Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

Auf nach München! Geheimtipps für die bayerische LandeshauptstadtOktoberfest, Lederhosen und Bayern München: Die bayerische Landeshauptstadt ist für vielerlei Attraktionen und Traditionen bekannt. Dabei gibt es auch abseits berühmter Sehenswürdigkeiten einiges zu entdecken. Haben Sie beispielsweise schon einmal vom japanischen Teehaus gehört oder der unendlichen Treppe gehört? Wenn nicht, dann sollten Sie schleunigst unsere Geheimtipps für München lesen und Ihr nächstes Fernbus-Ticket buchen!

Kunst abseits der Pinakotheken

Die Münchner Pinakotheken sind allseits bekannt. Doch die bayerische Landeshauptstadt hat noch viele weitere spannende Galerien zu bieten: Im MUCA, dem Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, finden Sie beispielsweise jede Menge eindrucksvolle Exponate, angefangen bei Videokunst über Lichtinstallationen bis hin zu klassischer Malerei. Wenn Sie schon einmal dort sind, sollten Sie auch dem angrenzenden „Mural“ Restaurant einen Besuch abstatten. Das Konzept ist einfach: Genießen Sie gehobene Küche in einem bodenständigen Street Art Ambiente.

Kunst im öffentlichen Raum finden Sie hingegen an ganz ungewohnten Stellen, unter anderem im Vorhof des Bürogebäudes von KPMG. Dort befindet sich die „unendliche Treppe“ des dänischen Künstlers Olafur Eliasson. Es handelt sich hierbei um ein eindrucksvolles Paradoxon, das es Ihnen erlaubt, eine ganz neue Seite an München zu entdecken.

Wenn fremde Kulturen auf Münchner Tradition treffen

In München können Sie weitaus mehr als nur Brauhauskultur entdecken. Genießen Sie beispielsweise einen Spaziergang durch den englischen Garten, wo Sie ein wenig versteckt das Urasenke-Teehaus finden. Dort können Sie eine traditionell japanischen Tee-Zeremonie beiwohnen.

Wenn Sie danach doch Lust auf ein wenig original Münchner Wirtshaustradition haben, sollten Sie keinesfalls den Touristenströmen folgen und das Hofbräuhaus aufsuchen. Wahre Münchner würden hier nämlich nicht einkehren. Wesentlich authentischer ist unter anderem das Gasthaus Isarthor. Bestellen Sie sich eine Portion Leberkäse und eine zünftige Maß Bier und lassen Sie sich ein paar original Münchner Geschichten erzählen. Aber Vorsicht: Erlauben Sie sich nicht den Faux-Pas ein Paar Weißwürste nach 11 Uhr vormittags zu bestellen. Dies würde Sie direkt als Tourist outen!

Entspannung mal anders

Wenn Sie nach all dem Sightseeing geschafft sind, empfiehlt sich ein entspannendes Bad. Und wo könnten Sie dieses besser genießen als im Müllerschen Volksbad. Dieses überzeugt durch seine detailverliebte Jugendstil-Optik und durch seine große Auswahl an unterschiedlichen Becken. Entdecken Sie unter anderem ein türkisches Bad, ein Dampfbad oder eine finnische Sauna.

Entspannen können Sie sich auch bei einem guten Film. Das Museum Lichtspiele hat sich ganz der Nostalgie verschrieben und wird Sie mit seinen roten Samtsesseln und seinen Kronleuchtern in das alte Hollywood zurückversetzen. Besonders empfehlenswert ist der Besuch an einem Samstag Abend: Zu diesem Zeitpunkt wird seit vielen Jahre traditionell die Rocky Horror Picture Show gezeigt. Was bleibt uns also noch anderes zu sagen als: Let’s do the time warp again!
 
Mehr Aktuelles? Hier finden Sie alle News auf Fernbusse.de.
 

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App im Google Play Store laden

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei Facebook Fernbusse.de bei Twitter