Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

Die Dos and Don'ts auf Fernbus-FahrtenWie bei anderen öffentlichen Verkehrsmitteln gelten auch im Fernbus bestimmte ungeschriebene Gesetze. Um nicht negativ aufzufallen, sollte man sich daher am besten direkt beim Einsteigen schon in die Rolle anderer Fahrgäste versetzen und sich fragen, ob man selbst das eigene Verhalten als störend empfinden würde. Damit Sie hier auf der sicheren Seite sind, haben wir die fünf wichtigsten Regeln für eine gelungene Fernbus -Fahrt für Sie zusammengetragen.

1. Vermeiden Sie „manspreading“

Unter „manspreading“ versteht man im Prinzip nichts anderes als eine überdurchschnittlich breitbeinige Sitzposition. Ist der Nebenplatz frei, dürften Sie damit niemanden stören. Ist der Bus jedoch bis auf den letzten Platz ausgebucht, empfielt es sich, nur den Raum einzunehmen, den man tatsächlich benötigt.

2. The Sound of Silence

Wie heißt es so schön? Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Gerade in öffentlichen Verkehrsmitteln sollte man sich dieses Sprichwort ab und zu ins Gedächtnis rufen. Ihre Mitfahrer dürfte es immerhin wenig interessieren, ob Sie sich beim jüngsten Familienbesuch zu Tode gelangweilt haben oder ob Sie hoffen, dass Ihre Partybekanntschaft sich doch noch meldet. Dasselbe gilt auch für lautes Telefonieren: Versuchen Sie, sich kurz zu fassen oder einfach direkt auf WhatsApp-Nachrichten umzusteigen.

3. Das Windhund-Prinzip

Wer häufig mit der Bahn unterwegs ist, ohne einen Sitzplatz reserviert zu haben, dürfte mit dem Windhund-Prinzip bestens vertraut sein. Im Fernbus können Sie es hingegen ruhig angehen lassen, denn hier ist Ihnen der Sitzplatz garantiert. Ein kleiner Tipp: Sollten Sie zu zweit oder mit der Familie unterwegs sein und nur noch vereinzelte Sitzplätze finden, empfehlen wir, die anderen Reisenden einfach kurz auf die Situation anzusprechen. Meist finden sich nette Mitfahrer, die gerne den Platz tauschen.

4. Sitzen Sie gerade!

Fernbusse sind in der Regel mit allen möglichen Komfortmerkmalen ausgestattet. Diese reichen von kostenlosem WLAN bis hin zur Fahrradmitnahme. Selbstverständlich gehören auch Sitze mit verstellbaren Lehnen zur Standardausstattung. Bevor Sie sich aber entspannt zurücklehnen, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Hintermann noch genügend Platz hat.

5. Döner und Co. eignen sich nicht als Proviant

Auf längeren Fernbus-Reisen kann schon mal der kleine Hunger kommen. Zwar werden in vielen Fernbussen Snacks und Getränke zum kleinen Preis verkauft, doch setzen zahlreiche Fahrgäste auf den eigenen Proviant. Bei dessen Auswahl sollten Sie jedoch gut darüber nachdenken, ob der Geruch Ihre Mitfahrer eventuell stören könnte. Heben Sie sich den Döner also für zuhause auf und setzen Sie während der Fahrt auf Butterbreze und Obst. (KH)

Fernbusse.de-Newsletter abonnieren Mit unserem Newsletter bleiben Sie rund um das Thema Fernbusse immer auf dem Laufenden.
Mehr Aktuelles? Hier finden Sie alle News auf Fernbusse.de.
 

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App im Google Play Store laden

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei Facebook Fernbusse.de bei Twitter