Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

MeinFernbus FlixBus

MeinFernbus FlixBus

Nachdem die Fernbus-Anbieter FlixBus und MeinFernbus im Januar 2015 fusioniert hatten, trat das daraus hervorgegangene Unternehmen in Deutschland zunächst als „MeinFernbus FlixBus“ auf. Seit Mai 2016 fahren die grünen Busse europaweit unter der Marke FlixBus. Die beiden Unternehmen MeinFernbus aus Berlin und FlixBus aus München waren im Jahr 2013 zwei der ersten Anbieter auf dem damals frisch liberalisierten deutschen Fernbus-Markt. Nach zwei Jahren Konkurrenz auf der Straße haben sich die beiden Unternehmen im Januar 2015 zusammengetan. Das Ziel dabei war es, das größte Fernbusnetz Europas zu schaffen. Mit dem neuen Investor General Atlantic sowie den bisherigen FlixBus-Anteilseignern Holtzbrinck Ventures und UnternehmerTUM verfügt das neu entstandene Unternehmen wohl über ausreichende Ressourcen, um dieses Ziel zu verwirklichen. Mittlerweile werden Verbindungen von, nach und durch 20 Länder angeboten, darunter Frankreich, Italien, Österreich, Polen, Kroatien, Spanien, Schweiz und England. Anfang 2017 will FlixBus auch innerhalb Dänemarks durchstarten und so sein Fernbusnetz gen Norden erweitern. Der bekannte Komfort in den grünen FlixBussen bleibt dabei wie gewohnt: moderne, umweltfreundliche Busse, kostenloses WLAN und Steckdosen, große Beinfreiheit, Verspätungs-SMS bei Fahrplanabweichungen, Fahrradmitnahme sowie günstige Snacks und Getränke.
 
Info: Das Unternehmen firmiert seit Mai 2016 unter dem Namen FlixBus.
 
Bewertungen lesen            Bewertung schreiben
 


Durchschnittliche Bewertung
Buskomfort
Pünktlichkeit
Preis
Service
Gesamtwertung

MeinFernbus FlixBus Erfahrungen

Sie waren bereits mit MeinFernbus FlixBus unterwegs? Dann schreiben Sie uns doch Ihre Erfahrungen und bewerten Sie den Anbieter. Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag, um das Angebot des Unternehmens zu verbessern.
 
Bewerten Sie MeinFernbus FlixBus hier!
 
 


Erfahrungsberichte und Bewertungen für MeinFernbus FlixBus

MeinFernbus FlixBusMeinFernbus FlixBus
Nachdem die Fernbus-Anbieter FlixBus und MeinFernbus im Januar 2015 fusioniert hatten, trat das daraus hervorgegangene Unterneh…

205 Kommentare zu MeinFernbus FlixBus

  • Dr. Thomas Simons sagt:

    Ich bin relativ regelmäßig mit Flixbus unterwegs, häufig von Genf CH nach Basel (Hauptbahnhof) und finde diese Verbindung in Ihrem Angebot nicht! Entweder muss ich nach Basel Flughafen oder nach Freiburg buchen. Ich konnte dann aber in Basel (die Haltestelle ist auf der „Rückseite“ des SBB) aussteigen. Warum wird diese Verbindung nicht angezeigt. Eine telephonische Anfrage erbrachte auch kein Resultat.

    Außerdem finde ich es sehr kompliziert zu buchen, wenn man gerade die Visa-Carte nicht zur Hand hat.

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Thomas,

      in der Schweiz gilt das Kabotageverbot, welches vorsieht, dass nur Schweizer Unternehmen nationalen Personenverkehr anbieten dürfen. Demnach ist es FlixBus gesetzlich untersagt, Tickets für die Strecke Genf – Basel zu verkaufen oder Fahrgäste zwischen zwei Schweizer Städten zu befördern. Lediglich grenzüberschreitende Verbindungen sind buchbar. Der Flughafen Basel stellt eine Ausnahme dar, da dieser von der französischen Seite angefahren wird und die Strecke daher offiziell als grenzüberschreitend gilt.

      FlixBus bietet neben der Zahlung per Kreditkarte außerdem die Zahlung per PayPal, Lastschrift und Sofortüberweisung an.

      Viele Grüße
      Katja von Fernbusse.de

  • Sabine Schick sagt:

    Hallo, ich finde schlimm, dass durch irgendwelche ASSIS die Toilette nicht funktioniert. Ich fahre meistens von Frankfurt nach Heidelberg und zurück. Da würde sowas gerade noch so gehen. Aber andere Reisende die länger als 3 oder mehr Stunden fahren, für die ist das doch Scheisse. Ich würde vorschlagen, dass, wenn sowas gemeldet wird mit der Toilette an jedem oder an jedem 2. Haltepunkt dies beseitigt werden könnte, sollte.
    Gruss

  • amort sagt:

    Der Preis ist OK aber, zum welchen Preis: Unfreundlicher Chauffeur, ohne Manier, eingebildet, hochnäsig und taktlos (006) – Alptraum, nein Danke

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • Heinrich Niemeier sagt:

    Es ist absolut unakzeptabel, wenn meine Tochter, wie sie mir gerade aus Kopenhagen berichtet, in Hamburg
    am ZOB letzte Nacht 5.5 Stunden auf die Weiterfahrt nach Kopenhagen warten muss. Die Umgebung dort ist
    Alles andere als vertrauenswürdig. Nur der Umstand, dass ein männlicher Mitreisender und Mitwartender sie vor dem schlimmsten bewahrte ließ die Reise noch positiv enden. Ihr eigenes Fazit: nie wieder Flixbus !!! Hiermit mache nur ich mir, als besorgter Vater (der auch schon ab- und an mit dem Flixbus nach Berlin gefahren ist) Luft, sie selbst wird sich noch bei der Geschäftsleitung beschweren.

    Heinrich Niemeier

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Heinrich,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter FlixBus auf unseren Seiten. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • kloe, Hans sagt:

    Mit Flixbus muss man scheinbar sehr, sehr vorsichtig sein.
    Bin mal auf meine Fahrt von Heidelberg nach München sehr gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Buskomfort

Pünktlichkeit

Preis

Service

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App bei Google Play

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Fernbus-Erfahrungen

Fernbus-Erfahrungen: Jetzt bewerten und Erfahrungsberichte lesen

Jetzt bewerten!

Fernbus-Anbieter bewerten und Erfahrungsberichte lesen.

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Finde uns auf Facebook!

Newsletter

Fernbusse.de Newsletter

Kostenlos abonnieren!

Immer bestens informiert mit unserem Newsletter!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei FacebookFernbusse.de bei Google+ Fernbusse.de bei Twitter