Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

Eurolines (Deutsche Touring)


Eurolines Germany (Deutsche Touring)

Eurolines ist ein Zusammenschluss von 32 europäischen Busgesellschaften. Das Unternehmen firmiert unter Eurolines Organisation I.V.Z.W. und hat seinen Sitz in Brüssel, Belgien. Die Buslinien der Mitglieder erstrecken sich fast über den gesamten europäischen Kontinent. Vor allem im Osten Europas sind die Fernbusse mit ihren niedrigen Ticketpreisen ein beliebtes Verkehrsmittel. In Deutschland wird Eurolines durch sein Partnerunternehmen Deutsche Touring GmbH, oft auch einfach “Touring” genannt, vertreten. Das vor über 60 Jahren gegründete Busunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main unterhält Niederlassungen in mehreren Städten. Die Touring war bis 2005 Teil des Deutsche Bahn Konzerns, heute gehört das Unternehmen der spanischen Ibero Eurosur S.L. und unterhält die Tochterunternehmen Touring Bohemia, Touring Croatia, Touring Polska, Touring Serbia sowie Eurolines Scandinavia. In Deutschland steuert die Deutsche Touring mit dem Fernbus alle großen sowie zahlreiche kleinere Städte an. International verfügt Eurolines über ein Streckennetz, das sich über die meisten Länder Europas erstreckt.

Bewertungen lesen           Bewertung schreiben
 


Aktuelles zu Eurolines Germany:

14. August 2017: Investor gefunden: Die Deutsche Touring ist gerettet
03. April 2017: Deutsche Touring beantragt Insolvenzverfahren – Betrieb geht weiter


Eurolines Germany Buslinien, Fahrpläne, Leistungen, Gutscheine

Eurolines (Deutsche Touring) Fahrpläne, Tickets

Die Busverbindungen von Eurolines (Deutsche Touring) sowie Fahrkartenpreise finden Sie einfach und bequem mit unserer Busverbindungen-Suche. Fahrkarten können Sie direkt online oder via Callcenter beziehen sowie in Touring-Agenturen und in vielen DB-Reisebüros erwerben. Kinder bis elf Jahre reisen bei Eurolines zum halben Preis, Senioren über 60 Jahren und Schüler und Studenten unter 26 Jahren erhalten zehn Prozent Rabatt. Auf der Webseite von Eurolines Germany finden sich alle verfügbaren Busverbindungen für ganz Europa, Informationen zu Eurolines und zu ihrem Vertragspartner Deutsche Touring GmbH.
 
Sämtliche Busverbindungen durchsuchen.

Eurolines (Deutsche Touring) BuslinienEurolines bedient in Deutschland mehr als 35 Städte und bietet europaweit mehr als 6.000 Relationen durch 32 Länder an. Die Touring baut ihr Angebot an Fernbuslinien kontinuierlich aus und plant gerade in Deutschland ihr Streckennetz noch zu erweitern. Schon jetzt sind zahlreiche Busverbindungen verfügbar, wie Stuttgart-Erfurt, München-Frankfurt oder Ulm-Bayreuth.
 
Alle Eurolines Buslinien in der Übersicht.
Eurolines (Deutsche Touring) BushaltestellenDas Liniennetz von Eurolines erstreckt sich quer über die Republik. Dabei befinden sich die Bushaltestellen von Eurolines in den meisten Fällen – wie etwa in Berlin, München oder Bremen – am zentralen Omnibusbahnhof der Stadt und sind daher leicht zu erreichen. In einigen Städten macht der Fernbus-Anbieter auch zusätzlich am Flughafen halt.
 
Alle Eurolines Bushaltestellen
Eurolines (Deutsche Touring) Sparangebote, Gutscheine, AktionenDie Fernbus-Anbieter gewähren in der Regel immer wieder Sonderaktionen und Sparangebote, so sind oft neue Fernbuslinien zur Einführung zum Sonderpreis buchbar oder bestimmte Ziele für einen begrenzten Zeitrum zum Aktionspreis verfügbar. Wir sammeln für Sie immer aktuell die besten Angebote – Fernbusreisen werden damit noch günstiger.
 
Eine Übersicht aktueller Sparangebote finden Sie hier.
Busse Gepäck
  • Sitzanzahl: 48
  • Sitzabstand: 76 cm
  • Getränkeverkauf
  • Handgepäck: frei
  • Gepäckstücke: eins frei, ein weiteres 5 Euro
  • kein Sperrgepäck oder Fahrradmitnahme
Buchung Besonderheiten
  • Ticketpreise: 9-54 Euro
  • Ticketvertrieb: online, telefonisch, Reisebüro, Busterminal, im Bus
  • Stornierung/Umbuchung: mit Fahrkarten-Stornoschutz-Versicherung ab 5 Euro
  • kostenloses WLAN (in vielen Bussen)
Eurolines (Deutsche Touring) KontaktDeutsche Touring GmbH/Eurolines Germany
Am Römerhof 17
60486 Frankfurt am Main

Tel: + 49 69 7903 501
E-Mail: service@eurolines.de
www.eurolines.de


Durchschnittliche Bewertung
Buskomfort
Pünktlichkeit
Preis
Service
Gesamtwertung

Eurolines (Deutsche Touring) Erfahrungen

Sie haben bereits Erfahrungen mit Eurolines (Deutsche Touring) gesammelt? Geben Sie diese an andere Reisende weiter und bewerten Sie den Service und die Leistungen des Anbieters.

Bewerten Sie Eurolines (Deutsche Touring) hier!
 
 


Erfahrungsberichte und Bewertungen für Eurolines

Eurolines GermanyEurolines Germany (Deutsche Touring)
Eurolines ist ein Zusammenschluss von 32 europäischen Busgesellschaften. Das Unternehmen firmiert unter Eur…

243 Kommentare zu Eurolines Germany

  • Alexandra Keller sagt:

    Wir sind am Ostermontag von Benidorm nach Paris gefahren – 24 h im Bus. Nachdem ich die vielen negativen Kommentare gelesen hatte, hatte ich Angst, dass es eine Horrorfahrt wird. Zum Glück war aber alles in Ordnung. Bus war pünktlich, die Fahrer waren freundlich, haben regelmäßige Pausen gemacht. Strom über USB Anschluss,. WLAN haben wir nicht ausprobiert. WC war vorhanden, würde ich aber nur im Notfall nutzen, da gibt es genügend Gelegenheiten bei den Stopps an Raststätten. Dort muss man sich auch mit Proviant versorgen, da an Bord keiner verkauft wird. Es sind keine Luxusbusse im Einsatz, aber alles ok.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Gerd sagt:

    Tolle Fahrt von Augsburg nach Paris. Euroline Bus kam pünktlich an. Freundliche Fahrer, schnell eingecheckt. Plätze waren noch genug zur Auswahl. Im Bus alles sauber, WC funktioniert, 220 V Anschluss, WLAN habe ich nicht gebraucht. Ansonsten sichere gute Fahrer und wieder sehr pünktlich in Paris angekommen. Die Rückfahrt war ein anderer Bus mit anderen Fahrern. Aber auch hier alles gleich gut. Bin mit Eurolines recht zufrieden und werde meine nächste Buchung wieder bei diesem Busunternehmen machen. Zumal die Preise fair sind, und nicht dauernd sich stark nach oben bewegen sobald man Interesse zeigt (vermutlich mit KI) wie bei der Konkurrenz. Jederzeit gerne wieder.

  • Jana sagt:

    Also
    Meine Mutter ist nach Deutschland mit Touring gefahren und alles war in Ordnung. Busfahrer waren sehr freundlich. Und sind pünktlich gekommen. Aber wann musste zurück fahren und Karte an Busfahrer abgeben der hat unfreundlich gesagt das Karte darf nicht so rollen sondern muss wie der gezeigt hat. War respektlos. So darf nicht mit eine Frau welche ist älter als ihm. Das war 12.04.2019 Düsseldorf. Muss sagen der verdient sein Geld von Fahrgeste und muss freundlich sein. Und noch was habe Verspätung. Normalerweise mussten um 10 Uhr im Belgrad sein. Und sie waren fast 14 Uhr. Unglaublich😡

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Miri sagt:

    Fahrt von Stuttgart nach Zagreb unmöglich!!
    Der Fahrer rauchte die ganze Zeit während der Fahrt!!! Nie wieder!!
    Einfach respektlos!!!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Jannis sagt:

    Schlechtester Service aller Zeiten!
    Kein Wlan
    Kein Telefonservice am Wochenende
    Fast 2 Stunden Verspätung

    Buskomfort

    Pünktlichkeit -

    Preis -

    Service -

  • Eugen sagt:

    Wir waren sehr zufrieden. Preislich top. Bus sauber und fast leer. WC funktionierte. Wir kamen pünktlich an. Fahrer waren sehr nett. Also nix zu meckern. Bloß kein WiFi vorhanden, das is aber nicht das schlimmste was es gibt.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Enni sagt:

    Früher gerne mit dem Bus gefahren: pünktlich, Fahrer nett – Busausstattung ok.
    Aber nun Probleme: Stornierung wird nicht anerkannt , nichts zurückbezahlt, keine Antwort auf Briefe.
    Werde nicht mehr mit diesem Unternehmen fahren.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • Ramona Martinović sagt:

    Busreise von Hamburg nach Kroatien und zurück. Beide Fahrten waren zufriedenstellend. Bus kam pünktlich. Beide Fahrer sind sehr sicher und gut gefahren. Bus Komfort ausreichend. Immer wieder gerne!!!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Tanja Bonca sagt:

    Unmöglich nie wieder. Eine Frechheit. Da sieht man mal das Benehmen der Leute aus dem Balkan.
    Man kauft sich ein Ticket für den Tag für die Uhrzeit und der Bus kommt und bekommt zu hören der Bus ist voll. Es kann keiner mitgenommen werden.
    Wie kann Mann dann ein Ticket verkaufen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Annamaria Giourisits sagt:

    Horror Bus Reise von Ulm nach Bihac. 17 Stunden in Bus ohne WC, ohne WLAN, mit Klima Kaputt (vorne zu kalt, hinten zu warm).l
    Unfreundliche Fahrer, Flüchtling von Pakistan in Bus von Bihac, ohne Dokumente. In erste Grenze Ausgang von Bosnien wir haben (40 Personen + Kinder) 2,5 Stunde gewartet dieses Fall zu erklären.
    Wer hat an diese Man Reiseticket verkauft?
    Und noch was: Hinfahrt, 15 Stunden für 800 km: Bus hat sich in verschiedene Stellen gehalten für 1 Passagier (diese war nicht offizielle Haltestellen) und in Bosnien, hat die Personen auf den Wunsch raus gelassen. Das hat eine Verspätung von 1-2 Stunden gebracht.
    Ende Juli ich habe reklamiert bei Eurolines. Jetzt ist ende November und noch keine Antwort für Reklamation erhalten.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Ornella sagt:

    Ich bin gestern mit meinem Freund von Köln/Bonn nach Paris gefahren. Außer einer unpünktlichen Abfahrtszeit war der Fahrer sehr unfreundlich.
    Ich würde andere Verkehrsmittel in Zukunft bevorzugen. Da wird man sogar benachrichtigt wenn eine Verspätung ist, es ist nicht schlimm wenn es Verspätungen gibt. Jedoch kann man heutzutage Email schreiben oder ähnliches. Es wird wieder Winter und kalt und 2 Stunden in der Kälte stehen ist nicht ok.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Friedrich sagt:

    Die schlimmste Busfahrt die ich je hatte mit 3 kleinen Kindern Klima durchgehend an man könnte sie nicht ausschalten alle 3 kinder sind krank geworden ich habe 6 Herpes blasen am Mund der Bus war so versifft.. Dreck ohne ende Toilette wurde nicht geöffnet Kinder haben sich in die Hose gemacht.. Einer der busfahrer fluchte ständig. Es tropfte Wasser aus der Decke.. Anschnallgurte waren defekt meine Tochter ist den busgang entlang geflogen alles in dem Bus war einfach defekt.. Es gab noch viele andere sachen dass wird Auf jedenfall noch ein Nachspiel haben

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • M.Schloegel sagt:

    Ich fahre seit 15 Jahren mit Touring und ich muss echt sagen…andere Busunternehmen benötigen keine Werbung, da Touring sich selbst kaputt macht. In Split/Kroatien Busbahnhof gibt es keine Schilder, Anzeige oder sonst was wo der Bus ankommt. Selbst der Fahrer welcher mich später gefahren hat wusste nicht wo der Bus nach München hinkommt. Irgendwann war ich dann doch im „Richtigen“ Bus wo aber eine Reinigung vergessen wurde…Alles voll leere Flaschen bis hin zu gebrauchten Windeln..super. Der Bus ist dann nach Zadar gefahren da kurz hinter Split die Klima ausgefallen war. In Zadar wurde der Bus getauscht und fuhr nun nicht nach München sondern erst nach Zagreb ??. Infos über den ganzen Ablauf gab es keine. Ein Gast hat danach den völlig planlosen Fahrer geholfen mit der gesamten Koordination. Auch war im gesamten Bus kein einziger Mülleimer zu finden. Von den Nothämmern welche eigentlich gesetzlich vorgeschrieben sind, hat es auch keinen einzigen gegeben. Am Schluss sind wir mit zwei Stunden Verspätung in München angekommen. Schlechter kann man es nicht mehr machen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Bernunzo Salvatore sagt:

    Guten morgen !!!

    Ich bin um 16 Uhr von Warschau losgefahren Richtung Köln , wir haben mittlerweile 5 uhr morgens…

    und ich habe absolut nichts gegessen… In euren Bussen gibt es nichts..

    und es gibt auch keine stops bzw. Pausen sich irgend wo etwas kaufen zu können. Es wurde kurz gehalten um den Bus zu wechseln.. warum eigentlich wenn ich 61 € bezahlt habe und es ohne Umstieg war ?? dort hatten wir nur 4 Minuten Zeit.

    Ankunft in Köln wird 10 Uhr morgens sein… 17 Stunden lasst ihr mich ohne Essen???? Wollt ihr mich eigentlich verarschen ?????

    Das grenzt schon an Menschen Rechts Verletzungen.!!!

    Das ist das erste und letzte mal das ich mit eurer Gesellschaft fahre.. da ist Flix bus schon wesentlich besser organisiert..

    Das ist wirklich ein Fall für die Presse…

    Euer Fahrer fährt wie eine gesenkte sau.. so etwas wie Sicherheits Abstand kennt er nicht.. ich habe selbst einen bis und Lkw Führerschein… wenn Mann 10 Meter hinter dem Lkw auf der Autobahn immer hängt kein Wunder das schwerere Unfälle passieren…
    Besten Dank für meine Hunger not!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Hage sagt:

    Wir hatten eine Hin-/Rückreise nach Kroatien gebucht.
    Meine früheren Erfahrungen mit Eurolines wurden bestätigt, es war wieder eine angenehme Reise.
    Ein neuer Bus, bequeme Sitze, sauber. Mehrere kurze Pausen, kompetente Fahrer, pünktlich.
    Günstiger als mit Flixbus! Kostenlose Umbuchung drei Tage vor Rückfahrt!

    W-Lan im Bus vorhanden, aber ohne Internetanschluss (OK ,m.E. entbehrlich).
    Durchsagen im Bus größtenteils nur auf kroatisch (schade, nicht zeitgemäß).
    papierhaftes Ticket muss vorhanden sein, auch bei e-Ticket (hier spart die Firma Kosten, wird tendenziell an Kunde weitergegeben, OK).

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Linda Welter sagt:

    NIE WIEDER!
    Meine Rückfahrt von Paris nach Köln war über DeinBus.de gebucht (hatte gute Kritiken) wurde letzten endes aber von Eurolines durchgeführt. Die Abfahrt war pünktlich, der Bus war okay. Ich hatte einen Zwischenstop in Brüssel, wo der Busfahrer mich absetzte. Auf meine Frage hin wo mein Anschlussbus nun abfahren würde antwortete er „auf der anderen Straßenseite“. Es stellte sich aber nun 10 min vor Abfahrt meines Anschlussbusses heraus, dass der Busfahrer mich an der falschen Haltestelle (Gare du Midi anstatt Gare du Nord) rausgesetzt hatte. Ich habe daraufhin bei der auf meinem Ticket angegebenen Service-Hotline angerufen – Nummer nicht vergeben. Nachdem ich die deutsche Hotline gegooglet habe und eine Dame am Apparat hatte und ihr mein Problem erklärt hatte sagte sie mir die Verbindung sei ganz schlecht und sie müsste jetzt auflegen. Ich habe 5 weitere male versucht anzurufen und wurde jedes mal weg gedrückt. Letzen Endes musste ich mir dann ein ICE Ticket von Brüssel nach Köln kaufen und aus eigener Tasche bezahlen. Also: Niemals mit Eurolines fahren. Kundenservice ist dort ein Fremdwort!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Ala sagt:

    Ich bin eine längere Strecke von Düsseldorf nach Dover (England) gefahren. Der Bus war super sauber. USB-Anschlüsse an jedem Sitz zum Handyaufladen. Freundliche Busfahrer. Eigentlich polnisch, konnten aber gut englisch und deutsch sprechen. Insgesamt war ich auf meiner Reise (Hin-und Rückfahrt) in 4 verschiedenen Bussen und hatte immer ähnliche Erfahrungen machen dürfen.
    Punkteabzug gibt’s im Service. Die meisten Busfahrer waren zwar nett… jedoch hat es mich verwirrt, dass man sich manchmal eine Boarding-Card besorgen musste und manchmal nicht. Leider hat in keinem Bus das „Free Wi-fi“ funktioniert. Es hieß es sei kaputt. Kein Beinbruch, aber wenn damit geworben wird und es sogar auf den Bus gedruckt ist… für den Preis aber absolut in Ordnung. Nächstes Mal wieder!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • fromatob sagt:

    Hallo zusammen,
    (English version follow)

    Ich hatte mit meiner Freundin eine ruhige und confortable Fahrt mit Eurolines von Berlin nach Tallinn mit Umstieg in Riga. Der Bus war sauber, hatte eine Klimaanlage und funktionierendes WLAN. Die Boardtoilette war ebenfalls sauber und konnte ohne Probleme bis Riga genutzt werden. Zudem hatte man in unserem Bus relativ viel Beinfreiheit. Ab Riga wurde die weiterreise nach Tallinn von einem mit eurolines kooperierenden Unternehmen ( Lux – Express ) fortgeführt. Hier gab es sogar ein Mediacenter in der Kopflehne (wie im Flugzeug) mit einer großen Film Auswahl in mehreren Sprachen. Der Bus war ebenfalls relativ neu und man konnte eine gepflegte Boardtoilette nutzen. Also alles im allem haben wir nichts zu meckern. Es war eine sehr angenehme Reise.

    English version:

    Hello,

    Me and my girlfriend had a very confortable trip from Berlin to Tallinn with bus-change in Riga. The bus was clean inside, had clean on board toiletts, air condition and a god working Free WiFi . You also had a lot of space for your legs. Form Riga the onward journey was continued with a cooperation with eurolines cooperating company (lux-expess). Here we even hab a Media-center with a lot of Films in different languages in the back of the haedrest. In the end we hab a very nice trip and had nothing to complain about.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Sabrina sagt:

    Einfach nur schrecklich! Ich empfehle wirklich niemanden mit Eurolines zu fahren. Ich und mein Freund hatten die Tickets nicht ausgedruckt. Als wir dem Busfahrer das Ticket auf dem Handy zeigten, sagte uns dieser, wir könnten nicht ohne gedruckte Tickets mitfahren und verwies uns auf ein Büro, um diese auszudrucken. Da das Eurolines-Büro bereits um 19:00 Uhr (es war 19:02 Uhr!) geschlossen war, gingen wir zum Büro nebenan. Der Herr sagt uns, er würde Tickets nur für !5€! ausdrucken und dass, wenn es uns nicht passe, wir ins Eurolines-Büro nebenan gehen sollten. Also versuchten wir es mit Klopfen am geschlossenen Büro, jedoch machte keiner auf. Wir rannten zum Bus zurück und erklärten, dass das Eurolines-Büro geschlossen hatte. Nach weiterem Beschweren ging der Busfahrer mit uns zu demselben Reisebüro mit dem Herrn, sprach mit ihm auf eine für mich nicht verständliche Sprache, und ging weg. Der Herr sagte uns wir sollen ihm die Tickets auf die Email-Adresse senden, druckte sie uns und einer weiteren Passagierin aus und verlangte 10€ von mir und meinem Freund. Als ich ihm sagte, ich habe keine 10€, rastete er erstmal wie ein Verrückter aus und schaltete das Licht vom Büro aus und schrie lauthals. Um den Bus nicht zu verpassen, zahlte mein Freund die 10€ und der Herr gab uns mit weiteren lautstarken Beschwerden die Tickets. Auf meine Anfrage eine Quittung zu bekommen, keifte er mich natürlich nur nochmal an. Die Frage nach seinem Namen ersparte ich mir folglich. Meiner Meinung nach war das eine Abzocke nach Absprache. Das Ganze spielte sich am Busterminal vom Stuttgarter Flughafen ab, also Vorsicht! Ich bin schon oft mit anderen Buslinien gefahren und es gab nie ein Problem, da diese elektronische Tickets akzeptieren. Für mich war es auf jeden Fall das letzte Mal bei Eurolines.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Klaus Schmitt-Landherr sagt:

    Skandaloes !
    Die Rueckreise von Kroatien wurde aufgrund starken Windes mitten in der Fahrt gecancelt. Man wurde zum Einstioegsort wieder zurueckgefahren. Keinerlei Unterstuetzung oder Moeglichkeit der Uebernachtung. Mittlerweile war es 10:45 ! Kein Zimmer, keine Moeglichkeit evtl im Bus zu bleiben.Du wirst einfach rausgeschmiessen. Die Kosten, die ich aufwenden musste, Uebernachtung im Hotel, wurden bis heute nicht erstattet. Ja sogar nach 3 Monaten und 2er Reklamationen KEIN TON. Nur, dass die Sache an die Geschaeftsleitung weiter gegeben wurde. Keine Reaktion, noch nicht einmal eine Absage!
    WLAN im Bus funktioniert nur teilweise oder gar nicht, Durchsagen nur in kroatisch ! Glueck hat, wer einen deutschsprachigen Kroaten als Nachbar hat.
    Schade, die Idee ist gut, aber so nicht zu empfehlen !

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Wolde sagt:

    bin von Dresden nach Berlin gefahren,
    der Bus ist angekommen, ein sehr, sehr kleiner Zettel mit der Aufschrift EUROLINES hilf mir weiter,
    der Bus war aus Prag, bin also noch dazugestiegen.
    hat mich für 8,60 eur also supergünstig mit genommen, dieses hatte ich am Abend vorher auf deren Website mit paypal bezahlt, und pdf mit 3 Zettel geduckt,
    Der Fahrer war sehr ruhig und besonnen, fuhr sehr sicher.
    Zumindest bei mir lief alles glatt, kann aber nachvollziehen das selten ein zufriedener Gast eine Bewertung hinterläßt, deshalb bestimmt nur schlechte auftauchen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Moylan sagt:

    Ich habe eine internationale Reise mit Eurolines gebucht. Die Reise an sich verlief gut, der Bus war pünktlich und es gab keine Komplikationen.
    Allerdings gibt ich zwei Dinge, die mich sehr gestört haben.
    Auf dem Bus war überhaupt kein „Eurolines“ Zeichen angebracht, ich habe nur durch Zufall mitbekommen, dass es der Bus war. Stattdessen war es eine spanische Busgesellschaft. Stören tut es nicht, dass es eine andere Busgesellschaft ist, allerdings sollte man kenntlich machen, dass es auch Eurolines ist (entweder auf dem Bus oder der Buchung).
    Des Weiteren gab es Wlan im Bus, allerdings funktionierte es nur in Spanien – nicht in Frankreich und nicht in Deutschland. Bei einem Unternehmen, was internationale Landfahrten anbietet, sollte man erwarten können, dass es Wlan gibt – schließlich wird es als Pluspunkt bei der Buchung angegeben…

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Vanta sagt:

    Ein Horror. Klappernder, stinkender Bus der bestimmt die Sicherheitsbestimmungen nicht erfüllt.
    Vor der Rückfahrt wurden die Tickets kontrolliert. Weil der Kontrollor offenbar noch nie ein e-ticket gesehen hat, ist er damit ausgestiegen, offenbar um es zu überprüfen. Der Bus ist dann losgefahren, ohne dass die e-tickets retourniert wurden. Während der Fahr wurde noch einmal kontrolliert, worauf wir aussteigen mussten, weil wir keine Tickets mehr hatten!! Es wurde umständlich auf kroatisch herumdebattiert, Deutsch konnte keiner der Fahrer. Man wollte uns nicht mitnehmen…UNFASSBAR! Eine junge Dame konnte uns dolmetschen und das Missvertändnis erklären…das war nicht genug. Zufällig hatten wir im Gepäckraum des Busses die irrtümlich doppelt ausgedruckten Tickets, die wir holen mussten. Das der Angestellte, der die Tickets mitgenommen hatte kontaktiert worden wäre, kam nicht in den Sinn dieser schikanierenden Belegschaft, die immer sich darauf ausredete, dass sie halt kein Deutsch konnten. BITTE NICHT BEI EUROLINES BUCHEN! Sicherheit der Fahrzeuge ist nicht gegeben, Hygiene (vertrocknetes Brot in den Ritzen der Gepäckfächer, stinkendes Bordklo) und das Service ist nicht nur unterirdisch, sondern eine Schikane. Höllentrip! Und überdies viel teurer als andere Anbieter. Finger weg!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Kevin sagt:

    Am 03.06.18 bin ich von Hannover nach Düsseldorf mit Eurolines gefahren. Es waren 2 Busfahrer für den Bus zustänig.

    ___Gepäck___
    Das Gepäckträger wurde vom Fahrer eingeladen. Ausladen musste ich es selbst. An den Haltestellen zwischendurch hätte sich jeder Zugriff daran verschaffen können.

    ___Sauberkeit___
    Von außen sah der Bus sauber aus und trug die Aufschrift Eurolines Business Class. Innen war es allerdings alles andere als „Business Class“. Die Sitze und Tische waren dreckig. An meinem Platz fehlte der Anschnallgurt. An den Steckdosen an der Seite war Dreck zu finden.

    __Komfort___
    Es gab WLAN und ein MediaCenter. Das WLAN funktionierte schnell. Zeigte allerdings zwischendurch kleine Schwächen. Das Singal war vorhanden, jedoch erfolgte dann keine Datenverbindung.
    Im MediaCenter gab es eine gute Auswahl an Filmen und Musik. Die Musik könnte man als deutschsprachiger sich anhören. Die Filme waren allerdings lettländisch.

    ___Fahrer___
    Die Fahrer sprachen kein bis sehr wenig deutsch. Auch die Ansagen des nächsten Haltepunkt waren einsprachig – auf lettländisch.

    ___Pünktlichkeit___
    Der Bus war sehr pünktlich. 40 Minuten zu früh war der Bus in Düsseldorf. Das war wohl allerdings dem geringen Fahrgastaufkommen geschuldet. Der Bus war allgemein sehr leer und die Haltestelle Duisburg wurde gar nicht erst bedient, weil wahrscheinlich keiner ein oder Aussteigen wollte.

    ___Preis___
    Ich habe den Promotarif gewählt und 13€ gezahlt. Für den Preis war die Fahrt aus meiner Sicht „okay“. Leider ist ein Umbuchen um Promotarif nicht vorhanden. Das geht erst mit dem normalen Tarif, welcher ca. 34€ gekostet hatte.

    ___Fazit___
    Es war meine erste Fahrt mit Eurolines. Allerdings werde ich nicht nochmal mit diesem Fernbusanbieter fahren. Es war zwar sehr schön, dass der Bus pünktlich und leer war, aber die anderen Punkte sind mir in dem Fall mehr von Bedeutung.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Jana Rienow sagt:

    Am 28.05.18/19:30 von Paris nach Berlin. Man braucht in Paris eine Boardkarte vom Schalter, das hätte man vorher mal wissen müssen. Wo sonst an anderen Orten die Buchungsbestätigung reicht.
    Die Fahrerin und der Fahrer waren sehr unfreundlich, niemand durfte in den ersten Reihen sitzen, der Bus war nur halb belegt. Jeder Gast der eine Frage hatte wurde böse angesprochen und sogar bedroht, falls man noch weiter „nervt“. Es gab nur eine kurze Pause / 10min, zwecks Fahrerwechsel bei 14h Fahrt.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Jana Rienow sagt:

    Am 28.05.18/8:00 von London nach Paris. Netter Fahrer, rechtzeitige Pause und USB-Anschluss im Bus.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • H. sagt:

    Die Fahrt mit Euroline war eine Katastrophe. Nicht zu empfehlen. Bei der Hinfahrt hat sich der Fahrer ständig verfahren. Wir dachten alle wir kommen zu spät zum Flughafen. Bei der Rückfahrt hatte der Fahrer keinen Kindersitz dabei für unser zweijähriges Kind. Trotz Anweisung. Wir sollen sie doch auf dem Schoß mitnehmen, er fährt auch vorsichtig…
    Selbstverständlich sind wir nicht mitgefahren. Taxi Kosten waren 200 €. Taxi Gebühren wurden uns erstattet. Der Rest aber leider nicht. Sitzen also auf 170 € für eine einfache Fahrt. Nie wieder Euro line.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis -

    Service -

  • Hannes sagt:

    Ich fahre sehr gerne von Berlin ZOB nach Bielefeld mit Eurolines. Im Bus gibt es WLAN und Steckdosen. Meistens nur in jeder 2. Reihe, aber sie sind vorhanden und funktionieren. Desweiteren lobe ich die Temperatur im Bus. Bei Flixbus ist es meistens im Bus zu kalt oder zu viel zu warm. Bei Eurolines ist die komischerweise genau richtig.

    Für die lange Fahrt gibt es ein WC im Bus, welches eng aber meist sauber ist. Die Fahrer sprechen gut deutsch und englisch. Teilweise gibt es in den Bussen auch ein Media-Center.

    Es ist wirklich schade, dass Eurolines ein kleiner Player auf dem Markt ist, denn dieses Unternehmen gibt sich meiner Ansicht nach Mühe den Kunde zufrieden zu stellen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Josip sagt:

    fahre regelmäßig Ulm – Maribor, bis auf gelegentliche Verspätungen alles top

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • wetelin sagt:

    Ich hatte eine Reise von Sofia nach München für Freunde gebucht.
    Abfahrt war pünklich.
    Ankunft in München angegeben 5:55 Uhr
    Tatsächliche Ankunft in München 11:54 Uhr !!!
    Nach mehrmaligen Anrufen in Frankfurt, (Besetzt ab 9:00 Uhr, tatsächlich besetzt ab 10 Uhr) konnte mir niemand sagen, wann der Bus in München ankommt.
    Ich wartete von 6:00 Uhr früh bis 12:00 Uhr Mittag!!, 6 Stunden Verspätung bei Temperatur von MINUS !!! – 15 C !!!
    Das ist eine Zumutung der schlimmsten Art !!!
    NIE wieder !!!
    NIE wieder Euroline !!!
    Wenn ich wieder Freunde einlade, fahre ich mit meinem PKW !!!

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • Wilhelm Schmidt sagt:

    Hallo Ich bin 4x nach Budapest gefahren. 2x direkt und 2x durch Prag. Die Busse waren immer pünktlich ,sauber ,besonders die Busse nach Prag. Die Fahrer freundlich und hilfsbereit, nur manche mitreisende kennen keine Wasser und Seife. Ich werde wieder fahren, und die Kritiker sollen mit der Bahn fahren ,dort gibt’s nämlich keine Verspätungen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Nora sagt:

    Hallo,

    Ich bin auf 180. Nie wieder werde mit Eurolines fajren. Ich werde jedem davon abraten. Der Bus hätte heute um 18:45 abfahren sollen. Er war erst um 19:25 da. Ich habe bei der Eurolines hotline a gerufen jnd die haben mir gesagt, die hätten keine Auskunft darüber, ob der Bus Verspäzung hätte oder nicht. Sie hätten nicht die Handynr des Busfahrers und haben mir ne tschechische Nummer gegeben die ich anrufen musste. Auch die haben mir keine Antwort gegeben. Wir standen zu dritt mit einem kind draussen und vaben 1 std auf den Bus gewartet. Nachdem der Bus dann da war, mussten wir feststellen wie unfreundlich die Busfahrer waren. Katastrophe in meinen Augen.
    NIEWIEDER Eurolines

  • Hava sagt:

    Hallo liebe Leser und lieber Leserin

    Ich wollte nur kurz was schreiben. Centrotrans oder Touring Aso egal sind so arrogante Busfahrer und unfreundliche. Gestern ist meine Schwester nach Sarajevo gefahren und am ZOB war richtige Katastrophe!!!!! Der Fahrer wollte kein Koffer mitgenommen. Er hat nur gesagt dass sie ein Platz für sich suchen muss und bleiben sitzen. Halbe Stunde haben wir gewartet dass er ein Koffer mitzunehmen. 20 Leute sind auf Bushaltestelle geblieben. Wie kann man Ticket einfach so verkaufen ohne Kontrolle ob da noch Platz gibt’s. Klimaanlage ist schieße. Viel zu viel warm. Meine Schwester könnte gar nicht atmen. Aso wie gesagt eine Grösse schieße

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • Bernd sagt:

    Ich bin vor kurzem von Düsseldorf nach Berlin hin & zurück gefahren.
    Ich war sehr zufrieden, denn ich habe bei Flixbus in letzter Zeit nur schlechte Erfahrungen gemacht. Bei Eurolines hatten die Busfahrer auf hin & Rückfahrt gut deutsch gesprochen. Die Busse waren sehr modern und im Preis lag die Fahrt genau richtig. Es gab im Bus WLAN, welches ab und zu mal etwas langsam war, aber es war vorhanden. Schön waren auch die Steckdosen in jeder Sitzreihe. Interessant finde ich es zudem, das Eurolines auf der Fahrt in Duisburg und in Bielefeld hält. Bei Flixbus werden auf der Strecke Düsseldorf – Berlin diese Haltestellen gar nicht angefahren.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Yvonne sagt:

    Wir haben gestern den Bus nach Leipzig nicht verpasst, da die Busnummer auf der Anzeigetafel nicht mit der auf dem Ticket übereinstimmte und die Fahrt von einem Bus von einem ganz anderen Unternehmen durchgeführt wurde und wir ihn den richtigen Bus nicht erkannt haben!! Das Servicebüro war nicht besetzt und telefonsich auch niemand erreichbar, das hätte sich sonst sicher klären lassen.
    Wir sind am ZOB Berlin herumgerirrt und haben die anwesenden Eurolinesbusse abeklappert, ob sie nach Leipzig fahren würde oder ob sie wüssten, welcher Bus der richtige wäre. Sie verneinten aber nur und das war’s.
    Durch nachfragen im Flixbus-Büro bekamen wir schließlich die Info, dass DeinBus nach Stettin (?) über Leipzig führe, leider war der Bus zu der Zeit schon abgefahren. Ein Horror!!
    Ich finde es unverschämt, dass man mit darauf hingewiesen, dass eine andere Firma die Fahrt durchführt und man nicht darauf higewiesen wird, die Fahrtennummer nicht mit der auf der Anzeigetafel übereinstimmt und das Endziel nicht auf dem Ticket angegeben ist.
    Der Kundenservice zeigte 0 Kulanz.

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit -

    Preis -

    Service

  • eckert.dieter sagt:

    Guten Tag,

    Das Unternehmen Euroline ist was Service und Pünktlichkeit betrifft das Letzte. Ich habe am 11.08.2017 Hin-und Rückfahrt Verspätungen von über 120 Minuten reklamiert. Bis zum 11.11.2017 habe ich kein Eingangsschreiben oder Sachstandsschreiben erhalten. Nach dem EU-Recht stände mir der volle Fahrpreis wegen Nichtantworten zu. Erst nach dem Anforderungsschreiben zur Rückabwicklung des bezahlten Kaufpreises kam Bewegung in den Vorgang. Heute letztendlich habe ich das Ablehnungsschreiben bekommen. Vielleicht sollte der Mitarbeiter die EU Rechtsgrundlage über die Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr (181/2011) durchlesen. In der steht, dass der Fahrgast der Kaufpreis Ticket zusteht, wenn das Unternehmen sich nicht innerhalb von einem Monat nach Reklamationseingang meldet und sich zu dem Sachverhalt positiv oder negativ äußert. Mit heutigem E-Mail Schreiben gebe ich dem Unternehmen Euroline eine Woche Zeit mir das Geld zu überweisen. Ansonsten übergebe ich die Angelegenheit meinem Rechtsanwalt zur Klärung. Gottseidank habe ich eine Rechtschutzversicherung.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Dieter,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

      • eckert.dieter sagt:

        ^Danke lieber Andi von Fernbus.de.

        Nach dem Telefonat mit der Schlichtungsstelle für Omnibusreisen in Berlin weiß ich nun über das Insolvenzverfahren der Firma Deutsche Touring GmbH und in Rechtsnachfolge die Firma Eurolines Bescheid. Geld ist vermutlich nach der Insolvenzquote nach Abschluß des Insolvenzverfahrens nicht zu erwarten. Schade. In Zukunft fahre ich doch lieber mit meinem eigenen PKW und mache solche Firmen nicht mehr reich.

  • Spahic Amira sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Der Name Touring ist in meinen Augen ,auch geprägt durch meine Eltern ,Verwandte usw. ein Name der für Qualität , Freundlichkeit des Personals und Komfort steht, aus diesem Grund habe ich mich entschieden ,trotz vieler Angebote auf dem Markt mit Touring nach Tuzla zu fahren.

    Am 28.09.2017 mit Linien Nr.: EUO433 von Mannheim Abfahrt 12:45 Uhr nach Tuzla gefahren.

     Bus: So in die Jahre gekommen , kaputte und versiffte Bus Sitze, Armlehne fehlte ,man konnte den Sitz nicht nach hinten lehnen(hätte ich nicht dringend nach Bosnien gemusst wäre ich gleich ausgestiegen)
     Gepäck: mein mini Troli (Flugzeug Handgepäck) dazu bezahlen müssen(2 ODER 4 €) lächerlich!!
     Busfahrer : unfreundlich, ständig am Handy mit vulgären Ausdrücken um sich geworfen …..es waren Frauen und Kinder im Bus!!
     Fahrkünste: Gefluche, und Fahrmethoden dass man Angst um sein Leben hatte…..
     Es hat so gescheppert und gewackelt in dem Bus…unmöglich…

    Die Toilette war die ganze Fahrt über geschlossen!!Wir mussten mehr oder weniger betteln das die Pause (und jedes Mal bezahlen)machen! Aussage vom Fahrer:“ wir können nicht ständig wegen euch Pause machen“, bis eine Frau gesagt hat sie „macht“ auf den Boden wenn er nicht gleich anhält!
    Mir wurde schlecht und Übel ,weil ich sooo auf die Toilette musste!
    Wir waren an der Grenzen, dann hat mich der Fahrer über den ganzen Campus rumirren lassen auf der Suche nach einer Toilette die dann abgeschlossen war….auf mehrmalige bitte er soll die Toilette aufschließen sagte er, er darf und soll nicht die Toilette aufmachen!!!Als wir dann endlich die Grenze überquert haben und dann Pause machten habe ich den anderen Busfahrer(Glatzköpfiger) angesprochen ,und sagte er warum bin ich nicht zu IHM GEKOMMEN ER HÄTTE MIR DIE Schlüssel zur Toilette dann gegeben!!!!!!Als ich dann sagte ich werde mich beschweren und das ist keine Art ,so viele Stunde im BUS UND OHNE Toilette es sind Frauen und Kinder im Bus, meinte er dann die ist „Defekt“!
    So eine unfreundliche Stimmung die ganze Fahrt über..…
    Touring Euro Lines ist dass das neue Konzept ,so mit Kunden umzugehen ,und dass auf so schäbigen Bussen der Name Touring steht??

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Amira,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Andreas sagt:

    Ich fahre immer nur auf der Kurzstrecke Bielefeld-Hannover. Die Busse von Eurolines Kautra sind bequemer bei Flixbus, weil die Sitze versetzt sind. Die Anzahl der Fahrgäste wird durchgezählt, was bei Flixbus auch nicht passiert. Es gibt ein Mediacenter im W-LAN. Manchmal wird der Koffer mit einer individuellen Nummer versehen, die man bei Herausnahme des Koffers aus dem Bus vorzeigen muss. Das die litauischen Busfahrer wenig deutsch sprechen stört mich nicht.

  • Königin Queen sagt:

    Auch ich nutzte Euro Lines.Guter Servies sieht anders aus.Man möchte im Bus nur einen PlatzJedesmal das selbe Problem,Fahrgäste aus den Ost europäischen Ländern der deutschen Sprache durchaus mächtig…Bezahlen einen Platz und nutzen 2.Auf weiter dazu kommende Fahrgäste,wird geschissen! Oft müssen Paare getrennt sitzen,weil die Toleranz fehlt,zusammen zu sitzen.Dem Fahrer ist das „Scheiss egal“!.Sollen sich doch die Fahrgäste die Köpfe einschlagen. ..Schliesslich ist die Fahrt schon bezahlt.
    Allerdings hat das Unternehmen vergessen, ausser Ostblock steigen Deutsche und englisch sprechende Fahrgäste ein.
    Haltestellen und pausen,grundsätzlich ein vernuscheltes rumänisch oder russisch.
    Englisch oder deutschsprachige Übersetzung wird völig verdrängt.
    Fahrer relativ immer unfreundlich,man sieht garnicht die Freude an seiner Arbeit.
    Pausen in der Nacht finden an Raststätten statt,da alles geschlossen hat,wenn man noch etwas kaufen wollte.
    Der DVD-Player wird garnicht genutzt,wie in anderen Buslinien.
    Das Gepäck hol dir mal selbst….:Du dämlicher Fahrgast!
    Auch ich überlege mir,das nächste Mal mit dem Zug an mein Ziel zu fahren.Denn Deutsch will man nicht haben…
    Ich bin ehrlich,alle negativen Bewertungen werden mit Sicherheit keine Änderung bringen……

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Hanna sagt:

    Keine von allen bekannten Buslinien ist so schrecklich wie Eurolines. Ich reise echt viel und habe solche Unverschämtheit noch nie gesehen! Habe ein Ticket in Mai 2017 gebucht, musste dieses aber Paar Tage später stornieren. Naja bis jetzt habe ich mein Geld nicht zurück bekommen. Habe bestimmt 15 mal angerufen, vom Personal beschuldigt, auf Emails antworten sie nicht mal. Auf Facebook eine „Anne von Eurolines“ nach meiner Buchungsnummer gefragt um Situation zu klären und ist auch länger keine Antwort da!
    Wie kann das sein? Überhaupt kein Respekt!

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit -

    Preis -

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Hanna,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Florina sagt:

    Noch nie habe ich so schlechte Erfahrungen mit einem Kundenservice gemacht. Zweimal nachzufragen war schon zu viel. Mir wurde mit Floskeln wie „Das habe ich Ihnen jetzt schon 100 Mal gesagt“ und frecherweise mit „Verstehen Sie Deutsch?“ entgegnet. Letzten Endes wurde ich von der Mitarbeiterin aus der Leitung geworfen. Es war definitiv das letzte Mal, dass ich mit Eurolines eine Busreise gebucht habe. Gerade wenn man ins Ausland fährt, wird es doch zu verstehen sein, dass man sich in jeglichen Bereichen absichern möchte und die ein oder andere genauere Frage stellt. Abgesehen davon ,dass ich von der Mitarbeiterin mit starkem osteuropäischen Akzent nicht einmal die Chance bekam richtig auszureden, lasse ich mich auch nicht gerne am Telefon anbrüllen. Wiederholte Versuche bei der Hotline (Endnummer 501) brachten mich immer wieder bei dieser Frau raus, obwohl das Spruchband ja immer von „allen Mitarbeitern“ erzählt, die gerade im Gespräch sind. Nun gut, wieder um eine Erfahrung reicher. Schade drum.

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Florina,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Adnan sagt:

    2 Buse mit der gleiche Eu nummer der eine fährt um 8.20 der 2. um 9.00 .Nach Tuzla
    kein richtiges info.Im Bus Fahrer so was von unfreundlich.Dann treffen sich beide in München oder wo anders und lassen die läute alleine sachen umladen.ein hinweis kann man ja geben mit mehrmaligem umstieg .
    fahrer wechesel die buse ???
    so kann man keine kunden gewinnen oder behalten.würde auch mehr bezahlen um besseren service zu bekommen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Schulmeiss Monika sagt:

    Fahrt mit Sindbadbus von München nach Krakau mit Umstieg in Gliwice, Polen. Fahrstil und Buscomfort (Setra-neu) angenehm und gut, Busbegleiterin informierte leider nur auf polnisch war aber auf Nachfrage freundlich und hilfsbereit. Trotz Verspätung (Baustellen)von ca. 1 Stunde konnten wir den Anschlußbus in Gliwice erreichen. Wir können sindbad nur empfehlen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Mislimi sagt:

    Ich stehe in Hannover und weiss nicht ob der Bus noch kommt! Unverschämt niemanden erreichen zu können!

    Es ist 23:45 und ich weiss nicht wo und wie ich an Infos zu meiner Fahrt komme!

    Einfach nicht zu glauben!

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service -

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Mislimi,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Wolfgang Hartmann sagt:

    Passiert am 11.08.2017
    Die Fahrkarte von Karlsruhe nach Rieka wurde am 05.08.2017 gekauft, für den 11.08.2017 Abfahrt 16:00 Uhr.
    Heute am 11.08.2017 ist aus Verspätungsgünden der HBF Karlsruhe nicht von Ihnen angefahren worden. Es wurde von einer Mitarbeiterin eine Ersatzfahr mit Flixbus von Karlsruhe nach München vorgeschlagen und dann gebucht. Es wurde jedoch von Ihren Mitarbeitern versichert das der Bus, der nicht nach Karlsruhe gekommen war, in München auf Frau Beschorner wartet. Um Sie aufzunehmen. Es wurden dazu Telefonnummern ausgetauscht damit der Fahrer sich bei Frau Beschorner melden kann. Der Flixbus kam eine halbe Stunde zu spät in Karlsruhe an. Die Fahrt von Karlsruhe nach München verlief einwandfrei. Angekommen in München musste Frau Beschorner feststellen das der Bus nach Rieka schon über 50 Minuten weg sei. Es hat niemand angerufen schweige dem Bescheid gegeben. Frau Beschorner wurde von Ihnen, sich selbst in einer fremden Stadt überlassen und das noch in der Nacht. Was ich als eine Bodenlose Frechheit ansehe. Frau Beschorner hatte dann das Glück das Sie einen Bus gefunden hat der nach Zagreb fährt. Den hat Sie dann genommen. Am Samstag den 12.08.2017 wird Sie dann von Zagreb nach Rieka fahren um Ihr Reiseziel zu erreichen
    Sie werden Verstehen das ich diesen Fall im Internet posten werde.

    Ich mache Sie dafür voll Regresspflichtig. Angefallene Kosten werde ich Ihnen nach Rückkehr von Frau Beschorner voll in Rechnung stellen. Außerdem mache ich eine Entschädigung von 1000 Euro schon jetzt geltend.

    Dass, was Sie gerade gelesen habe werde ich schriftlich am Samstag den 12.08.2017 in der Filiale Karlsruhe HBF abgeben.
    Am Montag werde ich sicherheitshalber auch meinen Rechtsanwalt in Kenntnis setzen

    Verteiler: kundenbetreuung(at)touring.de
    Euro Lines Touring, Im Hauptbahnhof
    Rechtsanwalt Albinger & Bonert, Pforzheim

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Wolfgang,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Shayan Hassanpour sagt:

    ich müss leider sagen , dass euroline mich total enttäuscht hat .Da ich ein Ticket mit falschem Datum gebucht habe.Nachher habe ich versucht schnell mein Buchung zu stornieren und ein neues Ticket buchen aber euroline die Stornierung nicht übernommen hat ,und ich müss wegen ein kleines Fehler viel Geld verlieren.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • Mary sagt:

    Also langsam fehlen mir die Worte! Jedes Jahre fahre ich mit Eurolines von Deutschland nach London und war bis jetzt mäßig enttäuscht… Dieses Jahr war es ganz anders! Als ich die Tickets kaufen wollte viel ich fast vom Hocker! Fast das Doppelte hatte ich dieses mal für Mich und meinen kleinen Sohn bezahlt. Dachte mir naja dann hat sich wohl endlich was getan mit dem allen drum und dran. Aber NEIN es kam viel schlimmer! Nicht nur das der Bus wiedermal mega zu spät kam, hatte ich wieder 2 Busfahrer die weder deutsch noch englisch gesprochen hatten. Der Bus war bereits mit Pasagieren aber gut. Jetzt kam das beste! Komplette Bus war so gut wie besetzt, kein Platz mehr frei das ich mit meinem kleinen Sohn zusammen sitzen konnte. Ich bin dann zum Busfahrer hin und fragte ob wir vorne sitzen könnten damit wir zusammen sitzen können! Er sagte „Nein Platz überall“… Es war einfach kein Platz da! „AUßER“ DIE 8 ! Ja! Tatsächlich 8 Plätze die, die Fahrer warum auch immer sich frei gehalten haben! So musste ich ein Stück des Weges getrennt von meinem Kind fahren. Ansprechen konnte ich erstmal niemanden da alle geschlafen hatten bis zur ersten Pause, hatte ich mit Händen und Füßen einem Franzosen versucht zu erklären ob Er mit Mir die Plätze tauschen könnte und Ich schließlich neben meinem Kind sitzen konnte….
    In allem zusammen für mittlerweile viel zu hohem Preis für die Leistung:
    -keine richtige Komunikstion mit den Busfahrern.
    -raucherpausen werden bevorzugt (des öfteren und längeren)
    -beim Umstieg keine Info! Man wird Wortwörtlich einem selbst überlassen in einem fremden Land!
    -verstopftes und dreckiges WC wird ignoriert!
    -kein WLAN
    -unfreundlich und nicht entgegen kommend!
    -sauberkeit im Bus Grenzwert

    Sorry aber das war das letzte mal das ich mit Eurolines gefahren bin!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • Blödorn sagt:

    Wir waren 09.06.2017 mit Eurolines unterwegs…Zwar von London über Brüssel nach Berlin. Als ich gebucht hatte, stand, in Brüssel Buswechsel unter Aufsicht des Fahrers, nichts, im Leben nicht.Als wir mit dem ersten Bus aus London ankamen,kein Bus kam, der Fahrer konnte uns keine Auskunft geben.Denn es sollte 23.15 Uhr weiter gehen. Also sind wir ( Meine Tochter und ich) zur Eurolines Info gegangen, da wurde gesagt 20 min Verspätung.Wir sind mit anderen Reisenden in den Warteraum gegangen um ein Uhr wurde uns gesagt, wieder auf unsere Frage hin, das der Bus wohl gegen 2 uhr kommen würde.Klasse, zu guter letzt mussten wir genau 1 Uhr aus dem Wartebereich da dieser bis 5 uhr geschlossen wird, mit ihm die Infostelle der Eurolines…Also nun standen wir im Kalten und ungewissen.2.30 Uhr kam der total überfüllte Bus, nat. kamen wir nicht zeitgemäß 9.15 uhr in Berlin an. Wir sind das dritte Jahr mit Eurolines gefahren, in der Hoffnung es wird besser,aber nein, noch genauso unfreundlich wie immer. Nie wieder….Hab eine Beschwerde geschrieben, bis heute keine Antwort.

  • Jurlina Ivanka sagt:

    Busse unsicher unbekvem, Schande für Eurolines das solche busse angesetzt verden für so lange Strecke. Z.B.CROATHEN. LETZTE ZEIT IM.6.MONATEN 2.MAL MIT DEFEKTEN BUSSEN GEFAHREN

  • Ljiljana sagt:

    Wenn man die Mitarbeiter telefonisch zu erreichen versucht ist Erfolg gleich Null!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Jaqueline sagt:

    Nicht zu empfehlen,
    leider bin ich kurz vor Reiseantritt erkrankt und lag nicht mehr in der Stornierungszeit der 2 Tage, die Mitarbeiter waren aber überhaupt nicht kulant und berechneten mir trotz dessen auch den vollen Preis für das Rückreiseticket welches ich natürlich nicht benutzen konnte. Und das wobei das Rückreiseticket erst 2 Wochen später ging… Nicht einmal einen Prozentsatz des Preises oder Umbuchung waren möglich.

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit -

    Preis -

    Service

  • VATAN Orhan sagt:

    ______________VATAN Orhan 62 aus Wien Ich fahre jàhrlich 3 mal nach Greec Pensionisten NUR BANK PENSIONISTEN KARTE ICH KAN NICHT FAHRKARTE KAUFEN AIR KONA ARDA FAHREN😔😔😔 🏴🏴EUROLINE🏴🏴 EINE MARKE VERTAUNS FIRMA __________ABER IN WIEN PAAR QUATRAT METER EINE GROSSE [ E U R O LI NE ] SCHILD SITZ K E I N E Verkaufs mitarbeiterin 😔😔 O D E R HABEN SIE EINE REISE BURO ZU FINDEN DAS WIR IHRE FAN HIN GEHEN KONNEN…? ENTEUSCHUNGEN WIRD ….. ERNST GENOMMEN …..

    ___________EINEN RUHIGEN DIENSTE WUNSCHE ICH IHNEN

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo VATAN Orhan,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Massimo sagt:

    meine Großeltern hatten ein Ticket gekauft für am 24.01.17 nach Sizilien zu Fahren
    Abfahrt sollte um 11.30 Uhr in saarlouis sein um 11.00 Uhr sollten sie da sein da bis 11.30 Uhr immer noch kein Bus da war hatte ich mal dahin angerufen und wurden verdröstet das der bus verspätung hätte ca. 20 min später war immer noch kein Bus da und ich hatte wieder angerufen hin und her ca. 6 mal angerufen wurde um 14.Uhr mitgeteilt der Busfahrer hatte meine großeltern Vergessen wir sollten uns im reisebüro das geld zurück holen was auch im reisebüro kein Problem war

    sowas habe ich und meine Großelten noch nicht erlebt sie verreisen 1-2 mal im Jahr mit den Italienische Reiseunternehmen in Saarlouis und das ist da noch niee vorgekommen
    Dieses Unternehmen ist für mich nicht weiterzuempfehlen

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • Niklas sagt:

    Meine Fahrt ging von Düsseldorf nach Paris

    Der Busfahrer sprach deutsch, die Toilette war sauber und es gab WLAN. Zu dem WLAN muss ich allerdings anmerken, dass dieses nur bis zur Landesgrenze verfügbar war.

    Ansonsten waren die Sitze sehr gemütlich und die Fahrt relativ entspannt. Zwischendurch gab es eine richtige Pause. Preislich bin ich auch zufrieden, wobei das buchen eines Tickets bei Eurolines sich etwas kompliziert gestaltet.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Niklas,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • gerrit sagt:

    Fahre gerade von Köln/Bonn nach London.
    Der Bus war auf die Minute pünktlich und ist auch pünktlich abgefahren. Hier gibt es also nichts zu meckern.
    Der Busfahrer spricht weder englisch noch deutsch und ist kurz angebunden. Könnte besser sein aber erfüllt seinen Zweck.
    Der Bus ist sauber, es gibt genug Platz und es befinden sich Steckdosen in jeder Sitzreihe. Wlan ist vorhanden aber funktioniert sehr sehr schlecht. Hier gibt es definitiv Abzüge, da Wlan heutzutage Standard sein sollte.
    Den Preis ( 30 €) finde ich für die Dauer der Fahrt angemessen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Nadjagottschalk sagt:

    Katastrophe. Drekig,klaper Kiste,und viel Geld.ticket so teuer wie mit Flugzeug.nur mit fliger bist du schnela als mit bus Finger weck.

  • Saloua El asri sagt:

    Sehr unhöfliche Fahrer, die Toiletten stinken bis zum geht nicht mehr. Erst nachdem man sich mit den Busfahrern streitet bekommt man nach 7 Stunden fahrt eine fünf Minuten Pause. Es stehen keine Fenster zur Verfügung, denn es gibt Menschen die unangenehm riechen, das nenne ich schon Körperverletzung.Der Bus hatte Verspätung ohne dass man Bescheid bekommen hat. Ein sehr unzufriedener Kunde bin ich und ich würde es niemanden weiterempfehlen.

  • Katja sagt:

    Katastrophal! Absolut nicht zu empfehlen! Fahrt verzögerte sich um zwei Stunden! Keine Organisation, kein System! Besser Finger von lassen!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Katja,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Ertan Güney sagt:

    Bewertung Eurolines München Istanbul
    Am 06.09.2016 Habe ich mich entschieden mit dem Bus nach Istanbul zu verreisen.
    Erst habe ich mir sorgen gemacht, ob alles auch so gut klappt wie in der Eurolines werbung steht.
    Die Reise dauert von München ZOB bis Istanbul OTOGAR Esenler. 30 std.
    Hin u Rückfahrt Pünktlich waren sogar eine std. früher da.
    Die Busfahrer sind sehr Freundlich und kommen fast jedem wunsch nach, sie sind guter laune Die fahrgäste werden sehr freundlich behandelt.
    Es wird kostenlos Kaffe und snacks während der fahrt mehrmals verteilt.
    Die Sitze sind mit Monitore ausgestattet so dass man während der fahrt Filme u. TV gucken kann. Die sitze sind mit steckdosen ausgestattet so dass man das Handy aufladen kann.
    Die Bus Toilette wird sehr sauber gehalten, weil ja auch oft Pausen gemacht werden.
    Auf der Rückfahrt 2 andere Busfahrer, sind genauso Freundlich und kompetent.
    Normalerweise Schreibe ich grundsätzlich keine bewertungen, aber es hat mir so gut gefallen dass ich mir die zeit hierfür einfach nehme.
    Alles in allem es hat mir und meine Frau so sehr gefallen dass wir das nächstes jahr widerholen werden.
    von mir 5 *****
    E. Güney

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Dana sagt:

    Ich fahre nun schon des öfteren mir touring von karlsruhe bis nach kroatien,jedoch jedesmal aufs neue sehr enttäuschend.

    Die Busfahrer sind eigentlich ganz nett jedoch wlan bis nach Kroatien und in Kroatien hat man nur begrenzt. Toilette hat bis jetzt immer gestunken hatte noch nie Klopapier drin gesehen musste immer Tempos mitnehmen.

    Dann kam dass Gespräch auf wer wieviel für die Karte bezahlt halt es war echt erschreckend teilweise sind Leute richtig abgezockt worden gleicher weg verschiedener Preis ich mein wo sind wir denn. Und für dieses Geld lohnt sich ea echt nicht mehr mit Touring zu fahren.

    Der Service am Schalter im Bahnhof ist auch furchtbar die Mitarbeiter sind so unfreundlich dass ist echt die Höhe.
    Ich bin maßlos enttäuscht und kann es nicht weiter empfehlen

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Dana,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Markus Rphrmann sagt:

    Wir (2 Kinder-2 Erwachsene) befinden uns aktuell auf der Rückreise von Split nach Augsburg ….Da der Bus bereits in Sibenik voll war, wurde uns in Zadar mitgeteilt das alle Reisenden nach Augsburg Ulm nun in einen anderen Bus umsteigen müssen. Nun mussten wir aus dem vollklimatisuerten Bus mit WiFi in einen ausgemusterten Bus aus Italien mit der Unternehmensaufschrift „Croatiabus“ umsteigen…..Die Sitze sind dreckig, es klappert an allen Ecken und Enden der Motor laut und das Klo ist funktionsuntuechtig und dementsprechend total verdreckt. Das Platzangebot ist auch nicht das der ursprünglich hier fahrenden Lumina oder Autotransporter Busse ….Ich kann mit beim besten Willen nicht vorstellen das dies den Bedingungen entspricht welches eurolines an seine Subunternehmen stellt ….Ich bin Jahre erfolgreich und zufrieden mit Touring unterwegs gewesen, aber fürs nächste Mal werde ich wohl anders entscheiden…..Schadensersatzansprüche behalten wir uns hier vor !!!!!

  • Tolnai sagt:

    Bin gestern von Budapest nach Hamburg gefahren…leider war die Reise der reinste Horror…der Bus war schmutzig, voll mit stinkenden und lauten Menschen aus Bulgarien, die Toiletten total verschmutzt. Intenet gab es auch nicht..22 Std. Fahrt des Grauens…nieeeeee wieder!!!!!!! Welcher Service?

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • Stefan sagt:

    Ich war sehr zufrieden. Auch wenn Emine Fahrt von Düsseldorf nach Köln relativ kurz war.

    Der Busfahrer war hilfsbereit, sprach Deutsch und begrüßte die Fahrgäste freundlich. Vor der Abfahrt erklärte er alles Wichtige. Leider ist die Verkehrssituation am ZOB Düsseldorf oft katastrophal, weshalb wir eine Verspätung von ca. 5 Minuten bekamen.

    Die Sitze waren recht bequem und das WLAN funktionierte einwandfrei. Es gab eine kleine Auswahl an Snacks und Getränken.

    Bei der Ankunft habe ich den Fahrer noch gelobt.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • TKH sagt:

    Strecke Ulm – Stuttgart.
    Durchgeführt von Eurobus.sk
    Sehr bequeme Sitze, guter Sitzabstand, Bus sauber, Fahrer sehr nett und gut.
    Sehr pünktliche Abfahrt (obwohl der Bus aus Kosice kam und somit bereits eine lange Strecke hinter sich hatte).
    Ankunft wegen kleinem Stau vor Stuttgart unwesentlich verspätet.
    Gepäckausgabe und Gepäckaufgabe gegen Gepäckschein vom Fahrer!
    Leider kein Handyticket gültig, nur ausgedruckt!
    Preis mit 5,00 € sehr gut.
    An Board kein Service (Essen, Getränke gegen Bezahlung, …) auf der Teilstrecke angeboten, evtl. aber vorhanden.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • TKH sagt:

      außerdem Kundendienstrufnummer ganztägig nicht erreichbar und Fahrpläne an der Haltestelle unvollständig.

  • Adrovic sagt:

    Ich kann nur schlechtes berichten
    Und zwar steht auf dem Ticket eine Abfahrtzeit von 18:50 in Göteborg keine Info nichts bekommen und der Bus ist 1 Stunde und 20min früher gefahren. Auch der Schalter wurde erst 20min. Vor der ticketabfahrzeit informiert das der Bus früher fährt. Hotline angerufen, bei denen steht 17:30 Uhr. Tickets per Mail an Service Hotline geschickt und keine Antwort erhalten

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Adrovic,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seiten. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

    • Eddie sagt:

      Als Jurist kann ich dazu nur sagen:

      1. Mitteilung an die Wettbewerbszentrale e.V. in Bad Homburg vor der Höhe
      (Sachverhalt schildern – den Fernbusbetreiber erwartet ein äußerst saftiges Bußgeld)

      2. Anzeige bei einer deutschen Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts des Betruges
      (gem. § 263 StGB) zu Ihrem Nachteil (= strafrechtliche Verurteilung/Strafbefehl ist
      Grundlage für eine Schadensersatzforderung – hierfür sollten Sie sich unbedingt einen
      im Reiserecht versierten Rechtsanwaltskollegen nehmen: Schadensersatz und
      Schmerzensgeld gibt’s – entweder außergerichtlich oder aufgrund Gerichtsentscheidung) !

      3. Antrag bei der zuständigen Verwaltungsbehörde (am Sitz des betr. Fernbusunternehmens)
      auf Entziehung der Gewerbeerlaubnis wegen Verstosses gegen § 35 der Gewerbeordnung !
      (= gewerberechtliche Unzuverlässigkeit)

      4. Es gibt noch weitere Möglichkeiten, aber die ersten drei von mir genannten dürften
      zweifelsohne genügen, daß das Fernbusunternehmen ggfls. sogar Insolvenz anmelden
      wird, bzw. ihm die Aktivitäten seitens der Aufsichtsbehörde untersagt werden.
      (Je nach Bundesland, in dem sich der Hauptsitz des „Unternehmens“ befindet,
      entweder das Innenministerium, der Regierungspräsident, der Oberkreisdirektor (in NRW),
      das Landratsamt …)

      Viel Glück !

      Eddie, Rächer der Entnervten

      • Claus sagt:

        >>> 1 Zitat:
        >>> Antrag bei der zuständigen Verwaltungsbehörde (am Sitz des betr. Fernbusunternehmens)
        auf Entziehung der Gewerbeerlaubnis wegen …

        Ach …
        Und was ist mit den Arbeitsplätzen die da dranhängen, im In- wie im Ausland !?

        Was ist mit jenen, die bereits eine Fahrt gebucht haben, event. mit einer separaten, bereits bezahlten Hotelbuchung !?

        >>> Zitat 2:
        >>> hierfür sollten Sie sich unbedingt einen im Reiserecht versierten Rechtsanwaltskollegen nehmen

        Aber klar doch …
        Was mir dazu einfällt, schreibe ich mal lieber nicht hier rein.

  • Michelle sagt:

    Ich bin letzte Woche mit Eurolines von Amsterdam nach Nürnberg gefahren. Abfahrt War um 22.30 und Ankunft um 8.20. Ich kann nur positives berichten. Schon beim Einchecken wurden wir sehr herzlich empfangen und das Personal vor Or war sehr freundlich. Der Bus fuhr pünktlich ab. Die Gepäckaufnahe war kein Problem. Jedes Gepäckstücke wurde mit einem Zettel, auf welchem Name und Anschrift sind, versehen. Ich glaube es wäre auch kein Problem gewesen, mehr Gepäckstücke als eigentlich erlaubt, mitzunehmen, solange der Bus nicht komplett gefüllt ist. Jedenfalls schenkten die Fahrer dem Gewicht und der Größe keine Beachtung.Im Bus gab WLAN, eine saubere intakte Toilette und bequeme Sitze. Auch Getränke konnte man erwerben. Wir waren vor Antritt unserer Fahrt sehr durch die vielen negativen Kommentare verunsichert. Doch nichts was ich im Vorfeld gelesen habe, hat sich bewahrheitet. In Frankfurt hatten wir einen etwas längeren Aufenthalt, wodurch es zu einer Verspätung von 20 min kam. Der Bus war ziemlich voller jedoch war die Lüftung intakt und so war dass kein Problem. Wir haben ausreichend Pausen eingelegt, sodass man sich etwas zu essen kaufen konnte oder sich die Beine vertreten konnte. Für die zehnstündige Busfahrt zahlte ich 24 Euro und bin sehr zufrieden . Ich würde jederzeit wieder mit Eurolines fahren.

    Fazit: Sehr zu empfehlen, wenn man günstig und bequem von A nach B kommen möchte

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • AW sagt:

    I intended to change the date of my ticket (UK to Germany) and booked- as advised by the company’s service centre and after repeated unanswered enquiries – a new ticket, after which the price of the old ticket would be refunded. This turned out not to be the case. The company pulled the excuse that the UK and German branches are different, despite the virtually identical websites, and informed me that a refund is not possible after all, leaving me with two tickets. This is an incredibly disingenuous and anti-consumerist behaviour and from now on I will do my best to avoid Eurolines, Deutsche Touring GmbH and their associated companies.

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit -

    Preis -

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Dear AW,

      Thank you for your comment. We will forward your criticism to the bus provider Eurolines.

      Best regards,
      Katja from Fernbusse.de

    • Eddie sagt:

      Dear Lady,
      dear Sir,

      as a former German lawyer, I give You the hint, doing the following:

      1. Please, order a German lawyer, who is an expert in „Reiserecht“ (this means, one of his
      law-areas is „law, which has to do with travelling-(problems) …)
      There is a great chance for You of getting Your money back, also the company has to
      pay the fee of Your German lawyer (back).

      2. Please, write either to Your ambassador in Berlin, or to Hessisches Ministerim
      für Wirtschaft und Technik in Wiesbaden (this is the Hessian Ministery for business
      and Technik), write down, what’s happened an You’ll see, what’s going on then …

      I presume, You’ll get help from there …

      Good luck, Eddie

  • Mirko sagt:

    ich hatte eine Fahrt am 27.03.2016 um 21:00 von Maribor nach Stuttgart gebucht (EU0452). Auf Nachfrage im Busbahnhof wusste aber niemand von der Verbindung. Lediglich von einer Verbindung um 21:50 Uhr. Daraufhin rief ich bei der Hotline an, die mir bestätigte, die Verbindung um 21:00 würde stattfinden, offensichtlich wäre das nicht bei der Info in Maribor gespeichert. Also war ich um 20:15Uhr am Busbahnhof in Maribor. Bis 22:00Uhr tauchte aber kein Bus auf. Um 22:10 kam dann der Bus, der um 21:50Uhr fahren sollte. Glücklicher und freundlicher Weise nahmen mich die Fahrer mit, da sie auch nichts von einer Verbindung um 21:00 wussten. Ich bin mehr als verärgert über diesen Vorfall und nur froh, dass mich der andere Busfahrer ausnahmsweise mitgenommen hat. Wäre der Bus voll gewesen, hätte ich wohl ewig gewartet und könnte mir wegen der falschen Infos und Buchung einer nicht existenten Verbindung noch einen Tag Urlaub nehmen können. Von den Übernachtungskosten und dem Aufwand einer Neubuchung ganz abgesehen. Hinzu kommen natürlich die Telefonkosten aus dem Ausland zur inkompetenten Hotline, die natürlich dann nicht mehr zu erreichen war, als der Bus nicht kam. Dennoch habe ich fast 2 Stunden auf einen Bus gewartet, der nicht kam und dessen Verbindung es anscheinend gar nicht gibt. Daraufhin habe ich mich mehrfach an den Service von Eurolines gewandt, aber bis heute keine Stellungnahme erhalten. Daher werde ich nie wieder mit Eurolines fahren und kann jedem nur von dieser Busgesellschaft abraten. Daumen ganz weit nach unten.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • O.Stöhr sagt:

    Anbei Auszüge aus meinem Reklamationsschreiben an service(at)eurolines.de…leider gab es bis jetzt keine Rückmeldung mehr. Rechtliche Schritte sind somit unausweichlich.
    „Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Kaspar,
    Wie ich ihnen in gestern bereits geschildert habe (s.u.) konnte meine Frau ihre Heimreise von Serbien nach Stuttgart nicht antreten, weil lt. Busfahrer das Ticket nur am eingetragenen Rückreise Termin Gültig ist.
    Bis jetzt hab ich von ihnen noch keine Rückmeldung bekommen, ab wann nun meine Frau ihren dringenden Heimweg antreten kann.
    Das Ticket ist mit einem Rückfahrt-Datum versehen, da Online Tickets bei ihnen nicht als „open“ Ticket buchbar sind. Des Weiteren wird bei der Buchung hingewiesen, dass Rückfahrt-Tickets, eine Gültigkeit von 6 Monaten haben.
    Der Preis für das Ticket ist inkl. Rückfahrt gebucht worden. Ich verstehe nun nicht, warum wir so lange auf eine Klärung dieses Sachverhaltes warten müssen.
    Ich erwarte eine schriftliche Bestätigung von ihnen zur Rückfahrt am heutigen Freitag den 10.06.16 von Belgrad oder Kragujevac (SR) bis spätestens um 14:30 Uhr.
    Sollte ich bis dahin keine Antwort erhalten, sehe ich mich gezwungen rechtliche Schritte einzuleiten und ggf. den kompletten Sachverhalt an eine Verbraucherinitiative Weiter zu leiten.
    Ich möchte nochmal darauf hinweisen das es mir nicht um eine Schnellere Antwort zu den Vorfällen während den Reisen geht. Dass die Aufklärung mehr Zeit in Anspruch nimmt, ist mir bewusst.
    Ich hoffe auf eine positive Antwort innerhalb der gesetzten Frist und verbleibe mit Freundlichem Gruß
    …..
    Von: service(at)eurolines.de
    An: „>
    CC: office(at)lasta.rs
    Gesendet: Donnerstag, 9. Juni 2016 10:20:16
    Betreff: Re: Busfahrt am 17.05.2016 um 16 Uhr Stuttgart-Belgrad (aus Datenschutzgründen ausgeblendet)

    Type your response ABOVE THIS LINE to reply
    O…..
    Subject: Busfahrt am 17.05.2016 um 16 Uhr Stuttgart-Belgrad (aus Datenschutzgründen ausgeblendet)
    JUN 09, 2016 | 10:20AM CEST
    …………………replied:
    Sehr geehrter Herr….. ,
    es tut mir leid, dass es bei Ihrer Reise zu Unannehmlichkeiten gekommen ist.
    Ihre Reklamation leite ich sofort an die Fachabteilung weiter, wo sie schnellstmöglich geprüft wird. Die Einholung der Stellungnahme kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, deswegen möchte ich Sie um ein wenig Geduld bitten.
    Sobald eine Antwort vorliegt, melden wir uns wieder bei Ihnen.
    Viele Grüße,

    …………….
    Service Center

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich habe am 12.05.16 Online, ein oben genanntes Busticket für meine Frau (………….) bestellt. Hinfahrt nach Belgrad am 17.05.16 und vorab eine Rückfahrt am 18.06.16 nach Stuttgart gebucht.

    Da lt. Bestimmungen und „open“ Tickets online nicht Buchbar sind, hat meine Frau am Montag den 06.06.16 um ca. 13-13:30 Uhr unter der Nummer (aus Datenschutzgründen ausgeblendet)
    In Serbien eine Rückfahrt für Mittwoch den 08.06.2016 um 18 Uhr Reserviert.

    Als meine Frau nun am Mittwoch in Belgrad in den Bus zusteigen wollte, wurde ihr vom Busfahrer die Fahrt verweigert,
    Mit der Begründung “ Online Tickets würden nur an dem darauf vermerkten Reise Datum gültig sein“

    Ich habe daraufhin am selben Abend um ca. 18:30 Uhr unter (aus Datenschutzgründen ausgeblendet) angerufen und dort die Information erhalten, das sie eigentlich mit diesem Ticket die Heimreise hätte antreten können, unter der Voraussetzung, „das eine Reservierung von min. 24 Std. vorab“ erfolgte.

    Ich möchte sie nun bitten, diese Umstände zu klären und meiner Frau eine Rückfahrt von Belgrad(Kragujevac) SR am Freitag den 10.06.2016 nach Stuttgart zu reservieren.

    Nachstehend möchte ich ihnen einige weitere Fakten und Erlebnisse zu der Fahrt am 17.05.16 nach Belgrad, und einer voran gegangenen Fahrt am Freitag 19.02.16 des unten genannten Unternehmens in ihrem Auftrag erläutern und sie hierzu einer Stellungnahme ihrerseits bzw. des beauftragten Unternehmens zu bitten.

    Information zum Busunternehmen beginnend mit der Letzten Fahrt am 18.05.16 in ihrem Auftrag :

    SP LASTA BEOGRAD, Autoput Beograd-Niš 4, 11000 Beograd

    Meine Frau schildert mir, das in dem Bus nicht wie gewohnt, Verpflegung in Form von Trinken oder kleinen Snacks angeboten wurden.

    „Eine Nutzung der Bordtoilette, war wegen eines Defektes nicht möglich“

    Bei der Abfahrt von Stuttgart ist meiner Frau als erstes aufgefallen, das kein Ersatzfahrer/Begleiter an Bord ist.
    Bereits kurz nach der Abfahrt von Stuttgart Flughafen, begann der Fahrer immer wieder Schlangenlinien zu Fahren. Offensichtlich wegen Übermüdung.
    In Ulm ist ein neuer/Weiterer Fahrer zugestiegen. Dieser musste nun die Strecke bis nach Belgrad alleine Fahren, da der andere Busfahrer wohl viel Schlaf nachzuholen hatte.

    Nun zu einem Sachverhalt der sich bereits bei der vorangegangen Fahrt am Freitag den 17.05.16 und Aktuell ähnlich ereigneten.

    An der Grenze zu Ungarn, wurde von dem Fahrer/Begleiter eine Zahlung von 10.- € verlangt.
    Zur Begründung wurde vom Fahrer/Begleiter angegeben, „dass somit eine zügige Weiterfahrt, ohne Zeitraubende Kontrolle durch den Ungarischen Grenzschutz, gewährleistet würde.
    Des Weiteren konnte meine Frau beobachten, wie der Fahrer/Begleiter, nach der Einnahme der geforderten Zahlung, sich eine Zeit lang mit den Ungarischen Grenzposten unterhalten haben.
    Später, nach dem die Grenze passiert worden war, musste der Bus eine Tankstelle Anfahren, um Benzin für die Weiterfahrt aufzunehmen.
    Hier konnte meine Frau beobachten, dass Der Fahrer unüblicher weiße, wie ich annehme, die Benzinkosten in Bar, mit vielen 5.- und 10.- Scheinen Bezahlte.

    Sollten sie diesbezüglich weitere Fragen haben,
    stehen wir ihnen unter dieser Mail Adresse und unter Mobilnummer: in Stuttgart …… zur Verfügung. Meine Frau ist in Serbien unter …… erreichbar.
    Ich hoffe das sich dies Angelegenheit für alle Beteiligten konstruktiv lösen lassen und verbleiben mit freundlichen Grüßen

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Sehr geehrter O.Stöhr,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unseren Seiten. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Katja von Fernbusse.de

    • O.Stöhr sagt:

      Hi, heute eine Aktualisierung meines Post´s vom 10.06.16. Ich habe für meine Frau am 30.06.16 dieses mal ein Busticket von der Fa. Eberhardt Reisen Gebucht. Wir können wirklich nur Gutes über Eberhardt Reisen berichten. Die Busfahrer sind äußerst Freundlich und Zuvorkommend. Des Weitern Hat sich Das Unternehmen 2 Tage vor Abreise und am Reise Tag nochmal bei uns Gemeldet um Einzelheiten zur Fahrt so wie Abfahrtszeit und Örtliche Änderungen Mitgeteilt. Des weiteren sind Die Fahrer selbst zu jeder Zeit Erreichbar. Der Bus war Sauber und alles hat Funktioniert ( Toilette Verpflegung) Und Siehe Da, Auch Eberhardt Reisen ist über Ungarn nach Serbien gefahren aber es wurden an der Grenze keine weiteren Gebühren verlangt ( Eurolines 10.-) für „schnelleres Abfertigen an der Grenze“. Also wir können Eberhardt Reisen nur weiter Empfehlen da sie auch noch um 50.- Günstiger waren wie Eurolines (Hin-Zurück 100.-p.p. Eberhardt und 159.-p.p. Eurolines) Wir werden in Zukunft nur noch mit Eberhardt Reisen Fahren. P.S. Eurolines hat sich bis heute auf mein Anschreiben nicht mehr Gemeldet und Zum Sachverhalt Stellung genommen

      • Lars sagt:

        Hi,

        warum fliegen Sie denn nicht von Stuttgart nach Beograd? Liegt es an der Gepäckbegrenzung? Flüge ab Stuttgart nach Beograd und zurück sind oft unter 160€ (Eurolines) zu haben und auch dementsprechend deutlich schneller.

        • O.Stöhr sagt:

          Hallo Lars, bei welcher Fluggesellschaft wäre da z.b. so ein Angebot unter 160.- im Netz finde ich nichts unter 250.- hin und zurück?

  • Sarah sagt:

    Hey,
    bin erst vor paar Tagen mit den Busunternehmer Eurolines Bus zurück gekommen. Und muss sagen nie wieder eurolines und hab schon paar Fernbus reisen gemacht. Sitze sind alle sehr dicht bei einander, man hat kaum Platz, sehr stickige luft, auch mit Klimaanlage. Kein Tich am sitz zum ausklappen und Lehnen gehen teilweise gar nicht und rasten nicht ein. Hatte sowohl auf der Hinfahrt und auf der Rückfahrt mitten in der Nacht bis zu 1Stunde Verspätung. Es gibt keine Information darüber, wenn der Buss Verspätung hat. Bussschild wohin es geht, ist nicht immer korrekt oder besser gesagt nicht gut sichtbar. Es gibt kein Service im Bus. Kein Trinken, kein Essen, keine Steckdosen (oder die gehen nicht) und auch kein WiFi. Toiletten sind schrecklich. Sie stinken, sehen aus als, ob mind 2 Monate nicht geputzt waere. Waschbecken komplett dreckig, sogar tote Fliegen waren drin. Händewaschen war nicht möglich, Wasserharndefekt am Waschbecken. Deswegen finde ich den Preis zu teuer, für dass was sie Leisten

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Chantal Gräff sagt:

    9-Stunden-Nachtfahrt von Stuttgart nach Paris:

    Diese Fahrt war definitiv die erste und letzte meiner Eurolines-Fahrten!
    Die Horrorfahrt begann kurz nach 21 Uhr mit einem ruppigen und sehr unfreundlichen Busfahrer beim Einladen des Gepäcks. Als der Bus noch stand, gingen einige Passagiere auf Toilette – daraufhin fing der Busfahrer an, sich lautstark und in gebrochenem Deutsch über den Gestank zu beschweren und hat daraufhin die Lüftun demonstrativ angemacht und die Toilette abgeschlossen (!!!). Die Toilette war im Laufe der KOMPLETTEN Fahrt verschlossen, was schon fast an Körperverletzung grenzt wenn man die lange Fahrtzeit und den voll besetzen Bus berücksichtigt.

    Im Bus gab es außerdem keinerlei Durchsage.
    Der Bus an sich war sehr alt, jeder 6. Platz hatte eine Steckdose am Busdach, woraus jedoch die Ladekabel immer herunterfielen auf die schlafenden Passagiere. Die Sitze waren sehr unbequem und alt, besonders das Kopfteil und an meinem Platz fehlte die Fußstüze.

    Das absolute Horror-Highlight folgte bei dem Stopp in Straßbourg, wobei zunächst der Busfahrer eine nichtsahnende asiatische Austauschschülerin sehr ruppig und fast schon gewalttätig am Arm aus ihrem Sitz zog, damit sie sich woanders hinsetzt. Dann fingen der unfreundliche Busfahrer und eine Passagierin an, sich lautstark und mehrere Minuten lang zu beleidigen, noch dabei um 3 uhr Nachts und mit wirklich nicht jugendfreien Schimpfwörtern. Einige der anderen Fahrgäste wollten hier bereits aussteigen, da sie sich unwohl fühlten. Durch die aufgebrachte Stimmung standen viele Fahrgäste im Bus, trotzdem ist der Busfahrer verärgert zum Fahrersitz gerannt und fuhr apprupt los – einige Fahrgäste stolperten oder schrien auf. Der Bus fuhr somit ohne anzuhalten auf die Straße auf und der Bus mit etwa doppelter erlaubter Geschwindigkeit die nächste Stunde über die Autobahn im strömenden Regen.

    Dieses Erlebnis hätte ich erstens in einem Bus von Deutschland nach Frankreich nicht erwartet, weshalb Eurolines nun wohl mindestens die etwa 50 Fahrgäste in diesem Bus weniger hat und diese die Erlebnisse sicherlich nicht für sich behalten.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • sam sagt:

    Leider begann das Dilemma mit Eurolines bereits vor der Fahrt! Eine online Buchung mit Gutschein ist nicht möglich. Man muss vor Ort sein um den Gutschein einzulösen. Dann wurden wir auch noch von Frankfurt aus an die alte Adresse in Stuttgart geschickt. Die Dame im Büro am Busbahnhof ist sehr freundlich allerdings wundert euch nicht, wenn eure Buchungsdaten unter den Kollegen im Büro auf serbisch statt auf deutsch besprochen werden.
    Nachdem wir endlich die Tickets hatten fuhren wir drei Tage später nach Wien, der nächste Ärger kam: ein alter, klappriger „Werner“ Bus. Somit kein Wlan oder sonstige  Unterhaltungsmöglichkeiten.Es wurde nicht ein Wort Deutsch/Englisch gesprochen oder verstanden. Nachfragen bezüglich Pausen konnten also keine beantwortet werden. Auf dem Rückweg kam dann das Tüpfelchen auf dem i: wir freuten uns bei der Ankunft, dass es ein richtiger Eurolines Bus war allerdings wussten wir nicht, dass wir als Paar die 9 stündige Fahrt getrennt verbringen müssen! Der Bus war bis auf den letzten Platz voll bzw. Saßen die anderen Reisenden jeweils auf einer Reihe vereilt, es benötigt ja schließlich jeder einen Fensterplatz! Zusätzlich belegten die beiden Busfahrer insgesamt sieben Sitzplätze (inklusive dem Fahrer Platz) für sich selbst. Die ersten beiden Reihen waren für die Beine als auch für den Kopf des Fahrers und zwei Plätze in der zweiten Reihe nutzte er für SEIN Gepäck! Denn es ist ganz wichtig, dass Gepäck eine 9 stündige gemütliche Fahrt hat. Wir haben den Fahrer zweimal auf Deutsch, einmal auf Englisch und am Ende, nachdem er nie antwortete, auf Russisch gebeten das Gepäckstück auf die Gepäckablage zu legen, nichts passierte. Er ignorierte uns. Mein Mann nahm das Handgepäck und wollte es oben ablegen. Dann sprang der Fahrer plötzlich auf und wurde handgreiflich! Er wollte ihn wegschuppsen. Nachdem mein Mann laut wurde schrie er immer nur “ polizi“. Drohte uns also die Polizei zu rufen. Eine Diskussion War nicht möglich. Der Fahrer ist an Unfreundlichkeit nicht zu übertreffen. Aggressiv, respektlos, unprofessionell und keinerlei Servicebereitschaft dem Kunden gegenüber. Wir reisen sehr viel, auch mit anderen Fernreisebussen, so etwas ist uns allerdings noch nie passiert! Das war das erste und letzte Mal mit Eurolines!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo sam,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unseren Seiten. Wir geben Ihre Kritik gerne an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Katja von Fernbusse.de

  • Larissa sagt:

    Ich bin von Dortmund nach Paris und wieder zurück gefahren. Mit Abstand (!) die günstigste Alternative mit den besten Fahrtzeiten.
    Nach den vielen negativen Bewertungen war Ich erstmal abgeschreckt und viel früher an der Haltestelle als erforderlich (viele Schreiben man findet die Haltestelle nicht, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann), die Haltestelle war leicht zu finden (auf dem Ticket steht auch eine genaue Adresse) und der Bus kam pünktlich , der Busfahrer auf der Hinfahrt konnte kein Deutsch (aber wo ist das Problem?), das ist mir überhaupt nicht wichtig ich will mich schließlich nicht die ganze Fahrt mit dem Busfahrer unterhalten, lenkzeiten wurden eingehalten, der Busfahrer auf der Rückfahrt konnte Deutsch und es gab WLAN auf der Rückfahrt, jedoch keine Steckdosen (was ich für den Preis jedoch auch nicht erwarte) es gibt ja auch Bücher. weitestgehend angenehme Fahrweise das Reifenprofil war vorhanden, was man bei anderen Bussen von anderen Unternehmen nicht behaupten kann. Ich habe für Hin-und Rückfahrt zusammen 35€ bezahlt und kann mich nicht beschweren.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • manuela bitunjac sagt:

    Katastrophe…nie wieder…total unseriös.wir warten schon 1,5 stunde.Warem verkaufen sie die Karten wann in einigen Busen. Kein platzt gibt.ich erzähle dass zu allem die fragen über die bis verbindungen zwischen Deutchland und kroatien

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Manuela,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines Germany auf unseren Seiten. Gerne geben wir Ihre Kritik an das Busunternehmen weiter.

      Viele Grüße
      Katja von Fernbusse.de

  • Loher sagt:

    Bus hatte bei Abfahrt fast 3 Stunden Verspätung. Der telefonische Kundendienst versuchte mich abzuwimmeln. Sie wissen nicht, wo der sei, ich solle die schweizer Telefonnummern anzurufen (da nahm niemand ab).

    Auf mein Insistieren hin, hieß es dann mehrmals, der Bus sei in ca. 20-30 Minuten da, ich soll aber auf dem Platz warten, falls er früher komme.

    Kein Wort der Entschuldung, nur immer wieder wollten sie mich los sein.

    Der Busfahrer der Gegenrichtung meinte, der komme gleich, ich solle warten. Leider konnte dieser kaum Deutsch, habe mich auf Italienisch verständigen müssen.

    Der Bus traf dann mehr als 2.5h nach der geplanten Abfahrt ein und ich völlig durchfroren.

    Die Busfahrer selber waren dann relativ angenehm, er entschuldigte sich und erklärte den Grund.

    Dank dem unfreundlichen und unglaubwürdigen telefonischen „Kunden-„dienst ist eine Gruppe von Reisenden nach 2.5h mit der Bahn gefahren und ich hatte dadurch angenehm viel Platz.

    Eine Steckdose habe ich im bis vermisst, zumal ich den Telefonakku wegen der großen Verspätung arg strapaziert hatte.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Loher,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines Germany auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Fernbus-Anbieter weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Elke Schrall sagt:

    Meine Busfahrt war super,konnte nicht meckern.Abfahrt Nürnberg 21:20 nach Keukenhofen NL. 6:30

    Auch meine Rückfahrt war ok.Ich war sehr zufrieden!!!!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Florian sagt:

    Sitze gerade in einem Eurolines bus von München nach Wien. Er ist fast voll, die Luft stickig da die Lüftung fast dauernd aus ist, Leute husten und Niesen, der Gurt auf meinem Platz ist Defekt, die Armlehne lässt sich nicht einklappen weshalb man kaum ihn und aus dem Sitz raus kommt. Der Bus macht generell einen alten grindigen Eindruck (zb typische alte Stoffsitze). Strom gibt’s natürlich keinen, WLAN klarerweise auch keins, muss aufs Handy zurückgreifen. Beleuchtung bei zwischen halten wird nicht aufgedreht. Es stinkt nach Urin aus der Toilette. Die Fahrer sprechen scheinbar nicht Englisch, habe auf Spanisch gebeten die Lüftung aufzudrehen, die dann führ ein paar Minuten an war. Im Busbahnhof München ist der Fahrer beim einfahren in die Plattform auf den Randstein aufgefahren.
    Meine Erfahrung von Paris nach Lille mit Euro Lines war fast die selbe: grindiger Bus, extrem stickig, kein Strom obwohl Steckdosen da.
    Hinzu kommt noch dass man Tickets ausdrucken muss. Dh wenn man in der nicht Heimat Stadt ein Ticket bucht darf man zu einem Copy Shop laufen. Willkommen im 20. Jahrhundert mit Euro Lines. ;[

    Fazit: grauenhaft! so gut es geht meiden! Es gibt vielfach bessere Alternativen wenn man zeitlich und preislich minimalst flexibel ist.

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Florian,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines Germany auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Fernbus-Anbieter weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • pesch sagt:

    Ich wollte eigentlich im Ende Mai bis Juni nach Spanien, Alicante, von Dortmund. Leider keine Aussage von ihnen über hin und Rückreise. Und wenn ich diese gruseligen Kommentare lese, leider alle negativ, soll man besser Abstand nehmen. Gruss an Andy wer auch immer diese Witzfigur ist

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo pesch,

      vielen Dank für Ihren Kommentar. Mit Eurolines Germany können Sie immer mittwochs und samstags von Dortmund nach Alicante und montags und freitags wieder zurück fahren. Sämtliche verfügbaren Fernbusse finden Sie mit unserer Busverbindungen-Suche.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Andreas Kukla sagt:

    Heute Morgen um 8 Uhr 30 auf der Kennedydamm in Düsseldorf habe ich einen wildfahrenden Busfahrer (Bzw. Eurolines Bus) Richtung Stadtmitte erlebt. Seine ämtl. Kennz. D-FT 394. Selbst der Fahrer schwarzhaariger mit schwarzen leichten Bart. Neben ihn saß sein Kollege ohne Haare. Die Beiden haben sich sehr wohl von der Fahrt amüsiert. Der Bus hat mich auf der Brücke auf der Kennedydamm mit hocher Geschwindigkeit (Erlaubt 80 er ist locker über 100 km/h gefahren)fast überrollt. Weiter in Richtung Hauptbanhof ist er zwischen den Autos Slalom gefahren und alle Fahrzeuge mit hocher Geschwindigkeit überholt. Kein Wunder, dass die Fernbusse oft in die Unfälle verwickelt sind. Die Fahrt des Busses war sehr bedrohlich für die anderen Verkehrsteilnehmer.

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Andreas,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Fernbus-Anbieter weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Axel Simonsen sagt:

    EINE FRECHHEIT!!! Einmal und nie wieder…

    Die Reise von Berlin nach Barcelona fand statt in einem ausgemusterten, spanischen Linienbus, wie er in Spanien üblicherweise auf kurzen bis mittleren Strecken, etwa zwischen Sevilla und Cadiz, eingesetzt wird. Es gab verschlissene Ledersitze, einen kaum zugänglichen, verdreckten Mini WC-Raum mit Chemie-Toilette ohne Brille, ohne Toilettenpapier und demontierten Hahn über dem noch vorhandenem Handwaschbecken. Ob das den rechtsverbindlichen Vorschriften über die Ausstattung von im Fernverkehr eingesetzten Fahrzeugen zur Personenbeförderung entspricht, darf bezweifelt werden. Das wäre noch im Einzelnen zu überprüfen, um gegebenenfalls gegen „Eurolines“ auf dem Rechtsweg vorzugehen. Was ich ernsthaft in Erwägung ziehe.

    Wer den Komfort bspw. der von „Berlinlinienbus“ auf dem Weg von Berlin nach Hamburg eingesetzten Busse kennt, dem sei gesagt, dass die Fahrzeuge von „Eurolines“ dem konträr entgegenstehen. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Auf der Fahrt wurde mehrere Male unregelmäßig gehalten. In der Nacht wurden auf einer Autobahnraststätte alle Fahrgäste, bei klirrender Kälte, aus dem Bus geworfen, weil Fahrer und Beifahrer gleichzeitig eine Mahlzeit einzunehmen gedachten.

    Die Fahrgäste waren zum Teil „normale“ Spanier und Deutsche. Was allerdings zwischen den einzelnen Haltestellen mitgenommen wurde, entsprach vom Niveau her durchaus dem Niveau des eingesetzten Fahrzeugs bzw. der Reise insgesamt. Näher auslassen möchte ich mich hierüber nicht.

    Ich bin jetzt 50 Jahre alt. Da ich für dieses Alter noch verhältnismäßig gut beisammen bin, habe ich die Fahrt halbwegs unbeschadet überstanden. Noch älteren Leuten sei von einer Reise mit „Eurolines“ dringend (!) abgeraten. Fahren Sie bitte lieber mit der Bahn oder setzen Sie sich in den Flieger.

    Für jüngere Leute stellt eine Reise mit „Eurolines“ vielleicht einen Abenteuertrip der ganz besonderen Art dar…

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Dina sagt:

    Bei unser Hinfahrt von Frankfurt nach Nürnberg verlief alles sehr gut. Der Bus kam etwas später als erwartet. Die Rückfahrt war allerding katastrophal. Wir waren zu viert und ein Freund hatte online noch ein Ticket gebucht gehabt. Es war gegen 02:30 Uhr als endlich der Bus kam. Unser Gepäck wurde dann entgegen genommen. Der Busfahrer, der kein Wort Englisch oder Deutsch konnte, sagte nur sowas wie “ No Ticket“ zu unserem Freund, da er sein Online-Ticket vorzeigte. Wir versuchten es ihm zu erklären, jedoch war dieser der festen Überzeugung, dass es nicht möglich sei unsern Freund mitzunehmen. Der zweite Busfahrer sprach gebrochenes Englisch und übersetzte. Es waren auch einige Fahrgäste da, die netterweise für uns übersetzten und den Busfahrer versuchten zu erkären, dass es auch möglich ist ein Online-Ticket zu buchen. Der Busfahrer war sehr stur und sagte er könnte uns drei mitnhemen, allerdings nicht den Jungen und schmieß uns wortwörtlich aus dem Bus. Wir diskutierten und er schrie uns auf seiner Sprache an. Er nahm gegen unsern Willen unsere Koffer aus dem Kofferraum und stellte sie raus und war bereit wegzufahren. Die Siutation drohte zu kippen und es hätte nur einbisschen gefehlt, sodass er handgreiflich geworden wäre. Ich war gerade dabei die Polizei zu verständigen und der Bus ist einfach weggefahren. Die Polizei kam und wir schilderten alles. Der Bus konnte nicht weit sein, aber aus unerklärlichen Gründen ist der Bus zurück gekommen. Die beiden Busfahrer stiegen aus und der eine erkärte uns, dass Sie eine Fahrgastliste haben, in der Leute bis 22 uhr des Tages ein Ticket gebucht haben . Unser Freund hatte nach 22 Uhr das Ticket Online erworben und natürlich stand seine Nummer nicht auf der Liste. Die Busfahrer riefen dann bei der Zentrale an, um sich zu vergewissern dass das Ticket gekauft worden ist. Natürlich war es so und die Busfahrer nahmen unsere Koffer entegegen.
    Ich kann dieses Busunternehmen nicht weiterempfehlen. So eine Frechheit habe ich wirklich noch nie erlebt. Vorallem aber sollten die Busfahrer wenigstens Englisch sprechen können. Auf garkeinen Fall buchen !! Ich hoffe, dass dieses Unternehmen untergeht. Ein wirklch schlechter Service.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Dina,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Fernbus-Anbieter weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Daniela sagt:

    Fahrt Lyon-Genf Airport-Genf

    Bequeme Sitze (besonders breite und weit nach hinten verstellbare Rücklehne)
    Kein WLAN
    Keine Steckdosen
    Sauberer Bus
    Polnisches Kennzeichen am Bus
    Das Zielschild des Buses wurde erst 15 Minuten vor Abfahrt aktiviert, danach erfolgte auch der Checkin beim Bus. Vorher rauchte der Fahrer im Bus
    Checkin beim Fahrer: Er kommunizierte mit seinen Fahrgästen per Handzeichen und Kopfnicken.
    Das einzige was der Fahrer sprach war die Ansage der Haltestellen in Genf.
    Ziemlich angenehme Fahrweise.
    Verspätete Abfahrt um drei Minuten, pünktliche Ankunft, trotz manchmal leichtem Schnee auf der Strasse.

    Kein anderer Anbieter bot die Verbindung Lyon-Genf am Nachmittag oder Abend an, deswegen kam ich auf Eurolines, welche diese Strecke neuer im Programm hat.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Saskia May sagt:

    Telefonisch ist Eurolines absolut gar nicht zu erreichen. Man kommt durch, aber bekommt keinen Mitarbeiter, da angeblich immer alle Leitungen überlastet sind. (Dies kann ich nach etwa 20-maligem kostspieligem Probieren behaupten.
    Was die Storning von Fahrten betrifft, fühlt man sich komplett über den Tisch gezogen: Hingegen der Angaben bekommt man nur einen winzigen Anteil der Kosten erstattet, wenn überhaupt.
    Zudem habe ich eine Fahrt erlebt, bei sich der der Fahrer allen Fahrgästen gegenüber sehr unfreundlich, teils unverschämt verhalten hat.

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Saskia,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Fernbus-Anbieter weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • C. Assenmacher sagt:

    Zu Eurolines;
    Keine Verspätung, Bus stand schon vorher am Terminal.
    Kein Wlan wie eigentlich versprochen.
    Comfort: 2/10: Die Sitze im Bus waren für mich (187cm) DEUTLICH zu klein, ich habe nun die Rückenschmerzen meines Lebens. Der Abstand zum Vordersitz war ca. eine Handlänge und es gab keine Kopfstützen.
    Sauberkeit 7/10: Ok aber nicht top
    Personal: 0/10 Der Busfahrer konnte kein Deutsch und hat andauernt während der Fahrt mit seinem Handy telefoniert. Beschwerden (z.B. über das fehlende Wlan wurden ignoriert). Außerdem habe ich mitbekommen, wie ein Gast dem Fahrer 50€ zugesteckt hat und daraufhin zu Hause vor der Tür abgesetzt wurde.
    Reisedauer: Von Köln bis Berlin 10,5 Stunden ist schon enorm lange, jedoch für den Preis (40€ hin und zurück) vereinbar.
    Zusammengefasst: Dies war meine erste und letzte Buchung bei Eurolines, nächstes mal lieber doch Fliegen. Im Bus konnte jeder machen was er wollte, ohne dass das Personal eingegriffen hätte (Döner essen, laut Telefonieren oder einen Film auf voller Lautstärke gucken -> keine angenehme Reiseatmosphäre!). Wenn man nichts erwartet ist Eurolines vlt ok, immerhin bin ich billig ans Ziel gekommen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Brigitte Wilhelmy sagt:

    Nie wieder mit diesem Unternehmen, warum, siehe unten. Man weiss ja nie, ob der Bus überhaupt kommt, aber Eurolines hofft. Die Antwort auf meine Beschwerde finde ich sehr bemerkenswert.

    Strecke: Bielefeld – Köln am: 09.12.2015
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    gestern bin ich von Bielefeld nach Köln gefahren. Da in Brackwede von Ihnen 2 Haltestellen, die ca. 20 m auseinander liegen und ich an keiner einen Aushang über die Abfahrt nach Köln finden konnte, habe ich mich an eine der beiden gestellt. Ich kenne es von anderen Fahrten mit Ihrer Gesellschaft, dass der Bus an einer der beiden Stellen hält und genügend Zeit ist zu der richtigen zu gehen, wenn der Bus kommt.Diesmal war es leider anders. Der Bus hielt, diesmal an der anderen Haltestelle, 2 junge Männer sprangen aus dem Bus und schon fuhr dieser wieder an. Winkend bin ich dem Bus hinterher gelaufen. Der Fahrer hatte mich Gott sei Dank im Spiegel gesehen und hielt, der Beifahrer fragte mich: wohin, ich: nach Köln, Beifahrer: Ticket?, ich: ja. Beifahrer palaver, palaver mit dem Busfahrer, es schien nicht bekannt zu sein, dass ein Fahrgast, nämlich ich, mit wollte. Die Krönung, das alles spielte sich noch 3 Minuten vor der offiziellen Abfahrt ab.
    Wären die beiden jungen Männer nicht in Brackwede ausgestiegen, wäre der Bus offensichtlich auch nicht nach Brackwede gefahren, da er auch nicht Essen und Duisburg angefahren hatte.
    Da ich abends in Urlaub fliegen wollte, hatte ich einen großzügig bemessenen Zeitpuffer eingeplant. Nur nicht, nicht abgeholt zu werden. Hätten Sie mir den evtl. verpassen Flug erstattet?

    Ich meine, es kann nicht sein, dass den Fahrern nicht bekannt ist, zumal ich das Ticket bereits am 20.11. gekauft hatte, wo Gäste zusteigen. Zumal ja auch die Möglichkeit besteht am selben Tag an einem Ticketschalter an einer Anfahrtstelle ein Ticket zu lösen. Es wurde nicht nach Essen und auch nicht nach Duisburg gefahren.

    Zwischendurch 2 x umgedreht, da entweder die Fahrer unsere Umleitungsschilder, da in Dortmund die
    Auffahrt Richtung Frankfurt gesperrt war, nicht verstanden bzw. nicht deuten konnten oder die Strecke nicht kannten.

    Am Ankunftsort Köln/Flughafen wurde ich nicht an der dafür vorgesehenen Haltesstelle, nämlich die für Fernreisebusse, sondern an der ersten normalen Bushalte, raus gelassen.

    Über all diese Missgeschicke habe ich mich am Ticketschalter im Flughafen beschwert. Der junge Mann zuckte nur mit den Schultern und meinte, er sei nur für den Verkauf zuständig und beschweren sollte ich mich bei Ihnen direkt.
    Für mich ist es ein Unding, dass die Fahrer nicht wissen, vor allem wenn Tickets im Vorfeld gekauft werden, dass Gäste zusteigen und dass die vorgesehenen Haltestellen nicht angefahren werden. Das, mit den neuen Haltestellen am Flughafen, sind „Kinderkrankheiten“. Die werden sich sicherlich noch einspielen. Schön war es nicht, dass ich nicht an der dafür vorgesehenen Haltestelle raus gelassen wurde. Dort hatte ich mich mit meiner Freundin verabredet, da wir gemeinsam in den Urlaub fliegen wollten. Es hat uns einige Handygespräche, ich habe keine Handyflatrate, und damit Gebühren gekostet um zu einander zu finden.
    Alles in Allem war diese Busfahrt für mich ziemlich unerfreulich.
    Positiv war allerdings die Freundlichkeit der Busfahrer und die Gratisausgabe einer Flasche Wasser während der Fahrt und die Verweigerung dafür von Trinkgeld.

    Über einen Gutschein für meine nächste Fahrt mit Ihnen würde ich mich freuen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Brigitte

    Sehr geehrte Frau Wilhelmy,

    wir bestätigen den Eingang Ihrer Beschwerde und bedauern die geschilderten Umstände außerordentlich. Vorsorglich weisen wir daraufhin, dass wir auf dieser Linie nicht als Beförderer sondern nur als Agent tätig sind. Wir werden Ihre Beschwerde an den Veranstalter weiterleiten um nochmals darauf hinzuweisen, dass unseren Kunden, die innerhalb von Deutschland befördert werden möchten, mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Der Bus kam aus Riga und die Fahrer haben sich anscheinend nur auf die Aussteiger konzentriert.

    Wir hoffen, dass es in der Zukunft besser klappt und verbleiben
    mit freundlichen Grüßen
    i.A.
    Monika Stein

  • Gast sagt:

    Ich bin von Paris nach Frankfurth gefahren. Leider hat der Eurolines Bus nicht an allen Haltstellen (z.B. Disneyland) die was ursprünglich geplant waren angehalten. Schriftliche Beschwerden wurden ignoriert.

    Auf dem Ticket stand groß „Check-In ist nicht notwendig“. Vor Ort wollte uns der Busfahrer nicht in den Bus lassen. Wir mussten uns extra nochmal an eine lange Schlange anstellen um den völlig unnötigen Check-In zu machen.

    Nie wieder!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Gast,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Fernbus-Anbieter weiter.

      Viele Grüße
      Katja von Fernbusse.de

  • kucharova sagt:

    Am 23 11 habe ich ein Ticket für die EUROLINE BUSFAHRT von Pilzen nach Frankfurt gebucht
    Habe das Ausgedruckte Ticket aber im Büro in Pilzen vergessen ,hatte aber das Ticket mit allen Daten in meinem Handy. DER FAHRER WEIGERTE SICH DAS HANDY TICKET ANZUERKENNEN UND OBWOHL ICH IN SEINER FAHRGAST LISTE STAND HATT ER MICH NICHT MITGENOMMEN.
    DAS IST EIN EXTREM KUNDENFEINDLICHES VERHALTEN .Mir ist dadurch ein Schaden entstanden weil ich nicht zu meiner Firma konnte.
    Das Euroline keine Handy Tickets Akzeptieret ist in der HEUTIGEN ZEIT nicht Akzeptabel.
    Fazit kein EUROLINE mehr

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo kucharova,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines Germany auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Anbieter Eurolines weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Ulrich Leim sagt:

    Fahrt von München nach Sombor am 16.10.15
    Heute möchte ich ein Resümee über oben genannte Fahrt abgeben.
    Zustieg in München:
    Nachdem der Bus ca. 45 Minuten zu spät am Busbahnhof in München an der Hackerbrücke ankam und alle Gepäckstücke verstaut waren, ging es los. Leider war schon am Anfang zu sehen, dass es kein Touring-Bus war, wie die, die vorher vom Busbahnhof nach Serbien abfuhren.
    Im Bus:
    Der erste Eindruck, der Bus war alt, uralt, es gab weder Kopf-, noch Fußstützen und schmutzig war er auch. Auch konnte man kein Fabrikat des Busses ausmachen, da nirgendwo ein Hinweis auf ein solches war.
    Leider konnte weder der Fahrer noch die Begleitperson im Bus englisch, französisch, spanisch oder deutsch. Im Bus wurde von dem Personal nur serbisch gesprochen und für mich war eine Verständigung mit dem von Ihnen ausgesuchten Personal unmöglich.
    Es kamen auch keine Sicherheitshinweise, oder ich habe diese wegen der fehlenden Sprachkenntnisse in der serbischen Sprache überhört.
    Auch waren beide Herren sehr unfreundlich und regelrecht unverschämt zu den Gästen. Nachdem nun am Anfang alle Formalitäten erledigt waren ging es los und ich freute mich auf eine ruhige Busfahrt.
    Im Bus lief am Anfang der Fernseher mit einem serbischen Film in dem ein Schauspieler in Unterwäsche die Hauptrolle spielte. Nachdem dieser endlich zu Ende war (ca. 23:30 Uhr) wurde Musik gespielt, aber welche Musik, nur orientalisch klingendes Gejaule war zu hören und an schlafen war nicht zu denken. Einer der Mitreisenden der die serbische Sprache beherrschte sprach den Herrn, der den Bus begleitete auf die laute orientalische Musik an und bekam zur Antwort „Solange die Mehrheit diese Musik wünscht, wird diese gespeilt.“ Woher Ihr Begleitpersonal gewusst hat, das die Mehrheit diese Musik wünscht, entzieht sich meiner Kenntnis. Jedenfalls wurden wir die ganze Nacht lautstark mit orientalischen Gejaule berieselt.
    Um 6:00 Uhr sollte unser Bus in Sombor ankommen. Wenn man beachtet, dass wir ca. 45 Minuten später abgefahren sind, dann wäre 06:45 Uhr die aktuelle Ankunftszeit gewesen. Aber wir fuhren weiter und weiter und weiter. Endlich um ca. 09:00 Uhr sind wir dann in Sobotica!!! (nicht Sombor) angekommen………
    Der Bus hielt an und wir wurden aufgefordert auszusteigen. Das machte der Fahrer uns mit Händen und Füssen verständlich. Alle Gäste, die nach Sombor unterwegs waren wurden in einen öffentlichen Bus verladen (ein norwegischer alter ausgedienter Bus). Uns wurde weder eine Erklärung für das Umladen noch eine Erklärung für die Verspätung gegeben. Ehrlich gesagt war mir schon etwas mulmig zumute und ich hatte regelrecht Angst. Auch war ich ziemlich ungehalten, weil ich nun meinen Termin in Sombor, der für 09:30 Uhr abgestimmt war verpassen würde und ich die Busfahrt so nicht gebucht hatte, denn auf meine Nachfrage wurde mir bestätigt, dass der Bus zuerst nach Sombor und dann in die anderen Orte fährt. Ich kann nur sagen, dass ich maßlos enttäuscht von Touring bin. Wir kamen gegen 10:30 Uhr in Sombor an – also 04:30 Stunden zu spät, obwohl kein Stau oder sonstige verkehrstechnische Ungereimtheiten auf unserer Fahrstrecke waren.
    Fazit:
    Der Erste und auch der letzte Versuch mit Touring zu fahren. In Zukunft werde ich wieder mit dem Flugzeug oder mit dem Auto fahren.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Ulrich,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines Germany auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Anbieter Eurolines weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Peter Zinner sagt:

    hallo,
    ich bin jetzt schon mehrmals mit ihnen von dortmund nach köln deutz und zurück gefahren. schade das köln nur noch flughafen erlaubt. aber das ist ja nicht eure schuld. mit der pünktlichkeit, na ja, aber als ehemaliger busfahrer weiss ich wie das ist. wenn stau ist gehts halt nicht schneller. alles zusammen kann man nur sagen es ist auf jedem fall weiter zu empfehlen. bequemer und preiswerter kann man nicht fahren.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Peter Bayer sagt:

    Im September bin ich von Berlin nach Kopenhagen gefahren. Bei der Ankunft in Kopenhagen war ich leider nicht der erste unten am Bus bei der Kofferausgabe. Dabei wurde mein Koffer vor Ort unter den Augen der Busfahrer gestohlen, da keine Tags trotz Nachfrage bereits in Berlin ausgegeben, bzw es konnte sich jeder quasi selber bedienen. Fakt, Koffer gestohlen. Alles wurde dokumentiert, am Bus durch die Busfahrer, bei der Polizei, bei Eurolines in der Niederlassung, per Telefon zur Touring in Frankfurt und alles MEHRFACH per E-Mail.
    ABER: Die TOURING rührt sich nicht, weisst alles von sich, verweisst auf die Eurolines, die an die TOURING oder die Niederlassung in Kopenhagen, die wiederum nach Deutschland zur TOURING als Veranstalter. DIESES UNTERNEHMEN IST DAS LETZTE!!!! MEIDET DIESES Unternehmen, es gibt bessere Unternehmen per Bus.

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Peter,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines Germany auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Anbieter Eurolines weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Gabriele Roth sagt:

    Meine gebuchte Fahrt mit Eurolines am 9.10.2015 von Wien Erdberg nach Augsburg kurz vor Mitternacht begann schon mit einem Desaster. Hier handelt es sich um einen grossen Busbahnhof. Da diese Linie auf der Infotafel nicht angeführt war sowie ich erst dort erfuhr dass es auch andere Abfahrtspunkte gibt war das ein Abenteuer.Auch andere Passagiere standen hilflos auf den Bussteigen.Nur durch Zufall sah ich einen Bus auf der gegenüberliegenden Strasse mit der Aufschrift Eurolines.Wir liefen in die Fahrtrichtung und weit vorne blieb der Bus dann stehen. Auf meine Frage ob der nach Augsburg fährt bekam ich eine patzige Antwort in sehr schlechtem Deutsch.Weder auf dem Ticket noch sonst irgendwo war vermerkt von wo der Bus tatsächlich abfährt. Wien Erdberg, das ist alles. Die Fahrt war äusserst unbequem, Bus überfüllt, an Schlaf nicht zu denken.schlechte Information, kein Service, unfreundlicher Fahrer der nicht Deutsch konnte oder wollte.
    Für die um zwei Tage spätere Weiterfahrt abends von Augsburg nach Paris habe ich den laut Angebot bequemeren Postbus gebucht und auch etwas mehr bezahlt. Wer kam war wieder ein Eurolines Bus mit engen Sitzen. Auch hier ein Chauffeur der so gut wie kein Deutsch sprach und mit Unhöflichkeit punktete als ich nach dem Postbus fragte. Wenigstens bis Karlsruhe konnte man schlafen, ab Strassburg war der Bus so voll, dass einige auf den Treppen zur Toilette sassen.
    Auch diese Reise mit Eurolines war alles andere als empfehlenswert.
    Dazu ist zu sagen, dass ich schon innerhalb Deutschlands mit mehreren Bussen unterwegs war die allesamt komfortabler waren und einen besseren Service boten. Der einzige Pluspunkt, die Busse waren überpünktlich.
    Eurolines kommt für mich nicht mehr in Frage. Busse und Service katastrophal.Chauffeure unfreundlich und auch eine Verständigung ist problematisch. Beide Fahrten verliefen sehr enttäuschend.

  • inge sagt:

    einmal und nie wieder!

    der bus von euroline hatte bereits in karlsruhe über eine stunde Verspätung. von karlsruhe bis Barcelona wurden zwei mal 15 Minuten pause eingelegt, selbst bei fahrerwechsel, tanken und kurzen stops durfte keiner den bus verlassen. sämtliche Fahrer sprachen weder deutsch noch englisch (oder wollten nicht).wurden sie von einem reisenden angesprochen, reagierten sie unfreundlich und meistens sehr aggressiv. in Barcelona wurden alle „rausgeschmissen“, obwohl eine non-stopp-fahrt zugesagt war. die weiterfahrt die 20 Minuten später sein sollte dauerte 1 1/2 stunden. der Höhepunkt waren die Toiletten!!!sie waren durch die lange fahrt ohne pausen total verkotet, der gestank drang bis in den bus.
    nie wieder eurolines!!!!!!!

  • Guido sagt:

    Ich bin im August in die Ukraine gefahren! Die Hinfährt war eine Katastrophe! Der Bus kam 40 Minuten zu spät! Die Klimaanlage ging nur hin und wieder und die Fahrer waren auch nicht gerade höflich! Das schlimmste war,das ab Margdeburg die Koffer im Bus verstaut wurden! Es war nicht möglich auf die Toilette zu gehen,und wenn er angehalten hat,mussten alle Passagiere vorne aussteigen weil die zweite Türe auch mit Koffer zugestellt war!

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service -

  • Steinsberger Jacqueline sagt:

    Nie mehr wieder !!!

    Mein Freund und ich haben mit eurolines eine Reise nach Porec gebucht. Alles begann dann schon in München…. Die eigentliche Abfahrt unseres Busses hätte um 22 Uhr erfolgen sollen. Um 22 Uhr war immer noch kein Bus da. Es ließ nicht lange auf sich warten bis ein Mitarbeiter des ZOB’s auf unsere Gruppe von Reisenden zu kam und uns mitteilte, dass unser Bus Defekt ist und nicht mehr repariert wird. Als nächstes wurden wir gefragt wer denn am nächsten Tag mit einem anderen Bus nachreisen würde. Nach langem hin und her wurde der Mann äußerst unfreundlich – da sich auch keiner bereit erklärte- und teilte uns nach einer längeren Wartezeit mit, das wir nun aufgeteilt werden würden auf mehrere Busse. Man versicherte uns, dass wir alle nach Zagreb fahren würden und von dort aus KOSTENFREI weiter über die einzelnen Städte zu unseren gebuchten Reisebahnhöfen gebracht werden. Beim Koffer einladen in den Bus nach Zagreb, war der Busfahrer in keinster weise behilflich, war nur noch unfreundlich und wollte weder deutsch noch englisch verstehen! Mein Freund gab unsere Koffer auf,und nachdem er meinen bezahlt und eingeladen hat und er an der Reihe war, wollte der Busfahrer ihn plötzlich nicht mehr mitnehmen und gestikulierte ihm er solle mit einem anderen Bus fahren. Da wir Gott sei Dank eine mitreisende hatten, die halb Kroatin war, konnte sie dem Busfahrer vermitteln, dass mein freund mit ihr reisen würde und seine Freundin schon im Bus auf ihn wartet! Um 23.30 fuhren wir dann endlich mal los. Auf der gesamten Fahrt machten wir nur 1x für 5 min halt! Man traute sich nicht mal auf die Toilette, da man Angst hatte, der Bus würde einem vor der Nase wegfahren. Zudem hatte der Busfahrer noch nie etwas von Geschwindigkeitsbegrenzungen gehört…! Als wir dann in Zagreb ankamen, wollte uns niemand helfen. Wir stand in einer Gruppe von 15 Reisenden da, und niemand wollte uns sagen wo der Bus, der uns versprochen wurde, nun steht. Nur mit Hilfe der Dame, die kroatisch sprach, führte uns der Busfahrer widerwillig zu dem Bus. Man versuchte uns dort nochmal geld abzuknöpfen für die Fahrt zu unseren reiseorten, was eine bodenlose Frechheit war und als man den Bus betrat, war es einfach nur dreckig und schmuddelig… Die Beinfreiheit lies sowieso zu wünschen übrig, was sehr zum Leidwesen meines Freundes war (1,95m).Letztendlich dauerte die Fahrt von Zagreb nach Porec für uns nochmals 5 Stunden, da wir auch immer wieder neue Leute in den kleinsten Dörfern einluden! Insgesamt brauchten wir 13 Stunden nach Porec, angegeben waren gerade mal 9 Stunden!

    Die Rückreise war dafür etwas entspannter…

    Die Rückreise erfolgte mit einem anderen kroatischen unternehmen, da unser Bus angeblich mal wieder kaputt war! Somit hatten wir dieses mal weder das angepriesene WLAN noch Steckdosen… Aber das war uns in dem Moment egal, da unser Busfahrer ein äußerst freundlicher deutscher war, der sich namentlich vorstellte und uns sogar Getränke angeboten hatte, die wir uns jederzeit abholen dürften. Jedoch hatten wir wieder keine – wie angegeben- direktfahrt nach hause, sondern mussten einen Umweg von über 1 Stunde fahren, da der Reisebus von eurolines natürlich wieder mal kaputt war, der die Reisenden von Rijeka nach München bringen sollte. Nachdem unser Busfahrer enorm unter Stress stand und versuchte die Leute in Rijeka in unserem Bus unterzubringen, nutze eine Bettlerin ihre Chance, und bedrängte uns im Bus. Wir als Passagiere mussten diese Frau vertreiben, wo man sich in dem Moment fragt, wofür denn eigentlich der zweite Busfahrer mitgekommen ist ?!
    Jedoch war es alles in allem eine wirklich entspannte Busfahrt, mit vielen und auch längeren Pausen, was echt Super von unserem Busfahrer war.

    Mein Fazit: Finger weg von Eurolines! Unfreundlich, unkompetent und einfach nur das letzte! Man muss sogar Angst haben, dass die Busfahrer handgreiflich werden! Nie mehr wieder!

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service -

  • betra sagt:

    habe ich vergessen :-))
    Postbus ähm im moment nein lieber deinbus.de

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Bacalja Ivan sagt:

    Nicht empfelenswert!!
    Ich war mit meine Frau von Deutschlad aus über Italien bis Ancona (Italien) mit dem Fahrrad unterwegs und wollte dann von Zadar (Kroatien) mit dem Bus nach Deutschland (Ulm) zurückfahren. 8 Tage vor der Abfahrt aus Zadar versuchte ich meine Reservierung aus Italien aus per zig Tel. anrufe und mit e-mail schreiben an die Autotrans in Zadar zu bestädigen, vergeblich. Als ich am 30.08.2015 in Zadar angekommen bin, suchte ich die Agentur Autotrans am Busbahnof in Zadar sofort auf, 8,30 Uhr, und wollte die Rückreisereservierung bestädigen. Nachdem ich der Dame die Ausgedruckten Fahrkarten überreicht habe, sagte Sie das weder ich noch meine Frau für der Reisetermin, den ich vor über 3 Monaten schon gebucht habe nicht Registriert sind. Sie schreibte eine Tel. Nr. auf so einen Fresszettel auf die „ich“ anrufen sollte und ich soll es klären ob wir die Rückfahrt antreten können zu dem gebuchten Termin. Da ich die Kroatische Sprache behersche habe ich in aller deutlichkeit die Dame aufgeklärt das ich meine Verpflichtungen nachgekommen bin, darauf recht wiederwillig versuchte Sie die sache zu klären. Es war mit einem Tel. anruf nicht getan und ich wartete bis die Rückfahrt für uns geklärt war. In der Agentur hat sich herrausgestellt das die Tel. Nr. der Agentur Autotrans im „Internet“, die falsche sei und eine Antwort per e-mail habe ich bis heute nicht!!! Auf die Frage ob wir unsere Fahrräder mitnehmen könnten kam ein klares nein. Bei der Abfahrt in Zadar mußte ich allerdings feststellen das ein Fahrrad bis nach Stuttgart mitgenomen wurde!!!! Der Bus war so eng gestuht das ich (183 cm Körpergr.) nicht wußte wohin mit meinen Beinen. Buspersonal absolut stumm und unfreundlich. Nach fast 14 Stunden (ca.40 min. verspätung) kamen wir dann in Ulm an und sind und sicher das wir dieses Busunternehmen nie wieder in Anspruch nehmen werden und raten jedem der mit dem Gedanken spielt mit dem Bus nach Kroatien und zurück zu fahren sich das nicht anzutun!!! Unsere Fahrräder müssen wir nun mit dem PKW zurückholen.

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Antonio,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Anbieter Eurolines Germany. Die aktuellen Fahrpläne des Fernbus-Anbieters finden Sie auf dessen Homepage. Sämtliche verfügbaren Fernbusse dieses Anbieters und vieler anderer finden Sie einfach und bequem mit unserer Busverbindungen-Suche.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Camilla Ebert sagt:

    nie wieder, keine Info ewig zu spät über 130 Minuten.

    Man steht in der Nacht in der Kälte, selbst die Busfahrer, die in dem Bus zuvor waren hatten keinen Kontakt zu irgendjemanden, ausnahmsweise hatten sie sich Mühe gegeben jemanden zu erreichen, hatten das aber dann nach 20 Minuten auch aufgegeben und sind weitergefahren. Einsam in der Nacht in der kälte ohne zu wissen, kommt vor morgengrauem jemand??¿¿¿ schrecklich

    keinen Ansprechpartner, keine Möglichkeit angenehm zu warten und auch nicht unbedingt billig mehr im Vergleich,

    Unausgeschlafene Angestellte am nächsten morgen, keine Entschuldigung nichts

    nie wieder

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit -

    Preis -

    Service

  • Jana sagt:

    Bei uns kam es gar nicht erst zu der Fahrt!! Erst hiess es 2 stunden verspätung und dann kam er gar nicht!!die am schalter hat das gar nicht interessiert und die könnten da wohl nix machen und können auch nix herausfinden..und das von hannover nach london um eigentlich 22:30 der urlaub war im a*****..und dann am telefon ( nachts und sonntags niemand des top internationalen unternehmens zu erreichen) von eurolines nur unfreundliche mitarbeiter mit gebrochenem deutsch indischer herkunft oder so..die konnten da auch überhaupt nix machen und nix zu sagen wir sollen doch bitte ein formular im internet ausfüllen..gemacht getan jetzt heisst es 4 wochen bearbeitungszeit und falls wir noch nach london wollen ein neues ticket kaufen ich wette beim 2ten versuch wäre wieder was schief gelaufen wenn wir die 150€ pro person nicht wieder bekommen schalte ich nen anwalt ein..so aufgeregt habe ich mich schon lange nicht mehr kein verlass auf dieses unternehmen in jeder hinsicht!!!lasst alle die finger davon!!!grrr!!

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Jana,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines Germany auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Anbieter Eurolines weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Saskia Wolf sagt:

    Ich habe eine Fahrt von Wuppertal nach Bonn gebucht. Eine halbe Stunde vor Abfahrt kam eine Mail das der Bus voraussichtlich 15 bis 30 Minuten zu spät kommt, ok kein Problem, da ich in unmittelbarer Nähe der Haltestelle wohne gehe ich 5 Minuten später los. Leider fuhr uns dann der Bus vor der Nase ab, er war doch pünktlich und zwar auf die Minute. Ich selbst hätte etwa noch 2 Minuten bis zur Haltestelle gebraucht. Da frag ich mich wozu eine Verspätungsmail gesendet wird? Beim Konkurenzunternehmen habe ich selbst schon erlebt das Gäste angerufen worden sind wenn sie nicht am Halt waren, das nenne ich dann mal Service. Aber sowas geht gar nicht, erst eine halbe Stunde Verspätung ankündigen und dann wirklich doch auf die Minute pünktlich loszufahren obwohl ganz offensichtlich noch 2 Fahrgäste fehlen. Nun musste ich noch 45 Euro in die Bahn investieren um ans gewünschte Ziel zu kommen. Keine Ahnung ob ich jemals nochmal versuche mit Postbus zu fahren, im Moment bin ich einfach nur wütend und enttäuscht.

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service

  • MajaG sagt:

    Ich bin von Aachen nach Münster und 2 Tage später die selbe Strecke wieder zurück gefahren.
    Bei der ersten Fahrt war ich von dem Verhalten des Busfahrers schockiert!!! Er war super unfreundlich hat nicht beim einräumen geholfen, hat auf Fragen genervt reagiert und war unfassbar unsympatisch. Elf Euro pro Fahrt sind zawr sehr günstig, aber eine freundliche Art erwarte ich trotzdem. Und wenn man eurolines mal mit anderen Unternehmen vergleicht schneidet das Unternehmen sehr schlecht ab.
    Zudem gab es keine Begrüßung der neuen Fahrgäste und keine Erläuterung zu Regeln und Verhalten im Bus und auf der Toilette. Es gab kein WLAN und nur 2 Steckdosen für alle Fahrgäste.
    An den Haltestellen sagte er nur einmal kurz und sehr leise (z.B.) „Dortmund“. Ich finde, dass das nicht reicht. denn wenn ich ein Ziel noch nicht kenne muss ich echt Aufmerksam sein und das heißt: Keine Musik im Ohr, kein vertieftes lesen und auch kein Nickerchen.

    Die 2. Fahrt war wesentlich angenehmer. Der einzige Unterschied war allerdings der Fahrer. Der war sehr freundlich..was für mich aber ein wirklich sehr wichtiger Punkt für eine lange Reise ist.

    Alles in allem kann ich dieses Unternehmen nicht unbedingt empfehlen, allerdings kann man damit fahren, wenn einem die oben angesprochenen Dinge nicht so wichtig sind..denn es ist günstig!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Garieri Jeanette sagt:

    Nie wieder am 15 August 2015 von Crotone nach Ulm Fahrer kam an und schimpfte war echt sauer
    da anscheinend noch zwei Busse kommen sollten.Nachdem ging die Fahrt erst mal los der zweite Fahrer
    kam dazu und nun streiten sie sich unentweg dass man Fahrgäste nicht mitnehmen sollte tolle Organisation
    bin froh in Ulm angekommen zu sein werde aber nie wieder Busfahren das war meine erste und letzte
    Fahrt mit euch.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Jeanette,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines Germany auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Anbieter Eurolines weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Darja Eremenko sagt:

    Meine erste Erfahrung mit Eurolines wird auch meine letzte gewesen sein. Ich wollte von Berlin nach Minsk reisen und der Bus hatte eine Stunde Verspätung. Dann teilte man mir mit, ich könne nicht mitfahren, weil ich mich nicht bis 24 Stunden vor der Abfahrt eingecheckt hätte. Mein Platz sei jetzt vergeben. Auch auf eine andere Verbindung durfte ich nicht umbuchen. Eurolines verweigert das Geld für das Ticket, 100 Euro, zu erstatten.

    Lasst am besten die Finger von Eurolines. Kundenservice ist ein Fremdwort. ABZOCKE trifft es eher.

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Tusnelda Meier sagt:

    Ich kann Ihnen wirklich eurolines und touring überhaupt nicht empfehlen. Bei meiner letzten Busfahrt von München nach Stuttgart habe ich zwei Stunden gewartet und nach zwei Stunden könnte ich endlich diesen „unseriösen“ Service erreichen. Die teilten mir mit, dass der Bus ‚angeblich‘ gekommen 10min Verspätung gehabt hätte ,und dass hingewiesen wurde, dass der Bus Verspätung habe und ich in lediglich verpasst habe. Nur blöd, dass 4 von 5 Leuten diesen Bus verpasst haben. Das stimmt überhaupt nicht, der Bus kam nicht und Hinweise bezüglich Verspätungen wurden auch nicht angezeigt. Diese Busagentur (wenn ich das überhaupt so nennen kann) kann ich niemanden rekommandieren!
    Am Besten ist der DB Bus, für den man zwar bisschen mehr Geld zulegen muss, aber wirklich empfehlenswert ist.
    Eine andere preisgünstigere Alternative wäre flixbus- mein Fernbus, sehr günstig und noch dazu pünktlich ! 🙂

    Buskomfort

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service

  • Kerstin sagt:

    Das 1. Mal mit einem Fernbus unterwegs. Postbus am 19.07.2015 22.15 Uhr von München nach Leipzig. Sehr angenehme Fahrt. Freundliches Personal (2Busfahrer), Bus sauber, alles i. O. gerne wieder

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Reinhard sagt:

    Hamburg > Berlin, viel Konkurrenz auf der Strecke, also Preise niedrig (8 Euro) und Postbus bei weitem nicht voll. Internet schneller als bei der Konkurrenz, Steckdosen am Platz, bequeme Sitze, alles sauber. Auch gut: Zielhaltestelle Bf. Zoo und nicht der abgeranzte ZOB. Abzüge gibt es nur bei der Pünktlichkeit, denn es wäre durchaus möglich gewesen, pünktlich abzufahren. Stattdessen quatschte die Fahrerin noch mit den Kollegen, bevor es dann mit 10 min Verspätung losging, woraus dann aufgrund der Verkehrslage bis Berlin 20 min wurden.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Daniela sagt:

    War schon häufiger mit Fernbussen unterwegs, aber meine erste Fahrt mit dem Postbus hat total enttäuscht – keine Verspätungsinfo, gebuchter Platz besetzt, Wlan abgeschaltet, keine Snacks/Getränke/Steckdosen verfügbar, Nutzung der Bordtoiltette für ältere Personen unmöglich, kein Hinweis auf Zwischenstops bei Buchung, Busfahrer hat sich mehrfach verfahren…..

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Suchan Eric sagt:

    Heute eine Fahrt von Dresden HBF nach Budapest gebucht (10uhr abfahrt)
    Als ich dann gegen halb 1 bei Berlin Linien Bus angerufen habenund fragte wo mein Bus bleibt wurde mir gesagt das er schon weg sei… kurz vorher fragte ich einen Busfahrer ob dies der Bus nach Budapest sei und er meinte nur „nein“ wobeines genau dieser Bus war.
    Übrigens… der deutschen Sprache war dieser Herr micht wirklich mächtig.
    Kümmert euch bitte im quallifiziertes Personal!

    Ps.: neue fahrt für morgen früh ebenfalls um 10 auch wieder mit einem Bus von Eurolines… mal sehen was dann so passiert!

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Eric,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines Germany auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Anbieter Eurolines weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Thomas sagt:

    Köln-Brest am 06.07.2015 nachts. Der Bus war pünktlich.Preis ok.Die Fahrer sprachen kein deutsch und freundlichkeit war ein Fremdwort.Bei den Pausen durfte man nicht die Toilette benutzen sondern sollte „wild“ pinkeln.Die Klimaanlage lief auf Kühlen.Trotz der Beschwerde von 4 Fahrgästen wurde die Heizung nicht eingeschaltet.Der Kommentar der Fahrer: ist Automatik – geht nicht warm.50 km vor Brest wurde es den Fahren offensichtlich selber kalt–da ging die Heizung auf wundersame Weise mit einem mal.Naja–Preislich unschlagbar aber Service und Freundlichkeit lassen zu wünschen übrig.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Thomas,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines Germany auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Anbieter Eurolines weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Kristin sagt:

    Wir sind von Köln nach Brüssel gefahren. Weder eine info, wo der bus abfährt noch, dass er einige Minuten verspätet ankommen wird.
    Informationen im bus bekommt man keine. Wie auch – spricht ja keiner vernünftiges englisch geschweige denn deutsch (aber das erwarte ich ja auch nicht unbedingt). Anschnallen? Ist zwar Pflicht, aber wieso die Fahrgäste darauf hinweisen?
    Der bus an sich war eher schmuddelig. Der Sitzkomfort ließ zu wünschen übrig und die Sitze waren so eng, dass ich froh war niemanden fremden neben mir zu haben. Wer WLAN erwartet wird auch enttäuscht.
    Was allem aber noch die Krone aufsetzt: man fühlt sich grundsätzlich eingesperrt. Beim einsteigen sammelt der Fahrer erst alle Tickets und lässt niemanden hinein. Danach verschließt er die Türen (richtig versteht sich, mit Gästen an Bord). Dann müssen alle zum Gepäck abgeben und erst dann werden die Türen wieder geöffnet. Als wir (eine halbe Stunde zu spät) in Brüssel ankamen, verschloss der Fahrer hinter ums die Türen und ging erstmal in aller Seelenruhe ins Büro – mit wartenden Fahrgästen im Bus…

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Kristin sagt:

      Ach und 4€ Servicegebühr ist schon happig für 2 Personen. Preislich war es aber leider die einzige alternative…

      • Redaktion Fernbusse.de sagt:

        Hallo Kristin,

        vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines Germany auf unserer Seite. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Anbieter Eurolines weiter.

        Viele Grüße
        Andi von Fernbusse.de

  • Phil sagt:

    Ich fahre oft mit dem Fernbus! Dabei ist mir der Postbus die beste Alternative. Auf der Strecke Dresden nach Nürnberg bin ich die letzten Male mit dem MeinFernbus gefahren und leider waren diese unpünktlich. Die Abfahrt hat sich um 25 Minuten und das zweimal in zwei Wochen jeweils am Donnerstag verzögert, da die Busse technische Schwierigkeiten hatten (die zeit wurde auch nicht wieder rein geholt, über eine halbe Stunde Verspätung am Ankunftsort). Deshalb hatten sie wieder eine funktionierende Toilette noch WLAN und auch keine Steckdosen, was ich insgesamt eine Frechheit finde. Das Service Center hatte meine Beschwerden getrost ignoriert.
    Beim Postbus bin ich jedoch sehr zufrieden. Die Fahrer sind nett und deren Ansagen verständlich (das Deutsch anderer Fahrer der Konkurrenz lässt des öfteren sehr zu wünschen)! Busse sind pünktlich, eine Verspätung von maximal 15 Minuten in wirklich seltenen Fällen finde ich noch erträglich ( ist mir bei zehn Fahrten etwa zweimal passiert).
    Das Platzangebot ist größer als bei den Konkurrenten. Der Preis ist in Ordnung.
    Die Busse fahren mit eigenen Fahrern und nicht so wie bei den Konkurrenten mit Subunternehmern!
    Insgesamt kann ich daher den Postbus vollumfänglich empfehlen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • fritsch sagt:

    Sehr Geehrte Damen und Herren
    Wir sind am 13.06.15 um 16:05 mit dem Postbus von Bremen nach Hamburg gefahren. Wollte mal ein grosses lob aussprechen……der Bus 1 a….wir hatten einen sehr netten Fahrer names uwe….super Freundlich…schnelle und professionelle anweisung …..mit viel witz und charm…wollte mich hier nochmal beim Fahrer hier rüber Bedanken für die tolle Fahrt. Ich hoffe das die nächste Busfahrt am 20.06.15 um 16:05 uhr genauso toll wird…..ich bitte das lob an den Fahrer Uwe weiter zu leiten

  • Lisa Ha sagt:

    Ein Mal und nie wieder !
    Hab den Bus am 15.5.2015 um 5:15 von Köln nach Dortmund gebuht. In den Infos steht ja man soll 30 Minuten vorher da sein, ist dies nicht der Fall kann der Busfahrer die Mitfahrr verweigern.
    So, 4:45 war ich da. Bis JETZT 5:52 ist KEIN Bus gekommen. Setze mich jetzt in den Zug. Absolute Frechheit nicht einmal Bescheid zu sagen, Handynummer hatten sie.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service

  • TTilgner sagt:

    Ich bin wegen des Bahnstreiks spontan auf den Eurolines-Fernbus auf der Strecke von Oldenburg nach Hamburg umgestiegen. Es war ein sehr moderner Bus mit freundlichen Fahrern und vor allem einer angenehm ruhigen Fahrweise. Trotz des sehr günstigen Preises gab es sogar ein Getränk zur Fahrt. Alle Haltestellen wurden sehr pünktlich erreicht. Ich würde jederzeit wieder mit Eurolines fahren.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo TTilgner,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines Germany auf unseren Seiten. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Anbieter Eurolines weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Teufel sagt:

    Wir haben eine Reise nach Rijeka gebucht. Für die Rückreise sollten wir bei Ihrer Filiale in Rijeka 24 Std vor der Abreise 24 Kuna zahlen und unsere Rückreise bestätigen. Wir haben 2 Tagen mit dem Callservice telefoniert und e-mails geschickt. Wir wollen am Ankunfstag die Gebühre bezahlen und Rückreise bestätigen. Leider geben Sie uns keine Adresse ihrer Filiale in Rijeka und keine Öffnungszeiten. Die Mitarbeiter sind schlecht ausgebildet und unfreundlich. Es gibt bei der Firma keinen Ansprechpartner. Wir haben uns an Aufsichtsbehörde gewendet. Die Laune vor der Abreise ist verdorben.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Ziemann sagt:

    Unfreundlicher Busfahrer, der während der Fahrt durch ein kleines Fenster raucht.
    WLAN in einer Geschwindigkeit, die es unbenutzbar macht.
    Stickig und einen Fahrt ohne Pausen, 6 Stunden lang.

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • R.Rolke sagt:

    Auch ich bin ein vielfahrer ca. 3xim jahr von Frankfurt nach Belgrad – versac leider konnte ich z.Z noch nicht in 2015 fahren ich fühle mich immer sehr gut aufgehoben seit all den Jahren an Bord waren immer 3 fahrer die alle 2-3 Std wechsel des fahrers durchführen eine person verteilte kaffe ,wasser, bier und war co.pilot der 3 legte sich zum schlafen so das er sich erholen konnte und ich freue mich schon wenn ich im mai wieder auf die Reise ich kann die deusche Touring /eurolines nur empfehlen

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Bea sagt:

    Fahrt von Essen nach London 4/2015. Der Bus war alt und ungepflegt, die Toilette eine Zumutung (kein Papier, Urin floß nicht ab, schwappte statt dessen beim Bremsen auf den Boden!!!)!

    Der Bus war für diese lange Strecke (regulär von 16.30 Uhr bis zum nächsten Morgen 5.45 Uhr, Fahrtunterbrechung durch eine 1,5-stündige Fahrt mit der Fähre) mit nur einem Busfahrer besetzt. Ist so etwas überhaupt rechtlich erlaubt??? Besonders bei der Rückfahrt wirkte der Busfahrer überfordert und müde, vertat sich öfter mit dem Weg, was letztendlich zu einer Verspätung von fast 2 Stunden führte. Eine aufgrund der langen Fahrzeit notwendige Pause von 30 Minuten erfolgte nicht etwa auf einem Rastplatz, wo man einen Kaffee hätte trinken und eine normale Toilette benutzen können, sondern an einem Straßenrand.

    Die schlechte Ausstattung des Busses hätte mich nicht zu einem Kommentar veranlaßt, aber die lange Fahrzeit des Busfahrers hat uns letztlich so beunruhigt, dass wir an einer früheren Haltestelle als gebucht ausgestiegen sind und den Zug genommen haben.

    Aus meiner Sicht sind solche Zustände im Personentransport, wo man Verantwortung für viele Menschen hat, nicht haltbar! Ein Busunternehmen sollte seine Busfahrer nicht in eine solche Situation bringen!
    Die hygienischen Bedingungen der Toilette waren unwürdig.

    Wir werden Eurolines nie wieder buchen und können nach dieser Erfahrung nur davon abraten. Ganz bestimmt gibt es preislich vergleichbare Alternativen bei denen die üblichen Sicherheitsstandards eingehalten und darüber hinaus ein besserer Komfort angeboten wird.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • Rosi Joas sagt:

    Schreibe eigentlich keine Bewertungen, aber meine Fahrt mit touring bus von Osijek (Kroatien) nach Ulm heute nacht war eine Katastrophe. Busfahrer unfreundlich, sprechen kein Wort englisch od. deutsch, Gepäck musste ich selber in den Kofferraum laden, Euros hat er natürlich kassiert. Unterwegs keine verständlichen Infos zur Länge der Pausen und keine Ansage zu den Haltestellen. Busfahrer raucht während der Pause im Bus. Kleine Fahrgastgruppe betrinkt sich im hinteren Teil des Busses, grölt, singt, pfeift, reagiert auf Aufforderung dies zu unterlassen mit Beschimpfungen und Verunglimpfungen. Busfahrer reagiert trotz Bitte für Ruhe zu sorgen einfach nicht. Eine Nachtfahrt mit ca. 3 Std. Ruhe im Bus. Toilette hat kein Wasser zum Hände waschen, WCs an Haltestellen in Kroatien auch nicht, Bus drckig und extrem schlechte Luft, Belüftung scheint es nicht zu geben. Insgesamt- nie wieder touring, ich kann nur abraten. Zum Glück gibt es jetzt alternativen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service -

  • adams elisabeth sagt:

    War bisher immer zufrieden mit adac-Postbus aber diesmal von Duisburg nach Nürnberg verärgert ,Busfahrer kann kaum Deutsch,Durchsagen hätte er sich sparen könnenWlan schlecht, Umweg von Düsseldorf nach Duisburg andere Busfahrer fahren kürzere Strecken ,keine Durchsage wie lang man an Haltestellen steht,und der Hammer zum schluss jeder konnte sich sein Gepäck selber rausholen , obwohl wir alle NR.bekommen hatten vom ersten Busfahrer,darum fahr ich ja mit dem Adac damit nichts verloren geht, reklamation das meine Steckdose kaputt , ein Tischbein lose ist und Teppich ganz hinten eine Stolperfalle ist hat er ignoriert

  • Wolli sagt:

    Macht einen großen Bogen um Eurolines!!!!

    Die Stornogebühren sind der Hammer und Branchen unüblich!!!

    25% bis 2 Tage vor Abfahrt,
    50% bis einen Tag wor Abfahrt und
    100% (ihr bekommt garnichts mehr) bis 24 Stunden vor Abfahrt.

    Das ganze ist gut versteckt und nicht einfach zu finden, was sicherlich bewußt so gestaltet ist!!!!

    Ein total gefrusteter EUROLINES EX-Kunde

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Marlis Hammernigk sagt:

    Wir sind am 25.03.2015 mit dem Postbus von Köln – Frankfurt gefahren. Ab Köln mit 10 Minuten Verspätung abgefahren, in Frankfurt pünktliche Ankunft. Rückfahrt pünktlich, auch Ankunft in Köln.Angenehm an den Haltestellen ist ein „Organisator“, der sich um Fahrgäste kümmert.
    Fahrer freundlich, Buskomfort für den Preis gut. Gerne weitere Buchungen.

  • Fibre sagt:

    Fahrt von Wuppertal nach Hamburg und 5 Tage später zurück.

    Hier war alles Top bis auf die Pünktlichkeit. Der Bus war sauber, beide Fahrer sehr freundlich und auf Grund der Verspätung gab es Getränke kostenfrei. Permanent WLan, was ich bei anderen Anbietern vermisst habe.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Olga sagt:

    Fahrt München – Koprivnica an Ostern 2014…..Horror, nie mehr wieder!
    Chaos in München. Ich + Tochter waren pünktlich da. Bus nicht eingetroffen. 2 Ersatzbusse, beide voll und überbucht, kamen an. Unser Bus kam ca. 50 Min zu spät und war beim Eintreffen schon überbucht. Also warten wir auf 3. Ersatzbus, in dem wir mit viel Glück noch 2 Plätze bekommen hatten (nur mit Vordrängeln !). Fahrer alle unfreundlich und Beschwerden sollten an die Zentrale durchgegeben werden. Fahrt sehr unbequem, enge Sitze, Gepäckstücke der Mitreisenden waren im ganzen Bus und unter allen Sitzen „vergraben“ – Beinfreiheit gleich „null“ (ist natürlich nicht nur die Schuld der Buslinie, sondern auch respektloser und gedankenloser Fahrgäste…). An Schlafen war nicht zu denken. Die ganze Zeit lief lautstark der Bus-TV und/oder Radio. Das war unsere 2. Fahrt mit Eurolines und es wird die letzte bleiben. Nächste Fahrt nur mit Zug, auch wenn’s länger dauert!!

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Olga,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines Germany auf unseren Seiten. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Anbieter Eurolines weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Lilia sagt:

    Zu uns nach Dresden am 25.12.2014 ist der Bus nicht angekommen. Feiertag, Büro war zu und keine Information, nichts. Stunde gewartet und mit dem anderen Bus nach Berlin gefahren, wir waren noch mit dem Flugzeug gebunden. Danach haben wir eurolines deutsche touring angeschrieben und baten unser Geld für zwei Personen wegen busausfall zurück zu überweisen. Antwort war krass und voll lügnerisch, dass Bus eine 30-Minuten Verspätung hatte und vielleicht haben wir wo anders gewartet haben. Wie und wem denn soll ich jetzt beweisen, dass ich richtig gewartet hatte und Bus einfach nicht kam. Bloße 18€ für 2 Fahrkarten und solche Circus. Nie wieder da die Karten kaufen. Du bezahlst, wartest und viel Spaß dabei.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Lilia,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines Germany auf unseren Seiten. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Anbieter Eurolines weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Marcel J. sagt:

    Hallo, also ich bin im Oktober 2014 von Mannheim nach Hamburg und zurück mit Eurolines gefahren. Der Fahrer war nett, konnte ziemlich gut Deutsch und sein angenehmer Fahrstil hat es möglich gemacht, bei den Nachtfahrten auch zu schlafen (Hinweg Abfahrt 22 Uhr, Ankunft 7 Uhr – Rückweg Abfahrt 22 Uhr, Ankunft 6:30 Uhr). Man sollte sich nicht davon irritieren lassen, dass es heißt „30 Minuten vor Abfahrt an der Haltestelle sein“ – in unserem Fall kam der Fahrer erst 15 Minuten vor Abfahrt, was aber daran lag, dass wir die einzigsten Fahrgäste ab Mannheim bzw. Hamburg Airport waren 😀 . Im Bus hat man eine Steckdose und die Sitze sind angenehm. Wlan ist nicht verfügbar – was aber über Nacht auch nicht so schlimm ist. Auf der Route wird neben den planmäßigen Haltestellen gegen 3 Uhr nachts eine Autobahnraststätte angefahren, um die gesetzliche Ruhepause einzuhalten. Alles in allem eine sehr angenehme Fahrt – und wer früh bucht, kann echt Geld sparen 🙂 Empfehlenswert. Grüße 🙂

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • diana sagt:

    sitze jetzt gerade bei anscheinend DER nummer 1 im bussegment von münchen nach berlin.

    klospülung geht nicht…wasser geht nicht.
    spreche mit dem 2. busfahrer was denn los sei, er zuckt die schulter…vielleicht eingefroren..sag ich na ja, vielleicht sollte man das den leuten im bus sagen damit keiner was macht was zu gross wäre…
    er versteht mich nicht. er spricht zu schlecht deutsch.
    anstatt auf meine frage zu antworten erzählt er mir es wäre nicht sein bus, hätte münchner kennzeichnen (what do I care?) . dann frag ich den anderen fahrer der fährt ob er weiss was ich meine, er spricht gar kein deutsch.
    leute, das ist doch nicht okay, die fahrer müssen doch solche probleme kommunizieren können mit den passagieren. ich bin wirklich sehr enttäuscht von meiner 1. adac bus erfahrung.

  • Peter sagt:

    Ganz mieser Service. Busfahrer unfreundlich hat Ticket nicht akzeptiert. Musste erneut Ticket kaufen. Dann hatte der Bus am Ende doch über 50min Verspätung. Geht gar nicht. Außerdem war es dreckig im Bus

  • helga sagt:

    Ich fahre öfters mal von hannover nach london, was ich bemängeln ist die Toilette und kein w lan bei so langer fährt. Es sollten auch Plätze geben wo Beinfreiheit geboten wird. Und klasse wäre in winter Café und Tee .Ansonsten Fahrer fahren meistens nett. Immer wieder.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Sonja sagt:

    Hin-& Rückfahrt Paris-Düsseldorf
    Hinfahrt ohne Probleme. Rückfahrt totales Desaster. Wurden trotz gültiger Tickets nicht im System gefunden und jede von den Frauen beim Eincheckem sagte wir sollen warten, tat aber nichts. Die erste Frau beim Terminal an die wir uns wanden hatte dann plötzlich Schichtende oder so und verschwand samt Tickets auf Nimmer wieder sehen! Ihre Nachfolgerin war unser Problem unbekannt und die Nachfolgerin von der zweiten nahm unser Problem zur Kenntnis tat beim Nachfragen 15 Minuten vor Abfahrt so als ob sie weder Franzöisch, Englisch oder Deutsch verstehe und schaute uns danach nicht mehr an! Nur weil 2 Fahrgäste nicht mitfahren konnten, kamen wir noch in den Bus! Sonst hätten wir es nach Aussage der ersten Frau in zwei Tagen nochmal versuchen können! Trotz gültiger und bezahlter Tickets. Eine Frechheit! Nie wieder werde ich mit diesem Unternehmen fahren bei so einem schlechten Service und Kundenbetreuung! Kann ich echt von abraten!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Sonja,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines auf unseren Seiten. Wir geben Ihre Kritik gerne an den Anbieter Eurolines weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Daniel sagt:

    Busverbindung Warschau – Osnabrück am 2.1.15 mit Umstieg in Posen. Preis 57€.
    Busfahrer können ausschließlich polnisch, kein Wort deutsch, geschweige denn englisch. Fahrer telefonieren, spielen während der Fahrt mit dem Handy und blättern in den Reisedokumenten der Fahrgäste. Ein sicheres Gefühl haben ist etwas anderes. Der Bus entspricht nicht den Anforderungen eines Fernreisebusses, Toilette defekt (verschlossen), keine Beinfreiheit, etc.!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Robert sagt:

    Fahrt -Frankfurt -Portugal Nov.2014

    Die Fahrt wurde mit Subunternehmen ALSA durchgeführt.
    Sehr unfreundliches, ruppiges Personal, hat sämtliches Gepäck durchsucht und
    man durfte weder Essen noch anderes kleinGepäck mit in den Bus nehmen.
    Selbst ein mitgebrachtes Kissen wurde abgenommen.

    Nie wieder Touring / Eurolines

  • Oskar Vogel sagt:

    Bin im Sommer 2013 von Bordeaux nach Bielefeld gefahren. Am Busbahnhof Bordeaux stand ein Euroline Bus mit Rumänischem Kennzeichen und völlig abgefahrenen Reifen.Habe sofort meine Frau angerufen und ihr gesagt das ich auf keinen Fall hier einsteigen werde und ich sofort die Polizei anrufe damit dieses Fahrzeug stillgelegt wird.Glücklicherweise war es aber gar nicht mein Bus sondern der nächste mit deutschen und wirklich sehr netten Fahrern.Ich habe den beiden von dem Vorfall erzählt und sie waren beide entsetzt und haben umgehend die Zentrale von Eurolines angerufen. Wie die Geschichte geendet ist weiß ich nicht, aber die beiden haben mich netterweise direkt in meinem Ort an der Autobahnabfahrt rausgelassen

  • Rozas de Dockery, María del Carmen sagt:

    Ich bin am 27. Oktober von Berlin ZOB nach Aachen gefahren. Da der Bus nicht direkt von Berlin nach Aachen fährt, musste ich in Köln umsteigen. Ich bin von Berlin mit dem Bus 120 um 15:00 Uhr abgefahren und in Köln 22:15 angekommen. Zu meiner größten Überraschung liegt der Umsteigepunkt, Gummersbacherstr. 31 in einer Zone, wo es weder Cafes, noch Kneipen, wo man nicht in der Kälte warten müsste, noch menschliche Seelen sind. Und ich hätte dort eine Stunde und zwanzig Minuten warten müssen, was schon genug war. Aber der Anschluss hatte 25 Minuten Verspätung und so erhöhte sich die mehr als unangenehme Wartezeit auf 1 Stunde und 45 Minuten. Da die Leute von ADAC Postbus sich gut auskennen, werde ich die Gegend um die Gummersbacherstr. nicht beschreiben. Es ist allerdings nicht zu fassen, wieso Sie selber nicht auf den Gedanken kommen, dass das eine absolute Zumutung für die Passagiere ist, dort anderthalb Stunden zu warten. Unglaublich, was Sie dort von nicht Leistung leisten!! Nicht nur Komfort im Bus muss gewährleistet werden. Vielen Dank.

  • Heinz Wexel sagt:

    Der Service der Verwaltung ist ungeheuerlich ärgerlich.
    Seit 2 Monaten warte ich auf dei Bearbeitung einer Reklamatio die als berechtig bereits annerkannt wurde vor 3 Wochen wurde ich an Bielefeld verwiesen, von dort bis heute keine Antwort. Obwohl ich am09.10 Originalbeleg einer Bahnkarte per Einschreiben sandte, kam bis heute kein Geld keine Antwort. Das ist beim Kassieren schneller gegangen am Tag der Buchung war Abbuchung erfolgt.

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit -

    Preis -

    Service

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Heinz,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu Eurolines Germany auf unseren Seiten. Wir geben Ihre Beschwerde gerne an den Anbieter Eurolines Germany weiter.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

    • Eurolines Germany sagt:

      Hallo Herr Wexel, den von Ihnen geschilderten Vorfall bedauern wir sehr und möchten uns für die unvollständige Bearbeitung Ihres Beschwerdevorganges höflichst entschuldigen. Können Sie uns bitte nochmals die Daten Ihrer Reise und kurz den Grund Ihrer Beschwerde an service(at)eurolines.de schicken? Wir prüfen dies dann umgehend mit unserem Reklamationsmanagement.

      Viele Grüße
      Anke von Eurolines

  • Stender Edeltraud sagt:

    Traurig aber wahr.Eurolines geht nicht mit der Zeit mit.Kein W lan bei 16std.Fahrt. Toiletten unter aller Würde. Die Fahrer sprechen kein Deutsch. Unfreundlich. Gibt es nicht bald Konkurenz im internationelen Verkehr?

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service -

  • Lincker , Peter sagt:

    Ich habe in den Jahren 2006 bis 2009 , ca. 12x die Linie Hamburg – Termoli / I – Termoli / I – Hamburg benutzt . Im grossen und ganzen war ich sehr zufrieden . Einschränkungen waren eigentlich nur der Fahrerwechsel in Melsungen ( hätte man auch auf der Rasstätte Kassel machen können) und der Umstieg in München (an der Alliianz-Arena) , wo man auch noch von der bayer. Landespolizei belästigt wurde . Da kam man sich so manches mal schon als Verbrecher vor , weil bei den Dokumentekontrollen sämtl. Türen geschlossen waren , obwohl die Busse proppenvoll waren .Und.. so ab und zu kam es dann auch zu , na sagen wir mal , kleine Fehlfahrten des Fahrpersonals ( Grundlos am Brenner die AB verlassen etc…) Aber wie gesagt , betrachtet man die länge der Fahrt ( 26 Stunden) jeweils , dann war es doch ein mehr oder weniger unterhaltsames Vergnügen . Eines muss ich allerdings sagen ….PÜNKTLICH…waren Sie immer , und freundliches Personal war es auch , egal ob es di bella war oder das Unternehmen aus Gießen .

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • cresp sagt:

    bin im Juli von Köln nach Benavente Spanien gefahren… Es war einfach nur die Hölle…

    Auf der Hinfahrt keine funktionierende Toilette.. Busfahrer die kaum deutsch sprachen.

    Aber der Höhepunkt war die Rückreise, wo die Busfahrer mich an dem Umsteige Busbahnhof einfach vergessen haben.. und ich um ein Haar meinen richtigen Bus nach Köln verpasst hätte…

    Fazit nie wieder Eurolines

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit

    Preis -

    Service -

  • Schwarz sagt:

    Die Reise mit euroline nach Kroatien (Stuttgart-Rijeka) war sehr angenehm. Freundliche Busfahrer. Pausen waren adequat und ausreichend lang. Empfehle ich gerne weiter.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Tim Meier sagt:

    18€ Heidelberg – Hamburg und zurück, das ist einfach sehr günstig!
    Gutes Gesamtbild, aber:

    Der Frischwassertank darf nicht schon bei Abfahrt leer sein! Das ist eine Zumutung! (Wenn sich niemand nach dem Toilettengang die Hände waschen kann!!!)

    Leider lies auch die Körperhygiene einiger Reisenden SEHR zu wünschen übrig – das kann zwar überall passieren, aber Geruchsbelästigung über Stunden ist nicht akzeptabel, da dürfen auch Busfahrer vom Hausrecht Gebrauch machen!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Andrea sagt:

    Bin das erste Mal solange mit einem Bus gefahren. Von München nach Italien (Kalabrien)- 22 h. Nach den Bewertungen hab ich mich auf das schlimmste vorbereitet.
    Ich muss sagen, ich hatte nichts zu bemängeln. Der Bus hatte in München 1,5 Stunden Verspätung. Das war aber angeschrieben und der Mitarbeiter vor Ort, wusste bescheid und hat uns regelmässig upgedatet.
    Es waren 3 Busfahrer, einer konnte Deutsch. Die Toilette hat nicht gestunken. Wir haben regelmässig gehalten, um Pausen zu machen, so dass man sich die Beine vertreten und Essen und Trinken kaufen konnte. Bei der Rückfahrt kam der Bus nur 15 min zu spät und es verlief alles genauso reibungslos. Also ich muss ehrlich sagen: Preisleistungsverhältnis: TOP. Ich würde es wieder machen

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Chrissy sagt:

    Habe gerade interessehalber die Kommentare gelesen und muss sagen ich bin etwas schockiert. Ich selber bin vor kurzem mit eurolines durch Osteuropa gefahren und kann keine der negativen Schilderung bestätigen. Wir sind sowohl mit eurolines Deutschland als auch Tschechien, Ungarn und Slowakei gefahren. Alle Busse waren Top in Ordnung. Die Busfahrer waren immer Mindestens zu zweit meistens zu dritt. Es wurden immer ausreichend pausen gemacht, auch an sauberen Toiletten. Die Busfahrer sind gut und ordentlich gefahren (Pendel seit jahren mit dem Bus zur schule / Arbeit und die Fahrer gehen gar nicht ). Zur Pünktlichkeit , wir waren immer auf die Minute genau oder sogar zu früh. Schlechte Bewertungen aufgrund Körpergerüchen oder ähnliches abzugeben finde ich nicht angebracht, die gibt es bei der Bahn und anderen Bussen genauso. Wir waren super zufrieden und würden auch weiterhin mit eurolines fahren. Alle Stops wurden angesagt und die Busfahrer waren sehr bemüht das die Passkontrolle (durch die Polizei in Deutschland) schnell von statten ging, indem sie schon durchgesagt haben was passiert usw sokonnte die Polizei schnell ihre Arbeit machen und wir weiter.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

    • Michael sagt:

      Im Bus sind unangenehme Körpergerüche mehr störend als in anderen Verkehrsmitteln. Im Stadtverkehr sind die Fahrtstrecken kürzer und Im Zug kann man sich einen anderen Platz suchen oder notfalls sogar stehen. Habe neulich erst in der S-Bahn beobachtet, dass die Leute lieber gestanden sind, als sich neben einen Nichtduscher zu setzen.

  • Jay Doe sagt:

    Ich bin vor ein paar Tagen mit dem Bus von Frankfurt am Main nach Hamburg gefahren. Auf der Hinfahrt war soweit alles in Ordnung. Der Busfahrer konnte nur leider nicht wirklich Deutsch sondern fast nur Spanisch.
    Auf dem Rückweg von Hamburg nach Frankfurt am Main hatten wir wieder den Busfahrer wie auf der Hinfahrt. Wir sind sowohl auf der Hin als auch auf der Rückfahrt über Nacht gefahren. Die Busfahrt verlief bis zur Pause problemlos. In Kassel hatten wir 30 Minuten Pause. Um ca 4 Uhr ist der Busfahrer eingeschlafen und ist mit der linken Seite des Busses an eine Betonmauer auf der Autobahn gefahren. Ich bin durch den lauten Aufprall wachgeworden und im nächsten Moment haben schon die ganzen Fahrgäste geschrien. Keiner wusste was gerade wirklich passiert. Man hat gemerkt dass etwas mit dem Reifen nicht in Ordnung war (wie sich später feststellen ließ wurde der Reifen auf der Seite komplett aufgeschlitzt) und der Busfahrer hat es letztendlich hinbekommen auf dem Standstreifen einer Brücke zum stehen zu kommen. Wenn er ein paar Sekunden gezögert hätte wären wir wohl die Brücke mit dem Bus runtergefallen.
    Der Busfahrer hat kurz eine unverständliche Durchsage gemacht und keiner der Reisegäste wusste was jetzt passiert. Ein Passagier hatte eine Platzwunde am Kopf aber der Fahrer hat nicht einmal gefragt ob es Verletze gibt. Wir hatten zum Glück ein Mädchen im Bus das spanisch sprechen konnte. Sie hat dem Busfahrer gesagt dass es einen Verletzen gibt. Kurz später kam die Polizei und hat die Pausen des Busfahrers kontrolliert. Soweit hat anscheinend alles gestimmt nur dann kam raus dass der Fahrer viel zu schnell gefahren ist und er so schnell gar nicht mit dem Bus fahren durfte.
    Einige der Fahrgäste mussten ihren Flug am Flughafen erreichen. Die 4 Personen haben ein Taxi gestellt bekommen jedoch konnte der Busfahrer nicht einmal sagen ob die Kosten vom Unternehmen übernommen werden oder die Passagiere dafür selbst aufkommen müssen.
    Daher dass der Fahrer angeblich keine Nummer von dem Eurolines Unternehmen hatte konnte er auch keinen erreichen. Die Hotline war erst ab 8 Uhr besetzt und somit standen wir von 4 Uhr Nachts bis ca 8 Uhr auf der Autobahn. Nach 2 Stunden ist der ADAC schließlich gekommen und konnte den Reifen wechseln. Nachdem der Reifen gewechselt war ging die Fahrt zum Frankfurter ZOB weiter. Ohne Durchsage oder sonstiges ist der Fahrer eingestiegen und weitergefahren.
    Das Vertrauen war natürlich vollkommen weg und Passagiere die weiter bis nach Mannheim o.ä. mussten sind teilweise in Frankfurt ausgestiegen und haben die Reise mit der Bahn fortgesetzt.

    Alles in allem : Ich zahle lieber etwas mehr Geld und muss nicht nochmal so einen Horrortrip durchmachen. Nie wieder !!!

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service -

  • Nicki sagt:

    Gebucht war eine Nachtfahrt von Amsterdam nach Magdeburg mit Eurolines.
    Die Fahrt selbst würde ich keinesfalls weiter empfehlen! Die beiden polnischen Busfahrer wirkten sehr gestresst und es war schwer sich mit ihnen auf Englisch oder Deutsch zu verständigen.
    Es gab keine Ansage bei Antritt der Fahrt, wir fuhren (immerhin planmäßig) einfach kommentarlos ab. Auch die Halteorte auf der ersten Hälfte der Fahrt wurden gar nicht angesagt. Das halte ich bei einer Nachtfahrt, auf der die meisten Reisenden doch irgendwann einschlafen, für notwendig. Die Türen wurden an den Haltestellen meistens nur ganz kurz geöffnet, so dass sich einige Fahrgäste unheimlich beeilen mussten, um an ihrem Zielort auch aussteigen zu können (das in Kombination mit den nachts nicht angesagten Haltestellen ist sehr ungünstig).

    Als wir etwa 30 Minuten unterwegs waren, stellten wir fest, dass die Toilette offenbar verschlossen und nicht zu benutzen war. Auf Nachfrage einer Mitreisenden beim Fahrer bekamen wir die Information, dass die Toilette defekt und deshalb verschlossen sei. Der nächste Stopp wäre in einer Stunde. Selbst dazu gab es keine allgemeine Durchsage! An der nächsten Haltestelle wurde die Bustoilette von einem der Fahrer aufgeschlossen und von da an durfte sie von uns Reisenden dann doch benutzt werden. Es funktionierte dort weder die Spülung noch der Wasserhahn. Bei einem voll besetzten Bus, der eine mehrstündige Fahrt vor sich hat, empfinde ich das als Zumutung.

    Kaum erwähnenswert: Wenig Platz, keine Steckdosen

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Monika sagt:

    Ich bin zu Tiefs enttäuscht über die Busreise ,man hat meine 16järige Schwester einfach in poznan ausgesetzt mit der Begründung ihr ticket endet dort was natürlich nicht stimmte .wie kann man ein Kind allein in Busbahnhof stehen lassen .ich kann das nicht verstehen !!es ist ihre Entscheidung mit solch einer Firma zu fahren ,ich werde jeder meiner Freunde und Familie davon abraten .

  • Uschi sagt:

    Vorteile: es gibt keine, es gibt wesentlich bessere Unternehmen
    Nachteile: reichlich

    1. die Fahrer sprechen nur spanisch, es konnten keine Fragen beantwortet werden, Selbst Zahlen beherrschten sie nicht, wenn mal Pause war, war es für sie immer 5 Minuten. So was geht nicht wenn man von Deutschland aus reist.
    2. die Toilette im Bus war zuerst abgeschlossen, dann sagte man uns wie könnten sie erst in Spanien wieder benutzen. Irgendwann wurde sie aufgeschlossen aber sie war unbenutzbar, völlig verdreckt und stank zum Himmel. So etwas auf einer fast Zweitagesreise geht schon mal gar nicht.
    3. es wurde nur sehr spärlich angehalten, dort musste man sich dann eine Toilette irgendwo suchen, was nicht so ganz einfach war. Geschweige etwas zu trinken oder zu Essen zu kaufen!!!
    4. In Kehl wurden wir allesamt am Abend gegen 19.00 Uhr – es regnete stark – aus dem Bus geschickt, weil die Fahrer Pause machen wollten. Weit und breit nichts zum unterstellen, kein Geschäft nichts, was für eine Frechheit!!!
    5. es waren nur zwei Fahrer, ein Fahrer hat nur einmal geschlafen auf dem Sitz mit den Beinen auf den Sitz über den Gang. Es waren 3 Stunden, das wars. So was geht meines Erachtens überhaupt nicht. Der Bus war voll besetzt.
    6. Es gab Steckdosen neben jedem Sitz aber alle funktionierten nicht.
    7. Der Umstieg in Barcelona war eine Katastrophe. Wir waren fast 2 Stunden zu spät, der Anschlussbus wartete, der Gepäckraum wär komplett voll und wir müssten zusehen wie wir unser Gepäck unterbringen konnten, Hilfe gab es nicht.

    Fazit: N i e. w i e d e r. Eurolines

  • Doru sagt:

    Der Fahrt von 29 auf 30 Julie 2014 von Timisoara/Rumänien nach Nürnberg/Deutschland war KATASTROFAL…wir sind um 17,30 Uhr von Timisoara nach Arad gefahren. Angekommen etwa um 18 Uhr in Arad wir sind in der Busbahnhof von ATLAS-SIB einfach wie Vieh abgestellt worden samt Gepäck….9 Personen davon eine hochschwangere Frau in 8 Monat und ein 11 Jähriges Kind. Danach haben wir erfahren das andere 30 Personen genau so wie wir in eine Tankstelle abgestellt worden sind weil der Bus der angeblich uns weiter transportierten sollte keine funktionierende Klimaanlage hatte. Alle dieser Menschen haben von 29 Julie 2014 18 Uhr bis 30 Julie 01 Uhr also 7 Stunden ohne eine Begleitung von Eurolines, ohne ein Glass Wasser, ohne jegliche Verpflegung und keine Entschuldigung von der Seite diese Transportfirma ohne eine Erklärung warum so lange dauert, gewartet und gewartet. Stellen sie bitte vor wie diese Reisenden die nach Deutschland, Frankreich, Spanien reisen wollten sich gefüllt haben ???, Menschen die Ihre Reise teuer bezahlt haben ! und wie die Menschen im Bus erzählt haben so was passiert öfter beim Eurolines Romania.
    Wie die gestressten, überforderten und Schlechtbezahlten Rumänischen Busfahrer von Eurolines auch erzählt haben sie haben Angst sich zu äußern und machen weiter so, so lange es geht…(deshalb werde ich die Firma nicht anklagen/anzeigen weil am ende verlieren nur diese „arme“ Fahrer)
    Ich bin in Nürnberg am 30 Julie 2014 um 13,30 angekommen total müde erschöpft total unzufrieden und rate JENDEN NICHT mit dieser Reisefirma Eurolines zu fahren, zumindest nicht von und nach Rumänien…

  • Hans Rath sagt:

    Wir möchten nächstes Jahr von Düsseldorf nach Budapest fahren. Mit 1,98 Metern habe ich bei vielen Bussen Probleme, meine Beine ohne Quetschungen unterzubringen. Der Sitzabstand soll 76 cm betragen. Wird das von der Rückseite des vorderen Sitzes gemessen bis zur Rückseite meines Sitzes oder bis zum hinteren Ende meiner Sitzfläche? Gerade, wenn der Vordermann seine Rückenlehne zurückklappt, wird es oft extrem eng. Kann bitte jemand genaue Angaben machen? Danke.

    • Redaktion Fernbusse.de sagt:

      Hallo Hans,

      die Angaben zu den Sitzabständen stammen vom Anbieter Eurolines Germany. Wie genau diese beschaffen sind und welche Busse auf Ihrere gewünschten Route eingesetzt werden, müssen Sie bitte beim Anbieter direkt anfragen.

      Viele Grüße
      Andi von Fernbusse.de

  • Jo Schmidt sagt:

    bin zweimal mit Euroline gefahren – das erste Mal war die Abfahr mit einer Verspätung von 1Std30Minuten (bei minus 14C) und das zweite Mal 45 Minuten. Beide male keinerlei Info, obwohl das Büro am Busbahnhof in Köln war. Eine Entschuldigung gab es weder von Fahrer oder Begleitung noch von Euroline selbst. Das scheint normal zu sein und Kundenbindung nicht von Interesse.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit -

    Preis

    Service

  • dieter kettler sagt:

    Meine Frau und ich sind in diesem Jahr ca. 10x die Strecke Duisburg -Stuttgart mit dem ADAC-Postbus Hin-und zurück gefahren.
    Grund: konkurrenzlos günstig. da kann man die lange Fahrzeit von 7 Stunden gerne in Kauf nehmen.
    Man darf aber dabei die persönliche Anfahrtszeiten nicht vergessen.Bei uns ca.40 km und 1,5h.. Kosten bei der Bahn 11.-
    Für die450km nach Stuttgart mit dem Bus 24.-Euro!
    Tickets problemlos telefonisch, in der Postfiliale, online mit Ticketausdruck unmittelbar nach Abschluß des Gespräches, Spitze!Natürlich auch Bestellung und Übermittlung per Smartphon. Bezahlung problemlos.
    Bushalte in Duisburg erträglich, schlecht gekennzeichnet.
    In Stuttgart kathatrophal mitten in der Einsamkeit des riesigen Vorpaltzes der Messe und Flughafens.
    Fußweg mit Gepäck zur S- Bahn oder Flughafen 15min. Ungeschützt , schlecht beleuchtet.Oh Gott!
    Service im Bus normalerweise sehr gut. Gepäck wird angenommen und verstaut.Andere Mitbewerber haben wir in Mannheim gesehen:“Packen Sie Ihre Koffer ein“.
    Fahrer durchweg fahrsicher. Meist freundlich mit Begrüßung und Erläuterungen zum Bus und Strecke.Leider nicht allle. Es gibt einige, wenige die offenbar Taubstumm sind.
    Buskomfort sehr gut. freundliches Ambiente, gute Beinfreiheit.
    Wlan selbstverständlich. Kaffeeautomat funktioniert meist. Toilette natürlich im Bus klein, aber meist, je nach Benutzern, ausreichend sauber. Immer benutzbar.
    Anordnung hinten im Bus. Ebenerdig. Kein mühevolles Treppensteigen.
    Snak -Angebot ziemlich einfallos, meist nur Süßigkeitsriegel. Getränke gut gekühlt.
    Resüme:
    Ein hochinterressantes Angebot, welches Spaß am Reisen macht.
    Mit Ausnahme der Bushaltestellen, sehr empfehlenswert!
    Pünktlichkeit , mit einer Ausnahme wegen der Sturmkathastrophe in NRW,übberaschend gut.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Kaufmann, Christian sagt:

    Busfahrt von Stuttgart nach München mit ständigem gepiepse weil Laderaumverschluss nicht funktionierte

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Mehrholz, Gisela sagt:

    Habe schon auf einer anderen Seite mein Kommentar geschrieben.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Kate sagt:

    Insgesamt NICHT sehr empfehlenswert!

    Da bis vor einigen Jahren Fernbusse noch nicht allzu verbreitet waren, musste ich wohl oder übel öfter mal Eurolines wählen. Inzwischen sieht das ja glücklicherweise anders aus. Daher hier meine „Entscheidungshilfe“:

    Wenn es nur rein ums Geldsparen geht, ist Eurolines okay – sofern man nicht mit den Mitarbeitern im „Service“ in Kontakt treten muss. Erwartet man jedoch ein MINDESTMAß an Komfort, hat man den Kürzeren gezogen. Auf der Toilette habe ich bislang noch NIE Klopapier angetroffen, der Busfahrer schert sich einen Dreck darum, wie manche Fahrgäste im Bus herumtoben oder feiern und wie oft so ein Bus gereinigt wird, ist auf manchen Strecken anscheinend auch eher dem Zufall überlassen.

    Fazit: geeignet für reines Geldsparen, nicht geeignet für Komfort und / oder angenehmes Reisen.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Nora sagt:

    NIE WIEDER EUROLINES! Absolut nicht zu empfehlen!

    Wir sind am Wochenende von Bremen nach Paris gefahren und zurück. Es war eine reine Zumutung. Der Bus war verdreckt, zum Beispiel Kaugummi in Sitzen und Vorhängen. Die Sitze total durchgesessen und unbequem. Der ganze Bus stinkt schon nach kurzer Zeit nach dem Bus WC. Total ekelhaft. Der Busfahrer war ignorant und unfreundlich. Bei Fragen hat er nicht mal zugehöt und während der Fahrt hat er so laut arabische Musik gehöt, dass schlafen unmöglich war. Zudem war der Bus bei beiden Fahrten über eine Stunde zu spät, obwohl wir über Nacht gefahren sind und kein erhöhtes Verkehraufkommen war.

    Es ist das Geld absolut nicht werd und NICHT zu empfehlen !!!

  • Nina sagt:

    NIE WIEDER
    Hannover-Paris. Eigentlich sollte die Hinfahrt am 15.4.14 zu dritt erfolgen, nur ich kam mit, da nur noch Platz für eine Person vorhanden war. Mein Ticket war nach der Abgabe beim Fahrer unauffindbar, konnte/wollte ich nicht aussteigen. Meine Freunde mussten sich teure Bahn-Tickets kaufen, nun warten wir auf die Rückerstattung. Die Fahrer sind sehr unfreundlich, unqualifiziert im Kundenumgang und geben einem keine Alternativen. Auf der Hinfahrt waren die Deutsch-Kenntnisse ok, auf der Rückfahrt eine Katastrophe.
    Auf der Rückfahrt am 25.4.14 fehlten in der Toilette Wasser und Klopapier, also unhygienische Missstände. Pausen wurden nur nach mehrmaligen Nachfragen eingelegt. In Brüssel und Antwerpen durften nur diejenigen Passagiere aussteigen, welche auch die Fahrt doch beendeten. Die weiteren Passagiere wurden kommentarlos im Bus eingeschlossen. Der Fahrer entferne sich vom Bus für ca. 20 min. Dies erfüllt den Tatbestand der Nötigung.
    Dass bei günstigen Preisen Abstriche beim Komfort gemacht werden ist ok, allerdings nicht beim Service, Freundlichkeit.
    Mein Fazit: Nie wieder Eurolines, dann gebe ich lieber einige/viele Euros mehr aus und hoffe, dass die Bahn es etwas besser macht.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Kiefer sagt:

    Meine Mutter sollte heute um 08:00 Uh von Stuttgart nach Osteuropa fahren. Sie war schon um 07:0 Uhr auf dem Bahnhof. Jetzt ist schon 10:30 Uhr . Meine Mutter und noch eine Frau, die nach Riga fahren will, stehen immer noch da. Und sie werden auch heute nicht mehr abgeholt, weil der Bus anscheinend schon um 08:05 von Stuttgart abgefahren ist !!!! Der war aber in wirklichkeit gar nicht da!!! Und es ist schon nicht zum ersten mal so!!! da werden Leute (weil immer so wenige sind) einfach „vergessen“!!!
    Warum wird so eine Reise überhaupt angebotten, wenn es für das Unternehmen gar nicht lohnt? Oder Lohnt es sich doch, weil man die Fahrkarte jetzt 2x bazahlt! Unbeschreibliche Frechheit!!! Jetzt bin ich auch schon auf die Reisebürobesuch von Morgen gespannt.

    Am besten nie wieder so fahren!!!

    Schönen Sonntag noch!

  • Sylke Mitschke sagt:

    Ich bin am 02.03.14 mit meiner Tochter von Mannheim nach Hamburg gefahren. Der Fahrer selber war sehr pünktlich, sehr korrekt, hat Haltestellen angesagt und auch so im Rahmen seiner Möglichkeiten ( sprach wenig deutsch) versucht die Fahrt rein organisatorisch gut zu gestalten…leider schien es wohl aber nicht sein Tag gewesen zu sein….ein wenig mehr Freundlichkeit und ein Lächeln hätten sicher Wunder gewirkt.
    Rückreise war am 07.03.14…..dieser Fahrer war zwar freundlich, sprach aber auch nur wenig deutsch und hatte wohl „Stalldrang“, außer Vollgas und Bremse kannte er nicht viel, hätte fast die falsche Ausfahrt genommen und ist dann zackig mal eben über die Sperrzone auf die Autobahn zurück…mit diesem fahrstil kam er so auch gut 15 Minuten früher am Ziel an. Mit dem Mikro hatte er auch Probleme…kein Mensch hat seine Ansagen verstanden. Alles in allem recht schade, da es eine super tolle Alternative zur Bahn ist…wir werden sicher trotzdem dieses Angebot weiter nutzen…vllt. wird es ja besser.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Benjamin H. sagt:

    Ich bin mit Eurolines von Berlin nach Dresden gefahren.
    Der Bus war absolut pünktlich. Es gab einen Snack + Getränk. Der Preis war sehr günstig. Es gab W-LAN und Strom aus der Steckdose. Unterm Strich: PERFEKT.
    Das beste Fernbusunternehmen mit dem ich bisher gefahren bin! 🙂 (Meine Referenzen: Berlin Linienbus, ADAC Postbus)

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • vera sagt:

    So ich bin von Mannheim nach Tallinn gefahren.Absolut unempfehlenswert !!!
    Keine Kaffee , Tualette kaputt , keine Fernseher ,alte Bus absolut unkomfartabel . Busfahrer spricht nur polnisch und bisschen russisch . Zu viele Pausen .
    ich habe hin und zurück Fahrkarte gekauft aber musste früher zurück fahren .
    da bekommt ihr aber kein Rückerstattung .das ist verlorene geld. Service total unfreundlich also nie wieder ! Wer fahren will holt lieber ryanair aber die machen winterpause deswegen bin ich mit bus gefahren . Stress pur. Null Sterne von mir !

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Marius sagt:

    Bin mit Eurolines von Frankfurt nach Sarajevo gefahren. Ich bin Deutscher, deshalb hatte ich Verständigungsprobleme. Hatte aber eine Reisebegleitung dabei, sodass das für mich nicht wichtig war. Die Fahrer sprechen Bosnisch/Kroatisch/Serbisch und kaum englisch, aber KEIN deutsch. Deshalb hab ich den Service nur mit 2 Sternen bewertet. Bei der Hinfahrt wurde uns allerdings sogar Kaffee für umsonst angeboten! Grandios!
    Nun die wichtigen Dinge:
    Die Linie nach Sarajevo wird vom bosnischen Busunternehmen Centrotrans befahren. Diese haben super Busse mit nagelneuen, gepflegten Polstern und allem drum und dran (auch TV und FIlme (mit bosnischen Untertiteln, aber kein WLAN). Je nach Fahrergespann kann es mal vorkommen, dass die Toilette nicht nutzbar ist. Macht aber nichts, da alle 2 Stunden Raucherpausen gemacht werden, die man natürlich auch fürs Stille Örtchen nutzen kann. Für Nichtraucher natürlich extrem beschissen… Gibt auch 2-3 längere Pausen, in denen man auch in den Vertragskneipen (die halten immer an den selben idiotischen Restaurants und Raststätten – KEIN Mäckes oder sowas, immer nur sau teurer Krams oder eben Tanke) essen kann.
    Der Bus war Pünktlich aus Frankfurt losgefahren (nachdem er aus Dortmund kam) und ist überpünktlich in Sarajevo angekommen (eine Stunde zu früh!). Insgesamt 24 Std Fahrtzeit pro Weg. Auch bei der Rückfahrt waren wir eine Stunde zu früh da.
    Wir hatten ein Onlineticket, und auf der Rückfahrt MUSS man dieses 24 Std. vorher in Sarajevo am Schalter anmelden und eine Reservierung für den Bus vornehmen lassen. Bei der Hinfahrt war das nicht notwendig.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Sommerer Daria sagt:

    Bin mit touring von Serbien nach München gefahren. Nie wieder!! Sehr teuer, sehr unfreundlich. Machen pause und fahren los ohne das die schauen ob alle wieder in bus sind!! Laut fahrkarte ist ein Gepäck in preis inclusive aber laut busfahrer stimmt das nicht. Müßte pro tasche fast 5 euro zahlen!! Und dann verlangen sie noch geld für busfahrer das er zum essen gehn kann ins restaurant. Frecheit!! Fuj!!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Birgit Erlbeck-Lotsch sagt:

    Hallo und guten Tag,
    ich bin am 05.12.2013 mit dem ADAC Postbus nach Würzbug gefahren – alles super!
    Ich werde in 2014 öfters dieses Angebot in Anspruch nehmen.
    Sehr empfehlenswert!!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Gast sagt:

    Absolut das schlechteste Busunternehmen!

    Aufgrund meines geringen Budgets als Student bin ich des Öfteren mit den Touring Bussen gefahren, mittlerweile aber zur Konkurrenz gewechselt.

    Zum Komfort: Leider hatte ich oft das „Glück“ in einem Bus sitzen zu dürfen, bei denen die Sitze unbequem waren und die Lehnen sich nicht nach hinten drücken ließen. Sehr unbequem, wenn man nachts schlafen möchte.
    Zur Ausstattung: Im Gegensatz zu bspw. Meinfernbus.de gibt es weder Strom, noch WLAN, noch Snacks/Getränke oder gar eine Toilette. Diese ist zwar schon vorhanden, nur wurden wir bisher immer darauf hingewiesen sie nicht zu benutzen. Der Busfahrer meinte, er habe keine Lust, sie zu entleeren. Mit voller Blase lässt es sich besonders gut schlafen!
    Zur Pünktlichkeit: Der Bus war bisher meist pünktlich, eine Stunde Verspätung ist zu verkraften, vor allem wenn es von der Verkehrssituation abhängt. Was ich allerdings unverschämt finde, ist wenn der Busfahrer ohne Bescheid zu geben an irgendeinem Parkplatz anhält, man aussteigen soll, ewig wartet und irgendwann nach einer Stunde erfährt, dass der Bus gewechselt wird. Habe auch schon erlebt, dass es Verspätungen gab, weil der Busfahrer nachts in Frankfurt durch eine Waschstraße fährt. Auch hier, kann man natürlich kein Auge zu tun!
    Zum Preis: Natürlich absolut unschlagbar. Wobei die Konkurrenz natürlich ordentlich nachzieht.
    Zum Service: Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich dazu Positives schreiben könnte…
    Promo Tickets sind vom Umtausch ausgeschlossen, einen Gutschein gibt es auch nicht. Ist allerdings nur in den AGBs vermerkt, direkt beim „Kaufmenü“ wird davon nichts angezeigt. Finde ich nicht in Ordnung!
    Die Busfahrer sprechen extrem schlecht deutsch, sind meist unfreundlich, man versteht leider sehr schlecht die Durchsagen.
    Die Toilette darf nicht benutzt werden (zumindest nicht bei den Fahrten, bei denen ich bisher mitgefahren bin).
    Lieber 11 Euro ausgeben anstatt neun, der Qualitätsunterschied ist gewaltig!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Sabine Gaenßler sagt:

    Die Fahrt mit euroliners war die schlimmste meines Lebens!Drei !!! völlig inkompetente Busfahrer, die es nicht schafften einer Mutter mit einem Kleinkind zwei Sitzplätze nebeneinander zu organsieren( bei einer Nachtfahrt…)Ich hab dann Fahrgäste gefragt, ob sie sich nicht umsetztn könnten, nachdem wir eh schon ca 45 min Verspätung hatten. Dann hatten wir nach ca 1 Std. einen Halt, der 15 min. dauern sollte, aber dann 45 min dauerte, währenddessen das kaputte Mikrofon einen unertraglich lauten Ton von sich gab (nachts um 1 Uhr!) und die Busfahrer nicht willens waren, das Mikrofon auszuschalten. Es hätte ja einer sich aus der Raststätte rausbewegen müssen, und das Ding abschalten! Die Verspätung von dann inzwischen 1 3/4 Std. musste dan wieder reingeholt werden: Die sind gefahren, wie die gesengten S….!!! Hab leider die ganze Fahrt mit erleben „dürfen“, da ich in dem engen Sitz kaum sitzen, geschweige denn ein Auge zutun konnte.Mit 1,78 m Körpergröße hatte ich null Beinfreiheit!!!Mein Sitznachbar war etwas beleibter und saß gezwungenermaßen halb auf meinem Schoß!!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Hempel Elke sagt:

    Leider kann man sich keine Plátze im Bus aussuchen das man eine Platzkarte hat. Man muss nehmen was man bekommt. Also man muss fragen ob man sich neben jemanden setzen darf und wenn er Nein sagt dann sucht man weiter nach einem Platz. Die Busfahrer sprechen kein Deutsch !!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Horst sagt:

    Eine richtig schlechte Firma.
    – 17€ Umbuchungsgebühren
    – inkompetenter Service
    – Bus ist gar nicht erst angekommen, keine Informationen nichts.
    Musste wegen denen ein Bahnticket kaufen, um es noch rechtzeitig nach Hause zu schaffen.

    Wenn das jemand lesen wird: KAUFT AUF KEINEN FALL BEI DIESEN …

    Buskomfort -

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • charly sagt:

    Es ist zwar schon ewig her und vielleicht hat sich da manches geändert, aber ich bin vor Jahren mit Eurolines mehrmals nachts von Prag nach Hamburg gefahren und jedesmal waren wir pünktlich (+/- 10 Minuten, aber auf die Streckenlänge ist das wohl nicht die Welt), die beiden tschechischen Fahrer haben sich in Dresden und Berlin abgewechselt, waren höflich und freundlich (und sprachen einigermaßen Deutsch), die Busse waren sauber, die Sitze bequem und die Fahrweise äußerst angenehm (keine Vollbremsungen oder sonstige Rowdymanieren) – kurzum ein voller Genuss 🙂

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Sakina sagt:

    Wo fange ich am besten an… Normalerweise bewerte ich selten irgendwas, aber nach dieser Fahrt mit Eurolines, nehme ich die Mühe gerne auf mich. Vorteile??? Mir fällt echt nichts ein, außer vielleicht der Preis..
    Nachteile? Da gibt es genügend…
    Am Freitag fuhr ich mit Eurolines von Braunschweig nach Berlin. Der Bus hatte 2 1/2 Std. Verpätung. Nach ungefähr einer Stunde haben wir in der Zentrale angerufen (da ja keiner wusste was los ist) und erfuhren das der Bus noch in Kassel im Stau stehen würde und es nicht vorhersehbar war wann er da ist. (Ist ja soweit schön und gut für Stau können die ja nichts)
    Als dann der Bus endlich ankam, empfing uns ein genervter und unfreundlicher Busfahrer. Nachdem wir endlich einen Platz gefunden hatten der auch frei war (wir saßen getrennt voneinander) fuhr dann der Bus los. Der Bus war dreckig, es roch nach erbrochenem und essen (von einer Belüftung keine Spur) und die Durchsagen erfolgten alle auf Russisch (oder Polnisch ich kann die Sprache nicht). Auch der Film war anderssprachig, somit musste man ob man wollte oder nicht das Geplapper des Film hören… Ich habe nichts gegen Ausländer. Ich stamme selber aus einer Familie mit Migrationshintergrund. Wenn man jedoch in Deutschland anhält und Reisende mitnimmt, ist es doch das Mindeste, dass das Personal wenigstens (ansatzweise) Deutsch sprechen oder verstehen kann falls man fragen hat oder seine Durchsagen (bei Staus) wenigstens auch noch ZUSÄTZLICH auf Deutsch ODER WENIGSTENS ENGLISCH erfolgen. Der Fahrstil des Busfahrers übertraf allerdings alles!! Ich habe die ganze Fahrt über nur auf einen Unfall gewartet. Bei seinem Fahrstil war es wirklich kein Wunder, dass es im Bus nach erbrochenem roch. Jedes mal wenn er eine Vollbremsung machte (an Ampeln oder in Kurven) befürchtete ich gleich aus der Windschutzscheibe zu fliegen. Zu dem mussten wir beim Halt in Magdeburg befürchten, dass unser Gepäck jeden Augenblick weg sein könnte, da die Luken einfach offen gelassen wurden und keiner sich drum gescherrt hat, wer wessen Gepäck mitnimmt.
    Eigentlich bin ich kein Mensch der sich beschwert, aber die Fahrt ging mir dann doch eindeutig zu weit. Nie wieder werde ich mit dieser Busgesellschaft fahren. Die Rückfahrt erfolge bei uns mit “MeinFernbus” und zwischen diesen beiden Fahrten lagen doch WELTEN (und 2 € wobei ich sogar 20 € mehr gezahlt hätte um nicht auch noch zurück mit Eurolines fahren zu müssen.

    DANKE EUROLINES, NIE WIEDER!

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Unzufriedene Nutzerin sagt:

    Unsere Reise ging von Stuttgart nach Pilsen (der Bus fuhr noch weiter nach Prag), bislang zweimal – und ein drittes Mal wird es nicht geben. Mit denen fahre ich nämlich niemals wieder. Nirgendwohin. Weder innerhalb noch außerhalb Deutschlands. Schon die erste Fahrt, im Sommer 2011, hat mich nicht gerade begeistert, aber ich dachte, schiefgehen könne ja immer mal was. Da genau dieselben Dinge – und noch ein paar mehr – auch bei der zweiten Fahrt schiefgingen, unterstelle ich jetzt aber, daß das mehr oder weniger regelmäßig passiert.

    Schon der ZOB Stuttgart-Obertürkheim ist nicht empfehlenswert, total unübersichtlich und mit unvollständiger Beschilderung und fehlenden Fahrplänen jedenfalls für unsere Buslinie. Auf welchem Bussteig man mit dem Bus rechnen kann, auf den man wartet, damit muß man sich überraschen lassen, wenn der Bus schließlich eintrifft. Da unser Bus auf der Strecke, die in Spanien beginnt und nach Stuttgart über Nürnberg und Pilsen nach Prag führt, in Stuttgart in der Regel schon sehr verspätet eintrifft – bei unserer ersten Fahrt vor zwei Jahren eine Dreiviertelstunde, bei der diesjährigen weit über eine Stunde – sind die Fahrer in begreiflicher Eile, so daß man dümmstenfalls im Galopp mit seinem Gepäck vom einen Ende des Geländes zum anderen rennen muß, um nicht zu riskieren, einfach stehengelassen zu werden.

    Auf der Rückfahrt (Buslinie beginnt in Prag und endet in Spanien) sind wir aber ironischerweise fast eine halbe Stunde in Nürnberg gestanden, ohne daß die Leute erfuhren, warum, bis schließlich ein verspäteter Fahrgast auftauchte, dessen Gepäck verstaut wurde und der sich auf seinem Platz niederließ, und erst dann ging es weiter. Warum ausgerechnet der eine solche VIP-Behandlung erfuhr, wird wohl für immer das Geheimnis der Busfahrer bleiben, denn ich bin einigermaßen sicher, daß wir in Stuttgart einfach stehengelassen worden wären. Aber da wundert es einen natürlich nicht, daß sich Verspätungen im Lauf der langen Strecke dermaßen summieren, daß man am Ende glaubt, die Pausen einsparen zu müssen.

    Ärgerlich fand ich auch, daß die Busfahrer während dieser den Fahrgästen nicht erklärten Wartezeit die Türen einfach geschlossen ließen. Man hätte den Leuten ja wenigstens die Möglichkeit einer kurzen Zigarettenpause geben können, da man sich schon auf den fehlenden Fahrgast zu warten entschieden hatte.

    Meines Wissens sind Pausen bei langen Fahrten vorgeschrieben (@Redaktion: Ich habe auf dieser Seite leider vergeblich nach Informationen zu diesem Punkt gesucht), aber bei allen beiden Hinfahrten wurde, vermutlich um die Verspätungen etwas auszugleichen, auf richtige Pausen verzichtet, nur beim Tanken wurden wir einmal ganz kurz – zehn Minuten – nach draußen gelassen. So wurde natürlich wenn möglich jeder Halt von einigen Fahrgästen genutzt, um schnell eine zu rauchen oder sein schmerzendes Hinterteil durch ein paar Schritte wieder zu beruhigen. Die Fahrer wiederum wollten schnellstmöglich weiter, und so wurden dann die hinteren Türen kurzerhand geschlossen, und wer sich nach draußen begeben hatte, wurde am Eingang mit sehr finsteren Blicken empfangen. Bei meiner diesjährigen Fahrt wäre eine Frau mit einem Kleinkind ums Haar in Nürnberg zurückgeblieben, weil die beiden Fahrer so schnell weiter wollten, daß sie darauf verzichteten, vor der Weiterfahrt die Fahrgäste durchzuzählen. Nur weil andere Fahrgäste ihr Fehlen bemerkten, hielten sie noch einmal an und sammelten die verlorengegangenen Pasagiere ein.

    Diese von den Fahrern verbreitete Hektik – sowohl in Stuttgart als auch in Nürnberg und selbstverständlich auch in Pilsen – hat dann dazu geführt, daß wir in Pilsen auch in ziemlicher Hast ausgestiegen sind – wir wollten ja weder versehentlich in Prag landen noch unser Gepäck dorthin davonbrausen sehen. Dabei ist dann ärgerlicherweise ein Hut im Gepäcknetz liegengeblieben. Es wäre doch eigentlich eine Kleinigkeit für die Deutsche Touring gewesen, die Fahrer kurz zu informieren, dass sie den Hut sicherstellen, damit wir ihn bei der Rückfahrt wiederbekommen – es wäre die nächste Fahrt der Linie Prag-Spanien gewesen, also sicherlich kein unlösbares Problem. Aber dazu müßte die Deutsche Touring eine wenigstens rudimentäre Vorstellung von Service haben. Und die hat sie nicht.

    Telefonisch war gegen 18 Uhr 30, als wir anriefen, bei der Deutschen Touring niemand mehr zu erreichen. Auf eine E-Mail, die wir stattdessen sofort losschickten, erhielten wir erst am nächsten Tag einen Antwort in einem sehr merkwürdigen Deutsch, obwohl sie ausweislich des Absenders angeblich von einer Touring-Mitarbeiterin mit einem normalen deutschen Namen (eine Petra Sowieso, wenn ich mich recht erinnere) kam. Aber das war eindeutig jemand mit nur rudimentären Sprachkenntnissen, der vermutlich auf Basis von Textbausteinen eine Antwort zusammengeflickt hatte, bei der die Einzelteile nur mangelhaft zusammenpassten. Die betreffende Abteilung von Touring wurde womöglich nach Bangladesch ausgelagert? Weil das Unternehmen ohnehin nicht die Absicht hat, sich mit den Verlusten seiner Fahrgäste zu befassen?

    In dieser geradebrechten E-Mail wurde uns nämlich lediglich mitgeteilt, wir sollten ein Verlustformular auf der Website ausfüllen. Das taten wir, aber von diesem Moment an war mir klar, daß wir uns von dem Hut verabschieden konnten. Inzwischen war ja ein Tag vergangen, und der Zug war schon entsprechend lange an der Endstation und vermutlich längst gesäubert – und der Hut vielleicht ja bei eBay wiederzufinden? Wir waren schon einige Tage wieder zu Hause, als der voraussehbare Bescheid kam, daß das vermißte Stück leider nicht gefunden worden sei.

    Gut, solche Dinge können passieren und letztlich war es ja unsere eigene Schuld, daß wir nicht aufgepaßt haben. Mich ärgert nur, daß es eigentlich so kinderleicht möglich gewesen wäre, den Hut zu retten, wenn nur irgendwer bei der Deutschen Touring jemals das Wort „Service“ gehört hätte und auf den Gedanken gekommen wäre, so was könne man seinen Kunden ja vielleicht bieten. Eine Service-Hotline – von mir aus gerne gegen Gebühr und meinetwegen sogar von Bangladesch aus -, die eine Kontaktmöglichkeit zu den Busfahrern hat, viel mehr als das wäre ja nicht nötig gewesen. Es wäre so läppisch einfach, und manchmal geht es halt wirklich um einen verlorenen Gegenstand, an dem jemandes Herz hängt …

    Vermutlich war Eurolines/Deutsche Touring im (Auslands-)Busverkehr einfach zu lange Quasi-Monopolist, und genau deshalb empfehle ich sie hiermit ausdrücklich NICHT, auch nicht für Strecken in Deutschland. Wenn Sie die Wahl haben, fahren Sie lieber mit einem der neuen Anbieter, bei denen kann man mit Sicherheit eher damit rechnen, daß sie sich um ihre Kunden wenigstens ein bißchen bemühen. Sollte Eurolines eines Tages beschließen, daß man es sich nicht mehr leisten könne, sich weiter auf seinen Lorbeeren auszuruhen, dann kann man ihren Sinneswandel ja immer noch wohlwollend prüfen.

    Zum Thema Komfort: Jede Busfahrt, die länger als zwei bis drei Stunden dauert, ist unbequem, und ich glaube nicht, daß das die Schuld des Busunternehmens ist oder an den Sitzen irgendwas nicht okay war. Ich habe bei langen Fahrten immer ein Kissen dabei, damit geht es schon – wenn die Pausen eingehalten werden, versteht sich.

    Zum Thema Preis: Ich empfand den Preis (158 Euro hin und zurück für zwei Personen) eigentlich schon als fair. Wenn ich jetzt aber mit MeinFernbus für 11 Euro pro Nase nach Nürnberg fahren kann und dort ein Bayern-Böhmen-Ticket der Bahn kaufe (zwei Personen: 29,95), dann kosten uns Hin- und Rückfahrt nach Pilsen nur knapp 104 Euro. Es ist also keineswegs so, daß man, wenn man von Stuttgart nach Tschechien will, keine anderen und sehr wahrscheinlich besseren Möglichkeiten nutzen könnte.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • yvonne sagt:

    Sind von Deutschland nach England gefahren.
    2-3 Stunden verspätung sollte man auf dieser Reise mindestens schon einplannen.
    drauf achten wo der bus los fährt von dort wird der standart der busse festgelegt und die sprache der Bus fahrer. Bei uns war der beginn Tschechien also mittlerer sitz kompfort, Busfahrer konnten kein Wort Englisch geschweigeden Deutsch. mit Überbuchung muss gerrechnet werden (man wird in Zug gessetzt 5 Stunden braucht der länger. busunternhemen übennimmt kosten.
    dann sind wir noch mal von london aus mit einem eurolines nach bournemouth gefahren super sitz kompfort teilweise stekdosen an bord, nette Busfahrer.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Ute Junghold sagt:

    Das Buchen ging unkompliziert, der Bus kam pünktlich und war sehr bequem. Nur der Busfahrer hätte ein bisschen netter sein können, aber vielleicht hatte er nur einen schlechten tag, das kann ja jedem mal passieren ;). Touring kann ich also nur empfehlen, gerne wieder.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

  • Peter sagt:

    Das war nix…
    So billig sind die Fernbusse dann auch wieder nicht, dank verspäteter Losfahrt und einem dicken Stau, war ich auf der Reise von Mannheim nach Kassel nicht knapp 5 STunden, sondern 8 Studen unterwegs. Das kann die Bahn auch. Und zum Essen gab’s auch nix. Aber der Sitz war wenigstens weich und kuschelig.

    Buskomfort

    Pünktlichkeit

    Preis

    Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Buskomfort

Pünktlichkeit

Preis

Service

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App im Google Play Store laden

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Fernbus-Erfahrungen

Fernbus-Erfahrungen: Jetzt bewerten und Erfahrungsberichte lesen

Jetzt bewerten!

Fernbus-Anbieter bewerten und Erfahrungsberichte lesen.

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

Fernbus-Anbieter

Fernbus-Anbieter auf Fernbusse.de

Alle Betreiber und alle Fernbuslinien im Blick:


Eurolines (Deutsche Touring)
Flibco
FlixBus
IC Bus (DB)
OUIBUS
Student Agency (RegioJet)
RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei Facebook Fernbusse.de bei Twitter