Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

WLAN im Fernbus: So funktioniert’s!Wer mit dem Fernbus verreist ist in der Regel mehrere Stunden unterwegs. Damit dabei keine Langeweile aufkommt und man die Zeit sinnvoll nutzen kann, bieten die meisten Fernbus-Anbieter kostenloses WLAN. Kurz das E-Mail-Postfach checken, die Twitter-Timeline lesen, Fußballergebnisse abrufen oder die nächsten Events auf Facebook planen ist somit kein Problem. Doch wie kommt das WLAN eigentlich in den Fernbus?

Internet über Mobilfunk

Das WLAN im Fernbus unterscheidet sich vom Internet zuhause, da es nicht aus der Telefonbuchse kommt, sondern über Mobilfunkmasten. In den Fahrzeugen sind Empfänger angebracht, die sich jeweils mit dem nächstgelegenen Mobilfunkmasten verbinden und das Signal daraufhin über Router an die Fahrgäste senden. Diese müssen in der Regel lediglich ein Browser-Fenster öffnen, in dem automatisch die Login-Seite erscheint. Akzeptiert man die Nutzungsbedingungen, kann man lossurfen!

Funklöcher und begrenzte Kapazitäten

Da das Internet im Fernbus über den Mobilfunk kommt, sind auch Funklöcher nicht ausgeschlossen. Besonders auf der Autobahn kann es vorkommen, dass das Internet plötzlich abbricht. Ein weiteres Problem, mit dem die Fernbus-Anbieter zu kämpfen haben, ist die begrenzte Kapazität. Ist im Fernbus beispielsweise ein gängiger UMTS-Router verbaut, können lediglich acht Fahrgäste gleichzeitig mit einer Höchstgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s surfen. Um das Problem zu umgehen, sind in der Regel entweder mehrere UMTS- oder ein leistungsfähigerer LTE-Router verbaut.

Vorbereitung ist Alles!

Das kostenlose WLAN im Fernbus eignet sich zwar hervorragend dafür, E-Mails zu checken oder ein paar Nachrichten zu lesen, doch sollte man auch auf Funklöcher und reduzierte Geschwindigkeit vorbereitet sein. In solchen Fällen empfiehlt es sich beispielsweise, die Offline-Funktion der gängigen Streamingportale zu nutzen. So kann man sich etwa die Reise-Playlist bei Spotify bereits vor der Abreise herunterladen und dadurch für eine reibungslose Wiedergabe sorgen. Auch die Film- und Serien-Plattform Netflix bietet seit vergangener Woche Inhalte zum Download an. Lädt man die neuen Gilmore Girls-Folgen oder die letzte Staffel Narcos auf das eigene Tablet oder Smartphone, wird der Fernbus – trotz möglicher Funklöcher – zum Kino auf Rädern. (KH)

Fernbusse.de-Newsletter abonnieren Mit unserem Newsletter bleiben Sie rund um das Thema Fernbusse immer auf dem Laufenden.
Mehr Aktuelles? Hier finden Sie alle News auf Fernbusse.de.
 
 

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App im Google Play Store laden

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei Facebook Fernbusse.de bei Twitter