Fernbusse.de

Günstig von Stadt zu Stadt

Die Bahn will ins digitale Zeitalter startenImmer mehr Fahrgäste steigen auf den Fernbus um und kehren der Deutschen Bahn den Rücken. Günstige Ticketpreise und guter Service wissen die Kunden zu überzeugen. Um den Fahrgastschwund zu stoppen, setzt die Deutsche Bahn nun auf vernetzte Lösungen. Den Anfang macht dabei ein digitaler Reisebegleiter, der es den Fahrgästen erlaubt, zusätzliche Reiseinformationen auf dem eigenen Endgerät abzurufen. So kann man ganz bequem vom Sitzplatz aus die Speisekarte im Bordrestaurant studieren oder kontrollieren, ob man den Anschlusszug trotz Verspätung erreicht. Darüber hinaus sind aktuelle Nachrichten abrufbar und ab dem kommenden Jahr sollen auch kostenlose Spiele, Hörbücher und ein Kinderbereich zur Verfügung stehen.

Der digitale Reisebegleiter kann über das zuginterne WLAN abgerufen werden, das aktuell nur in der ersten Klasse im ICE verfügbar ist. Noch in diesem Monat soll aber auch der Interregio, der zwischen Berlin und Hamburg verkehrt, mit einem Internetzugang ausgestattet werden. Verkehrsminister Alexander Dobrindt erklärt, dass die Deutsche Bahn durchaus das Potenzial dazu hat, das Verkehrsmittel für das digitale Zeitalter zu werden. Allerdings ist die Voraussetzung dafür, dass alle Züge und Bahnhöfe mit Internetzugängen für Reisende ausgestattet sein müssen. Während die Bahn aktuell nur in wenigen Zügen WLAN anbietet, gehört die kostenfreie Internetnutzung im Fernbus bereits seit der Liberalisierung zur Standardausstattung. Busunternehmen wie MeinFernbus FlixBus, Postbus und DeinBus.de setzen außerdem auf gute Unterhaltung an Bord und bieten ihren Fahrgästen MediaCenter, mit denen Filme und Serien kostenlos auf dem Smartphone oder Tablet abgespielt werden können.

Um derartige Fahrgastbedürfnisse künftig früher zu erkennen und schneller reagieren zu können, setzt die Bahn seit Kurzem auf ein spezielles Kundenportal. Im Rahmen eines Forums können Fahrgäste Vorschläge zur Verbesserung des Serviceangebots einreichen, die Ideen anderer teilen und diese anhand von Kommentaren bewerten. Zu den heiß diskutierten Beiträgen zählt aktuell unter anderem der Wunsch, per App Essen und Getränke aus dem Bordrestaurant zu bestellen und diese an den eigenen Sitzplatz liefern zu lassen. Auch die aktuelle Auslastung der Züge würden sich die Fahrgäste der DB gerne auf dem Smartphone anzeigen lassen. Insgesamt wünschen sich die Fahrgäste, dass das Reisen in Zukunft durch digitale Innovationen komfortabler gestaltet wird. Ein Wunsch, den die Bahn zu erfüllen versucht: Laut Aussagen des Unternehmens sind aktuell rund 260 digitale Projekte in Arbeit. (KH)

Fernbusse.de-Newsletter abonnieren Mit unserem Newsletter bleiben Sie rund um das Thema Fernbusse immer auf dem Laufenden.
Mehr Aktuelles? Hier finden Sie alle News auf Fernbusse.de.

Günstige Verbindungen suchen

Fernbusse-App

Fernbusse App
Fernbusse App im App Store laden
Fernbusse App im Google Play Store laden

Die App von Fernbusse.de jetzt kostenlos downloaden!

Sparangebote

Sparangebote, Gutscheine und Aktionen

Clever sparen!

Immer aktuelle
Sparangebote und Gutscheine!

Fernbus-Wünsche

Fernbus-Wünsche auf Fernbusse.de

Wo fehlt der Bus?

Wir geben Ihre Fernbus-Wünsche an die Anbieter weiter.

Finde uns auf Facebook!

RSS Feed abonnieren Fernbusse.de bei Facebook Fernbusse.de bei Twitter