Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

Höher, schneller, weiter: Mit dem Fernbus zu den atemberaubendsten FreizeitparksAdrenalinjunkies aufgepasst: In den Sommermonaten öffnen Deutschlands Freizeitparks wieder ihre Tore und bieten mit atemberaubenden Achterbahnen, innovativen Erlebniswelten und spektakulären Shows Unterhaltung für Groß und Klein. Für die komfortable Anreise empfiehlt sich der Fernbus: So geht es mit den grünen Bussen von FlixBus unter anderem direkt zum Europa-Park, Hansa Park und Heide Park.

Das Beste daran: Der Fernbus hält in der Regel direkt am Haupteingang, so dass Ihre Erkundungstour umgehend starten kann.

Mit etwa 5,5 Millionen Besuchern im Jahr ist der Europa-Park Rust der besucherstärkste Freizeitpark Deutschlands. 18 Themenbereiche gilt es hier zu entdecken, die ausgewählten Ländern und Regionen Europas gewidmet sind. Nie war es so einfach, Italien, Russland und Island an einem Tag zu erkunden! Die bekannteste Attraktion des Parks ist die Achterbahn Silver Star, mit deren Konstruktion Mercedes-Benz damals beauftragt wurde. Der Automobilhersteller ließ es sich nicht nehmen, den Wartebereich in ein kleines Museum umzufunktionieren. So können Sie – während Sie in der Schlange stehen – alte Formel-1-Wagen und andere Fahrzeuge bestaunen. Die Fernbus-Fahrt ab Frankfurt am Main ist beispielsweise bereits ab 11 Euro zu haben.

Mit dem Fernbus zum Heide Park in SoltauMit rund 40 Fahrgeschäften weiß der Heide Park in Soltau zu überzeugen. Ursprünglich wollten die Geschäftsmänner Franz Mack und Otto Tiemann gemeinsam den Europa-Park betreiben. Als letzterer jedoch plötzlich starb, entschied sein Sohn anders und gründete den Heide Park, bei dem er den Europa-Park als Inspiration nutzte. Der Heide Park vereint ältere Fahrgeschäfte, darunter ein Nostalgiekarussell, mit zeitgemäßen Attraktionen. Besucher können auf der „Drachenzähmen-Insel“ beispielsweise die Charaktere des Kinoerfolgs „Drachenzähmen leicht gemacht“ besuchen. Wer noch nach einer Übernachtungsmöglichkeit sucht und keine Angst vor dem Übernatürlichen hat, kann im Heide Park im Hauptquartier der Ghostbusters nächtigen. Besonders empfehlenswert ist die Anfahrt mit dem Fernbus ab Hamburg: In unter einer Stunde und ab 5 Euro geht es von der Hansestadt aus zum beliebten Freizeitpark.

Ebenfalls im Norden der Bundesrepublik finden Adrenalinjunkies den Hansa Park. Mit 1,4 Millionen Gästen im vergangenen Jahr zählt er zu den größten Freizeitparks Deutschlands. Auch wer schon einmal hier war, sollte in diesem Sommer einen erneuten Besuch einplanen: Zum 40. Jubiläum hält der Park zahlreiche Überraschungen und Neuerungen bereit. Die wohl spektakulärste Neuheit ist Teil der bereits bestehenden Achterbahn „Schwur des Kärnan“: Hier wurde die Geschwindigkeit beim Rückwärtsfreifall im Dunkeln – dem weltweit einzigen seiner Art – mehr als verdoppelt. Von der Hauptstadt Berlin aus geht es ab 16,90 Euro zum Hansa Park. Wer einen längeren Urlaub plant, kann von hier aus einfach und bequem einen Abstecher an die Ostsee machen. Die Strandbäder Timmendorfer Strand und Grömitz sind nur wenige Kilometer entfernt.

Fernbusse.de-Newsletter abonnieren Mit unserem Newsletter bleiben Sie rund um das Thema Fernbusse immer auf dem Laufenden.
Mehr Aktuelles? Hier finden Sie alle News auf Fernbusse.de.
 

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App im Google Play Store laden

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei Facebook Fernbusse.de bei Twitter