung stehen. Gerade in Anbetracht der Weihnachtsfeiertage könnte Sennder so auch Familienstreitigkeiten vermeiden: Hat man etwa das Päckchen für die Oma vergessen, könnte man es schnell noch an Heiligabend auf die Reise schicken. Schneller als der Fernbus wäre selbst der Schlitten des Weihnachtsmannes nicht. (KH)

Fernbusse.de-Newsletter abonnieren Mit unserem Newsletter bleiben Sie rund um das Thema Fernbusse immer auf dem Laufenden.
Mehr Aktuelles? Hier finden Sie alle News auf Fernbusse.de.

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App im Google Play Store laden

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei Facebook Fernbusse.de bei Twitter