Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr verzeichnet immer mehr AnträgeSollte auf Fernbus-Reisen ein Problem auftauchen und kann keine Einigung mit dem entsprechenden Anbieter erzielt werden, steht Fahrgästen die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) zur Verfügung. Dabei handelt es sich um eine von der Bundesregierung anerkannte Institution, die zwischen Fahrgästen und den entsprechenden Verkehrsunternehmen vermittelt. Der Service ist für Fahrgäste kostenlos. Aktuell zählt die SÖP 450 Partner, darunter Bahnunternehmen und Fluggesellschaften wie Lufthansa, easyJet und Ryanair. Auch Fernbus-Anbieter wie FlixBus, IC Bus und Deutsche Touring / Eurolines arbeiten mit der Schlichtungsstelle zusammen. Erachtet man seine Fahrgastrechte im Fernbus also als verletzt – beispielsweise wenn bei einer signifikanten Verspätung keine alternative Beförderung oder anderweitige Entschädigung angeboten wurde – muss man lediglich das entsprechende Formular auf der Homepage der SÖP ausfüllen. Diese versucht anschließend innerhalb von drei Monaten eine Einigung zu erzielen.

Zwar ist das Jahr 2016 noch nicht vollständig ausgewertet, doch rechnet die SÖP mit etwa 13.300 gestellten Beschwerdeanträge. Dies bedeutet ein Plus von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ein Grund dafür ist sicherlich die steigende Anzahl der Partner und der stetig wachsende Bekanntheitsgrad der Schlichtungsstelle, die im Jahr 2012 noch lediglich 3.200 Anträge erreichten. Der größte Anteil der Beschwerden entfällt im Jahr 2016 mit rund 80 Prozent auf Flugreisen. Immer weniger Anträge stellen unterdessen Bahnreisende: Bis zum Stichtag am 12. Dezember 2016 erreichten die SÖP 2.164 Beschwerdefälle. Im Vorjahr waren es insgesamt 2.591. Nur 529 Anträge entfallen auf Reisen mit Schiff, Nahverkehr oder Fernbus.

Zwar ist die Anzahl der Beschwerden bei Flugreisen am höchsten, doch ist hier im Allgemeinen auch die Schlichtungsquote am besten: Im Jahr 2015 konnte in 90,7 Prozent der Fälle eine Einigung erzielt werden. Bei Reisen mit dem Fernbus lag die Quote bei 85,4 Prozent. Die geringste Erfolgsrate verzeichneten Bahnreisen: Nur 82,4 Prozent aller Fälle konnten zufriedenstellend ad acta gelegt werden.

Für das Jahr 2017 rechnet die SÖP mit einem weiteren Anstieg an Beschwerden, denn seit Beginn des Jahres sind die Verkehrsunternehmen gesetzlich dazu verpflichtet, auf ihrer Homepage auf das offizielle Streitbeleigungsverfahren hinzuweisen. (KH)

Fernbusse.de-Newsletter abonnieren Mit unserem Newsletter bleiben Sie rund um das Thema Fernbusse immer auf dem Laufenden.
Mehr Aktuelles? Hier finden Sie alle News auf Fernbusse.de.
 
 

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App bei Google Play

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei FacebookFernbusse.de bei Google+ Fernbusse.de bei Twitter