Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

Fahrgastzahlen verdoppelt: Fast 20 Millionen Fernbus-Fahrgäste im Jahr 2014Der Erfolg der Fernbusse im vergangen Jahr lässt sich nicht allein durch den Bahn-Streik erklären: Das neue Verkehrsmodell kommt bei Reisenden gut an und so stehen den Fahrgästen günstige Tickets auf immer mehr Strecken zur Verfügung. Mit 19,6 Millionen Passagieren haben sich die Fahrgastzahlen innerhalb nur eines Jahres mehr als verdoppelt. Aus 7.300 Fahrten pro Woche können die Kunden der Fernbus-Anbieter mittlerweile wählen und immer mehr Strecken führen auch ins Ausland. Dabei verändern sich aber nicht nur die Streckennetze, sondern auch der Markt selbst: Der hohe Konkurrenzdruck führte Ende des vergangenen Jahres dazu, dass der ADAC aus dem Gemeinschaftsprojekt ADAC Postbus ausstieg und der Fernbus-Anbieter city2city sich gänzlich vom Markt verabschiedete. Auch das Offenbacher Unternehmen DeinBus.de musste Insolvenz anmelden, konnte jedoch pünktlich zu Weihnachten einen neuen Investor finden und so den Betrieb weiterführen.

Druck machten im Jahr 2014 vor allem die Busunternehmen MeinFernbus und FlixBus, die den Markt deutlich dominierten. Mit seinen grünen Bussen konnte MeinFernbus im vergangenen Jahr einen Marktanteil von 42 Prozent einfahren, während FlixBus mit 25 Prozent den zweiten Platz belegte. Mit Marktanteilen von 13 Prozent für die Fernbusse der Deutschen Bahn und 10 Prozent für ADAC Postbus lagen weitere Fernbus-Anbieter deutlich hinter den Branchenriesen, die zu Beginn des Jahres 2015 ihre Fusion bekanntgaben und seitdem als MeinFernbus FlixBus gemeinsame Sache machen.

Marktanteile 2014

Zufriedene Kunden auf ganzer Linie gab es im vergangenen Jahr beim Fernbus-Anbieter DeinBus.de, der bei der Wahl zum Fernbus des Jahres 2014 den Sieg davontrug. Gewählt wurde insgesamt in drei Kategorien, aus denen anschließend der Gesamtsieger ermittelt wurde. Beim Online-Voting zum Publikumsliebling konnte DeinBus.de mit 38 Prozent der Stimmen überzeugen und auch aus mehr als 1.400 Kundenbewertungen ging das Busunternehmen als Favorit hervor: 4,5 von 5 möglichen Sternen gab es in Sachen Zusatzleistungen, Pünktlichkeit und Komfort für den Service Champion. Der Preis für das beste Netz wurde von einer Expertenjury an MeinFernbus vergeben. Hierbei wurde nicht allein die Anzahl der Verbindungen unter die Lupe genommen, sondern auch die Frequenz der Fahrten sowie zusätzliche Serviceleistungen wie das Informationsmanagement bei Verspätungen. In einem zweiten Voting konnten Fahrgäste für den besten regionalen Anbieter abstimmen: Dieser Preis ging 2014 an das Busunternehmen innliner aus der Region Rosenheim.

Was das neue Jahr für den Fernbus-Markt bringt, ist noch offen, doch zeichnet sich schon jetzt ab, dass es spannend bleibt. Während internationale Busunternehmen wie megabus nach Deutschland drängen, planen MeinFernbus und FlixBus, gemeinsam Europa zu erobern. Fahrgäste dürfen sich daher nicht nur auf mehr Verbindungen freuen, sondern auch auf weiterhin günstige Preise: Diese werden sowohl durch alte Konkurrenten, als auch durch neue Mitstreiter auf vielbefahrenen Strecken stabil gehalten. (KH)

Fernbusse.de-Newsletter abonnieren Mit unserem Newsletter bleiben Sie rund um das Thema Fernbusse immer auf dem Laufenden.
Mehr Aktuelles? Hier finden Sie alle News auf Fernbusse.de.

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei FacebookFernbusse.de bei Google+ Fernbusse.de bei Twitter