Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

Grüne Expansion geht weiter: FlixBus startet Linien nach Barcelona und LondonMit mehr als 20 Millionen Fahrgästen im vergangenen Jahr ist MeinFernbus FlixBus der klare Marktführer in Deutschland. Während kurz nach der Liberalisierung des deutschen Fernbus-Markts Anfang 2013 zunächst Strecken innerhalb Deutschlands im Fokus standen, ist das Busunternehmen aktuell damit beschäftigt, auch den Rest von Europa zu erobern. Insgesamt fährt FlixBus auf seinen 80.000 täglichen Verbindungen bisher 18 Länder an und verfügt über Niederlassungen in Berlin, München, Mailand, Paris und Zagreb. Ganz neu in den Fahrplänen sind seit Kurzem Routen nach England und Spanien, denn wie bereits im Vorjahr steht bei FlixBus alles im Zeichen der Netzerweiterung: „Auch 2016 geht die Erfolgsgeschichte FlixBus weiter – und das sowohl in Deutschland als auch im Rest von Europa,“ erklärt FlixBus-Geschäftsführer André Schwämmlein.

Am 24. März eröffnete der Fernbus-Anbieter FlixBus, der Anfang 2015 mit dem Busunternehmen MeinFernbus fusionierte, erstmals eine Route nach Großbritannien: Zweimal täglich geht es seitdem innerhalb von sieben Stunden von Paris aus direkt ins Zentrum Londons. Tickets für diese Verbindung sind ab 9 Euro zu haben. Die britische Hauptstadt soll dabei nicht das einzige Ziel in Großbritannien bleiben, wie Schwämmlein bereits ankündigte: „Mit der internationalen Verbindung zwischen London und Paris unternehmen wir unseren ersten Schritt auf dem britischen Fernbusmarkt. Schon bald werden wir die Hauptstadt Großbritanniens mit zahlreichen weiteren Drehkreuzen auf dem europäischen Festland vernetzen und außerdem zusätzliche Destinationen in England in unser Streckennetz aufnehmen.“

Mit einer Direktverbindung nach Barcelona darf sich außerdem Spanien über den Anschluss an das internationale FlixBus-Netz freuen. Die neue Route führt seit dem 31. März von Italien aus über Frankreich direkt in die spanische Mittelmeer-Metropole. Verbindungen gibt es unter anderem von Genua, Nizza, Cannes, Marseille oder Perpignan aus und auch in diesem Fall sind die günstigsten Tickets ab 9 Euro zu haben. Wie in Großbritannien kündigte der Fernbus-Anbieter auch für Spanien an, es nicht bei einer einzigen Verbindung belassen zu wollen. Noch in diesem Monat sollen Routen von Deutschland aus über die Benelux-Staaten direkt nach Spanien folgen. (KH)

Fernbusse.de-Newsletter abonnieren Mit unserem Newsletter bleiben Sie rund um das Thema Fernbusse immer auf dem Laufenden.
Mehr Aktuelles? Hier finden Sie alle News auf Fernbusse.de.

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App im Google Play Store laden

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei Facebook Fernbusse.de bei Twitter